Neues Sony Vaio mit Windows 7 erstmal

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Erdenklang, 23. November 2010.

  1. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    auf XP laufen lassen?

    Ich wollte für meine schriftstellerischen Betätigungen ein altes und gewohntes Pagemaker weiternutzen. Doch: Pustekuchen, Finito, Aus! Geht nicht mehr zu installieren.

    Da ich es aber trotzdem will, habe ich folgenden kühnen Plan:
    1. Recovery-Zeugs für Win 7 anfertigen und für demnächst später aufheben
    2. Eine übrige Lizenz von XP in das CD-Laufwerk und
    3. Notebook wie einen quasi leeren PC neu administrieren, Festplatte formatieren, partitionieren wie es mir Spaß macht :supi:
    4. Pagemaker und andere Sachen weiternutzen, auf die 64bit von Win 7 zunächst verzichten

    Später wenn mir eine Lösung für alle Eventualitäten eingefallen ist, könnte ich dann zu Win 7 zurückkehren.

    Kann ich das so machen oder ist das nicht möglich oder geht da womöglich etwas kaputt?

    Hilfe - danke für Erklärungen! :nihao:
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Viel Audiozeug läuft mit XP immernoch am besten, aber 7 kommt immer mehr. Ich würde vorschlagen: Prüfe ob deine Komponenten (MIDI Interfaces, Audiointerfaces etc) mit 7 laufen. Wenn sie's tun, würde ich 7 nehmen. Es ist auch angenehmer als XP.

    Es kommt daher mehr darauf an, was du wirklich verwendest. Zudem gäbe es noch die Option ein 32Bit Win7 zu verwenden. Das ist auch keine Schande.
    Partitionieren und Co kannst du auch mit 7.

    Ob XP läuft auf dem neuen Ding? Ist das die Frage ob es überhaupt geht?
    Und bei dem Fortschritt lohnt sich ggf. auch mal umzusteigen von alten Sachen und die Vorteile des Neuen zu nutzen. Evtl kann man mit einem alten System die alten Dinger ja konvertieren oder zB als PDF exportieren und die Rohdaten sichern und in andere neuere importieren. Ggf. gibt es ja neuere Versionen, die auf 7 laufen (das ist jetzt so ins Blaue hinein, habe nicht nachgesehen).

    Ich sage das alles eher, weil heute 7 kein Exot mehr ist und viele ihre Sachen langsam angepasst haben. Mögen Experten noch etwas hinzufügen..
     
  3. Hi!

    Geht das auch nicht im Kompatibilitätsmodus?
    Ansonsten kannst du ja einfach ne VM mit Virtualbox mit XP erstellen. So kannst du beides wenigstens innerhalb eines OS nutzen. Mit dem seemless Modus sogar
    ohne das es weiter auffällt und du hast immer n XP zur Hand wenn mans gerade mal spontan braucht ohne immer neuzustarten.
    Win7 ist schon n erheblicher Fortschritt im gegensatz zu XP.

    Schon mal überlegt auf inDesign upzugraden? Da gibts oft Aktionen für Pagemaker nutzer.
     
  4. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Du könntest das so machen, aber es gibt bessere Lösungen für das Problem. Mittlerweile stehen nämlich die Chancen nicht schlecht, dass Du unter XP nicht alle Komponenten zum Laufen bekommst - beliebte Kandidaten dafür sind WLAN und Fingerabdruckscanner.
    Wenn die Kiste mehr als 2GB RAM hat, würde ich das 7 installiert lassen (allerdings das nervige Vaio-Care deinstallieren) und den XP-Mode nutzen:
    http://www.microsoft.com/downloads/deta ... layLang=de

    Einmal im XP-Mode installiert, kannst Du den Pagemaker ganz normal über eine Verknüpfung im 7 starten. Von der virtuellen Maschine siehst Du i.d.R. nix, lediglich die Startzeit verlängert sich etwas, da die VM erstmal aufwachen muss.

    Das hätte den Vorteil, dass Du nur für die veraltete Software ein veraltetes System einsetzen musst, und für den restlichen Alltag das modernere und sicherere 7 verwenden kannst.
     
  5. Wenn es nur um ein einziges Programm geht und der Laptop ansonsten nicht ganz schwach vor de Brust ist, würde ich Virtualisierung vorschlagen.Heißt: Du lässt XP in einer virtuellen Maschine in Windows 7 laufen.
    Vor allem rate ich jedem Menschen davon ab nach Windows 7 wieder auf XP zurückzukehren, da die Sicherheitsarchitektur in Windows Vista und 7 zum ersten mal halbwegs akzeptabel ist.

    Hier bekommst du ein sehr ausgereiftes Programm zum virtualisieren: http://www.virtualbox.org/
    Ist auch super einfach zu bedienen.

    #Da war Marv schneller, aber den XP Mode bekommt man doch nur in Windows 7 Ultimate und der unterstützt keine Hardware Beschleunigung. (Was für Pagemaker glaube ich eigentlich egal ist.)
    #Eine echte virtuelle Maschine ist jeglicher Art ist auf jeden Fall eine gute Lösung

    EDIT: Verdammt war ich heute langsam, zwei mal schneller als ich, ich penne hier noch am Rechner weg.
     
  6. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Mittlerweile hat MSFT den XP-Mode auch für die kleineren Editionen freigegeben.

    Ja, vor allem wenn es doch mehr als ein inkompatibles Programm oder Gerät gibt.
     
  7. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Danke an alle für die schnellen Tipps.

    Hier noch ein paar ergänzende Angaben:

    Es handelt sich um ein neues Vaio mit 4 GB und einer 500er FP mit nur einer Partition und Windows 7 Home Premium. Das noch vorhandene XP ist Home Ed. Service Pack 3.

    Ich habe mir jetzt die Oracle Virtual Box runtergeladen
    - würde dann also diese installieren
    - könnte dann dort rein XP installieren und aktivieren
    - könnte dann da rein den Pagemaker machen
    - und hätte dann die Wahl zwischen zwei Systemen ?!?!? XP und 7
    - könnte dann die jeweils kompatiblen Sachen machen ohne zwischendurch neu booten zu müssen ?!?!?

    Bitte nochmal kurz bestätigen oder korrigieren.
    Danke.
     
  8. Hi!

    Du hast praktisch ein System in einem laufenden System. Kannst es sogar in ein Fenster einsperren, oder das zweite laufende system in den Hintergrund verbanen, so dass du nur die Anwendung siehst.
    Das XP läuft praktisch als "Anwendung" auf Win7.
     
  9. dagger

    dagger -

    Stehe vor dem gleichen Problem mit dem guten alten PageMaker. Will/muss auf Windows 7 und überlege auch in Richtung "eingebauter Virtualisierung" von Microsoft ... soll ja akzeptabel funktionieren - kann mich aber noch nicht so richtig aufraffen.

    Falls du in der Richtung etwas unternimmst, poste doch bitte hier, wie es damit geht?

    Danke!
     
  10. Erdenklang

    Erdenklang aktiviert

    Hallo und danke nochmal in die Runde.

    Oracle Virtual Box funktioniert und Pagemaker auch.

    Das Installieren der Emulation lohnt sich. Alles super. :supi:
     
  11. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Schön, dass es lüppt..nicht, das man was anderes erwartet hätte ;-)
     

Diese Seite empfehlen