News: Audio Technica ATH-M50 X

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Michael Burman, 12. Februar 2014.

  1. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Habe mir soeben einen bestellt. Bin schon gespannt wie der so klingt.
    Mein K701 bekommt einen Satz neuen Ohrpolster und wird dann auf Reisen gehn. Aber vergleichen werd ich vorher noch mit den ATH-M50x
     
  2. Ich habe im September 2016 einen ATH-M70X gekauft. Ausschlaggebend war Tragekomfort. Hat mir noch ein bisschen mehr gepasst als der ATH-M50X, und ich dachte vom Klang her müsste der ATH-M70X auch etwas besser sein, weil höhere Modellnummer und teurer. Klangtest auf der Musikmesse war eigentlich gut. Zuhause, wo man selbstverständlich viel besser reinhören kann, erscheint er mir etwas künstlich im Klang. Vielleicht klingt der ATH-M50X sogar etwas natürlicher? Naja, ich bleibe beim ATH-M70X – ist nicht mein einziger Kopfhörer, aber ein guter geschlossener ist gar nicht so einfach zu finden. Zwei geschlossene Kopfhörer habe ich zurück geschickt. Jetzt habe ich insgesamt 4 Studio-Kopfhörer für mich alleine, und das sollte auch zunächst reichen. Eigentlich habe ich einen Ersatz für meinen Sony MDR CD550 gesucht, dann ist mir aber gelungen die Polster auszutauschen. Wäre es mir früher gelungen, wäre ich bei diesem einen Kopfhörer vielleicht geblieben. Aber: Vollgeschlossene mit gutem Tragekomfort kann ich auch als Lärmschutz nutzen, wenn im Haus z.B. gebohrt wird etc. Dafür nehme ich aktuell den KRK KNS-8400 (ohne anzuschließen), weil der ATH-M70X mir dafür etwas zu schade wäre. Die Kabel vom ATH-M70X passen übrigens auch zum KRK KNS-8400 und sind besser als von KRK.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2018
  3. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Ich hab ihn hauptsächlich wegen der Kunstlederpolster bestellt. Die Velours vom K701 sind zwar angenehm, aber doch recht bald durch. Meine haben nichtmal 1000 Stunden überlebt. Deshalb geb ich die K701 mit neuen Ohrpolster weg.
    Außerdem will ich mal wieder einen geschloßenen KH mit Bumms haben. Nächste Woche bin ich schlauer...
     
  4. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    So, hab ihn heute bekommen. Du meine Güte...das sind ja echt Kopfhörer die einen kleiden :D
    Es wirkt alles sauber verarbeitet und klanglich kommt es dem schon nahe was ich mir so vorstelle. Lediglich bei ~4 und ~12 kHz mußte ich ein wenig(2 bzw 1,5db) nachhelfen, und im Bassbereich hab ich bei ~60Hz auch nochmal ziemlich breit um 2db angehoben.
    Unterm Strich aber deutlich weniger als bei den K701. Wobei die "Luftigkeit" der K701 nicht so erreicht wird. Bei meiner elektronische orientierten Musik war das aber auch für mich kein nennenswerter Nachteil.
    Ich hab mir auch eine gute Runde "Swoud Sound" und "Digital Confusion" reingezogen, und bin der Meinung, das man solche elektronische Musik auch rein mit den Kopfhörern machen kann.

    Tragekomfort find ich sehr gut, und die Ohrpolster sind auch das was ich mir vorstelle. Die Velours der K701 sind zwar etwas angenehmer, aber mit dem Lederimitat komm ich auch nach Stunden nicht ins Schwitzen. Sehr gut.

    Ich hab ein paar alte CD's (keine mp3's) aus früheren Zeiten rausgekramt. Trancemaster, TranceNation, Rave Base, Rave Now usw... und war erstaut bzw erfreut, wie gut diese Kopfhörer klingen können. Vor allem weil sie mir schonungslos einige Mix-und Aufnahmefehler gezeigt haben. Die Alben "Moderat-Moderat" und "Trentemoeller-Last Resort" haben mich mit den ATH-M50x schwerstens beeidruckt.
    Meine beiden Boxen und Subwoofer können sie zwar nicht ersetzen, aber das kann wohl kein Kopfhörer.
    Unterm Strich bin ich für meine nächtlichen Aktivitäten sehr zufrieden, und gebe nun die AKG K701 mit neuen Ohrpolstern ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2018
  5. Sind ja auch geschlossene, sprich luftverschlossene, und keine offenen Kopfhörer. :P
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2018
  6. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Eben deshalb. Aber es stört mich keinesfalls.