NEW! OBERHEIM OBX für VST!

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von MISTER GDS, 22. April 2007.

  1. habe eine höchst interessante seite gefunden - jetzt gibt es endlich einen
    virtuellen oberheim - und der klingt super fett!

    www.sonicprojects.ch

    schaut und hört selbst....ich bin begeistert!!!

    lgc
     
  2. nee, der is schon nen bissel älter ;-) ...aber durchaus bemerkenswert :P ...cya

    tro
     
  3. Neo

    Neo aktiviert

    Ich bin nun mal garkein Freund von Softsynths, die Haptik fehlt mir einfach, aber wenn man den Sound für sich alleine bewertet ist diese Software schon sehr bemerkenswert. Bei dem Preis ist das Ding schon fast konkurrenzlos. Die Frage ist nur, wieviel Rechnerkapazität dabei verbraten wird ? Ich kannte das VSTI auch noch nicht und finde es doch seltsam wenn es das schon länger gibt, warum man noch nichts davon gehört bzw. gelesen hat. :?
     
  4. klingt ganz gut - so beim ersten reinhören
     
  5. Im KB-Forum gab es z.B. einen Thread dazu:

    http://forum.keyboards.de/forum/Artikel ... =1888&ID=0
     
  6. wie da soll ein Synthedit Synth sein? Dafür klingen die Filter ja verdammt ordentlich - auch wenn ich keinen vergleich zu nem echten oberheim hab
     
  7. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Synthedit... Hmn, wundert mich auch, die mp3 demos haben mir auch ganz gut gefallen gerade die Sounds von den Songs die man kennt, Axel F. etc.

    Klingt gut...

    Frank
     
  8. Hatte den ja auch schon irgendwo erwähnt im Zusammenhang mit Arturia und Oberheim-Bashing.

    Bin auch etwas überfordert mit der SynthEdit-Geschichte.
    Geht mit dem Ding mehr, als viele behaupten ?
     
  9. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    hey.. klasse! das kannte ich noch gar nicht..
     
  10. lilak

    lilak aktiviert

    motherf***er! jetzt suche ich seit monaten nach dem ultimativen oberheim analogen und dann kommen die mit sowas daher ... die OBs sind wunderschöne objekte und das kann die software dann doch nicht simulieren. im still in love! ... lilak
     
  11. Cello

    Cello -

    Nur schade gibt's den OP-X nicht auch in OS-X

    schöne Wortspielerei :)
     
  12. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Ja, schade, es gibt da 2 oder 3 Plugins nur auf dem PC die ch auch gerne gehabt hätte aber naja... Was solls... Kann man nix machen...

    Frank
     
  13. na, dit teil läßt sich doch dort ooch als reaktor-ensemble konsumieren ;-) ...cya

    tro
     
  14. Xenox.AFL

    Xenox.AFL eingearbeitet

    Indem Fall vielleicht ja, aber die anderen, die ich gerne hätte, anscheinend nicht.. :sad:

    Frank
     
  15. Cello

    Cello -

    ich kauf mir doch nicht noch einen reaktor :cry:
     
  16. na juuht, dann is klar ;-) ...cu

    tro
     
  17. OBX

    ich hatte früher mal einen originalen obx - a....

    habe den noch ganz gut in erinnerung - von daher kann ich mit überzeugung

    sagen - die virtuelle version ist sack-fett und ist dem original doch sehr,

    sehr nahe! diesen sound bekommt man mit keinem nordlead virus oder q

    so hin....
     
  18. Ein Geschenk Gottes :P
    falls es ihn geben sollte.
     
  19. Neo

    Neo aktiviert

    Ist euch eigentlich klar das wir mit großer Wahrscheinlichkeit die letzte Generation sind, die diese herrlichen analogen Synths kennen ? Irgendwie traurig. Egal was die Zukunft bringt, einen OBX, Synthex, Prophet 5, Jupiter 8, Memorymoog, CS80 usw. usw. , wird es nie mehr geben. Dafür gibts jetzt einen Radias und VSTI`s. Was für eine tolle Entwicklung. :sad:
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    ein Reaktor Ensemble, wird auch in anderen Foren (auch hier) immer mal angesprochen.. Kann man drüber diskutieren, ob und wie gut es ist ist Ensemlbles zu verkaufen, wie gut es wirklich ist, könnte man aber nur mal durch genaues testen abchecken, allerdings wäre ich skeptisch, dass es 100% authentisch ist, da es ja auch sonst kaum wirklich authentische Emulatoren gibt, aber jeder soll seine Chance haben.. Fair auch..

    Ich warte auf eine perfekte Xpander-Emulation, aber ohne langsame LFOs, am besten mit echten OSCs als Modulatoren und mit dem SOUND..

    NIE geben würde ich nicht sagen.. Aber Emulation ist eben immer der Versuch etwas nachzumachen, sowas ist immer schwerer als etwas frei zu bauen..

    Obwohl ihr das von mir sicher nicht erwartet: Ich würde alles wegtun, wenn die Dinger ihren JOB tun würden oder noch besser: Die Fehler der Originale nicht hätten, aber das muss mehr als daran erinnern..
    Viel mehr..
     
  21. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Egal, dafür haben wir Mac-Nasen ja "unseren" Automat (bei dessen Weiterentwicklung sich gerade mal wieder was tut).
     
  22. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Höre ich da das Geräusch eines aufstampfenden Krückstocks?
     
  23. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Was ist mit Sunsyn, Voyager, Little Phatty, Andromeda und Omega? Ich denke vorerst muss sich der Freund analoger Sounds keine Sorgen machen. Nebenbei bemerkt gibt's ja neben VAs auch noch ein paar nette Digital-Synths, die zum Teil noch keine 10 Jahre alt sind...
     
  24. Eben. Und die Vielfalt bei den Modularen nicht zu vergessen. Ist doch beeindruckend. Ich finde es klasse dass eben diese Vielfalt von relativ kleinen Companies getrieben wird. Hier kommt nicht zuerst der Businessplan und die Zielgruppenanalyse.
    Es hat doch was wenn man mit dem Entwickler persönlich kommunizieren kann und nicht in Irland im callcenter in der Warteschleife hängt.
    Ich persönlich supporte lieber kleine feine companies welche die Nische bedienen als die Gemischtwarenläden/Konzerne aus Japan.

    So golden waren die 70'er doch auch nicht. Es sei den man hatte Keith Emerson auf der Visitenkarte. Man betrachte mal die Preise für Equipment.
    Die synths waren natürlich cool, klar. Aber alles zu seiner Zeit.

    Bei mir hält sich die Lust vintage gear ins Arrangement einzubauen aus diversen Gründen in Grenzen. Was nicht heißt, dass ich auf analogue verzichten möchte, aber eben nicht vintage.
     
  25. Aber der Charme der Geräte aus den 70ern & 80ern ist
    trotzdem einmalig und libenswert.Dieser ganze neunzigerkram und auch
    2000er Kram...es hat doch alles keinen richtigen Charme mehr.
    Also bei musik,Motorrollern,Autos,Architekturen und synthesizern finde ich die
    Vergangenheit viel besser als die Gegenwart.Habt ihr mal gesehen
    wie die neuen Harleys sind?Die richtigen Freaks wollen die gar nicht haben
    weil beim Motor alles eingekapselt und man nichts mehr selber reparieren
    kann.Das ist alles Dreck...schaut euch doch mal die 707 oder die 808
    an und dann die ätzenden Drumcomputer der neunziger ...also bitte
     
  26. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kann ich so nicht zustimmen, FS1R und K5000 sind meine absoluten Lieblinge, beides Synths aus den 90ern. Rein vom persoenlichen Nutzwert und Bastelspass wuerd' ich die nicht gegen 'nen Jupiter oder Minimoog eintauschen wollen...
    Mit Drumcomputern hab' ich generell nix am Hut...
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ist ne gute Frage, vermutlich aber wird keine der neueren Analogen herstellerseits Bock klein sein, jedoch nicht minder schwierig umzusetzen..
     
  28. @summa
    Diese beiden mögen gut sein.Sind wahrscheinlich anfang der neunziger gebaut.Die müssen ja echt Klasse sein.Wo kann ich denn da mal ein paar demos hören?
     
  29. Die alten Zeiten waren natürlich nicht immer toll,klar...ich will meine
    infarot maus auch nicht mehr gegen ne Kugel-maus tauschen.
    Was halt auch schade ist das die oldies oft kein midi haben.
     
  30. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    K5000 1996, FS1R 1998, da muesstest du wohl die KEYS/KEYBOARD CDs aus der Zeit rauskramen, ich komme so selten dazu Demos fuer meine Synths zu machen...
     

Diese Seite empfehlen