NI Battery 4: fragen, fragen

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von siebenachtel, 14. März 2019.

  1. tja, habs nicht geschafft bei meinen ca. 3 versuchen mit Battery:

    Ich möchte ein sample nur solange spielen wie "Gate on" ist und eben NICHT one-shot.
    wo stell ich das ein ? ( halt Gate-On, + ADSR einstellungen)
     
  2. TBF

    TBF ..

    Bei Battery 3 war das ganz einfach: im Setup-Tab unter Note gab es eine Retrigger Funktion. Ein Fenster mit einem Bruch drin, den Nenner nach Geschmack verändern und von "Klack Klack" bis "Brrrrrt" war alles drin.
    Bei Battery 4 scheint es das zumindest so nicht mehr zu geben. Hier könnte man den Umweg über das Articulation-Modul gehen (Einstellung Speed Roll, evtl. nur Roll) oder vielleicht über die Midi-Echo Funktion. B3 hatte diese Midi-Funktion aber nicht und ich besitze B4 leider nicht, hoffe dass das trotzdem etwas hilft.
     
    siebenachtel gefällt das.
  3. Danke ! ich guck mir das mal an.

    ....dann also schon wieder ein Post das richtung "Daumen hoch" für B3 tendiert ;-)
     
  4. komme nicht weiter mit "one-shot" vs. "gated" einstellung........niemand ne Idee ? ( battery 4 )


    next Q:
    kann man das so einstellen dass der audioeditor das sample anzeigt was man aktuell grad spielt ?
    (wegen visueller kontrolle vs. was ich höre )
    kann battery 3 das ?


    wo bekomme ich battery 3 her ? ebay ?
    was ist es (noch) wert ?
     
  5. catnap

    catnap ||||

  6. catnap war schneller.... so sollte es gehen. Übrigens Daumen hoch für Battery 4 ;-)
     
    siebenachtel gefällt das.
  7. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Ich bin nicht sicher ob Battery 3 schon 64bit ist, vielleicht wichtig vorher zu Wissen....

    Zweites Problem Battery 3 wird nicht (wenn man es so wie ich besitzt) im Native Access zum Download angezeigt, man braucht tatsächlich die CD.

    Jetzt habe ich allerdings eben das hier gefunden. Dann müsste man nur die Seriennummer kaufen, bzw. einen Lizenz Transfer anleiern....

    https://support.native-instruments....nn-ich-den-BATTERY-3-Installer-herunterladen-
     
    siebenachtel gefällt das.
  8. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

  9. ok, mit ADSR gehts grad, so im schnell abcheck test.
    Hold muss man auf sample länge stellen am besten. Decay/Release auf kurz.
    15 sek maximal für hold.

    Danke !




    hmmm, guter Punkt ;-)
     
  10. ich nehme mal an das es keine Möglichkeit gibt die ADSR für ALLE samples gleichzeitig einzustellen, oder ?
     
  11. Bei 4 kannst du Zeilen bzw Spalten komplett auswählen und den Parameter für alle ändern, wenn ich mich nicht irre. Hab Battery länger nicht genutzt.
     
    siebenachtel gefällt das.
  12. Ich nutze Battery 4 hochzufrieden in jedem Track mehrfach.
    Einwandfrei !!!

    Battery 3 bekommst bei KVR.
    Wenn du willst halte ich da mal die Augen offen. Musst nur was sagen.
     
  13. was heisst zeilen oder spalten komplett auswählen ? hast du da noch nen weiteren Hinweis ?

    Danke. Wenns kein 64bit kann geht das für mich nicht.



    (und nachdem ich auf highsierra geupdated hab hab ich hier eh den scheiss am dampfen......(du darfts jetzt ein: "ätsch, ich weiss doch von was ich jeweils rede" in meine richtung senden, haha ) ;-)
     
  14. Moderation

    Moderation Moderation

    siebenachtel gefällt das.
  15. Soweit ich das weiß gibt es Battery 3 in 64 Bit. Aber warum nicht gleich Battery 4 nehmen?
     
  16. F-A-B

    F-A-B |||||

    Es wunder mich dass nicht auf die Ausgangskonfiguration eingegangen wird. In Battery 3 hat man im Reiter "Cell"
    rechts unten unter "Output" den Eintrag "Ch" für Channel. Im Video ist diese Zelle auf den Ausgang Master geroutet.
    In Battery 4 fehlt jeglicher, direkter Zugang zu dieser Information und man muss, wenn man noch schnell nen freien Ausgang
    sucht, durch alle Zellen durchklingen und über ein Menü mit Untermenüs gucken wohin welche Zelle geroutet ist.

    Allein das macht mich bei der Arbeit mit Battery 4 wahnsinnig. Es hemmt den Workflow so sehr, dass ich es ganz lasse.

    Battery 4 ist unbrauchbar. Es sei denn man will einfach nur fertige Kits über einen Stereoausgang abfeuern.
    Dann ist es nicht individuell, auch nicht mehr nen "Sampler" ... sondern eifnach nur ... Schwachsinn á la Native Instruments.
     
  17. catnap

    catnap ||||

    siebenachtel gefällt das.
  18. F-A-B

    F-A-B |||||

    Bei etwa 3:00 ... Das nennst du elegant ? Jetzt stell dir 24 Zellen vor die alle auf 8 Stereo und 16 Monoausgänge geroutet werden sollen.

    Nicht nur nacheinander, sondern im Laufe einer Produktion. Es ist zum kotzen ...
     
  19. F-A-B

    F-A-B |||||

  20. catnap

    catnap ||||

    also ich könnte es einfach runterladen (hab ich aber nicht, da es ja unter OSX eh nicht mehr läuft)

    Aber man kann sie doch einfach mit Rechtslick routen oder auf die Busse ziehen. Was ist daran jetzt so schlecht?
    Sorry wenn ich auf dem Schlauch stehe ...
     
  21. F-A-B

    F-A-B |||||

    Mein Battery habe ich so konfiguriert, dass ich 8 Stereo- und 16 Monoausgänge habe,
    d.h. ich habe für jede Zuweisung 3 Klicks ( untermenü öffnen, direct outs, dann den Ausgang selbst ).

    ABER ich sehe ich im Cell-Fenster nicht auf welchen Ausgang ich eine Zelle geroutet habe.
    Wenn ich Battery voll ausgelastet habe, evtl sogar Doppelbelegungen der Direktausgänge habe,
    dann bekomme ich ein organisatorisches Problem, da ioch nicht auf den ersten Blick sehe wo welche Zelle hinführt.

    Wenn man nur mit ein paar Bussen arbeitet, dann reduziert sich natürlcih das Problem.
     
  22. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Ja, das steht da. Aber wieso? Es wurde 2013 eingestellt, wieso soll dass nicht unter OSX laufen?!

    Wenn ich dafür irgendwie Verwendung hätte, dann würde ich das einfach mal versuchen zu installieren. Hab ich aber nicht.... :)
     
  23. Moderation

    Moderation Moderation

    1. Man kann es dort runterladen, dennoch ist es keine freie Version.

    2. Es scheint auch im Native Access auf, oder man nutzt das alte Activation Center.

    3. Es geht mindestens bis High Sierra.
     
  24. Ich bin zufriedener Nutzer von Battery 4.
    Ich nutze für 1 Sample nur eine Battery 4 Version. Jedes Sample hat sein eigenes Battery 4. Damit auch jedes Sample in Cubase seine eigene Spur hat.
    Wenn ich Automationen u.s.w machen muss. Ich nutze immer nur eine Zelle.
    Mehr als eine Zelle nutzen ist für mich Schwachsinn.
    Ein Sample ist ein Instrument.
    Und jedes Instrument soll seine eigene Spur in Cubase haben. Somit hat ein Sample seine eigene Battery 4 Version für sich alleine geöffnet.
    Das ist das sinnvollste und übersichtlichste für Track Produktionen.
     
  25. F-A-B

    F-A-B |||||

    So kann man es natürlich auch machen, why not ?

    Aber dann wird auch die Sampler Spur von Cubase interessant, die momentan nur den Nachteil hat ein Sample nicht wie in Battery 3 austauschen zu können.

    Für einfache Sachen reicht das.
     
    W-TrAxXx gefällt das.
  26. Moderation

    Moderation Moderation

    Man kann logischerweise mit dem Outputrouting in Battery und dem Management der virtuellen Instrumentenspuren im jeweiligen Host auch innerhalb einer Instanz von Battery zig Einzelspuren bedienen und Automationen übersichtlich gestalten.

    So einen Workflow wie Du vorzuschlagen und dann den üblichen, simplen, ressourcensparenden Workflow - der eine Grundfunktion ist - als Schwachsinn zu bezeichnen ist schon eine interessante Attitüde.

    Unter Anderem auch weil es ja Leute geben soll die nicht 3 Samples sondern 300 nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019 um 14:15 Uhr
  27. Rastkovic

    Rastkovic PUNiSHER

    Wer ist hier eigentlich @Moderation??

    Zeig dich.... :)
     
    Voodoo gefällt das.
  28. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    :denk: :achso: :selfhammer::harhar:
     
  29. ... wenn Du das tatsächlich so machst (hatte erst gedacht, Du willst einen verfrühten Aprilscherz reißen), dann hast Du die grundlegenden Konzepte von Cubase (bzw. jeder modernen DAW) und Battery 3/4 nicht verstanden.