Nickel-metallhydrid-Akku: Aufzucht und Pflege?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Xpander-Kumpel, 17. November 2016.

  1. Hallo!
    Ich habe da mal eine technische Frage zu den oben genannten Akkumulatortypen.

    Ich hab mir grad ne neue elektrische Zahnbürste mit NMH-Akku gekauft, da meine alte(auch NMH) kaum noch Ladekapazität hatte.

    Die alte habe ich eigentlich immer "leer" gemacht und dann geladen.
    Der Akku hat von Anfang an nur für 3-4mal Zähneputzen gereicht, nerv.

    Nun gibt es bei der neuen Zahnbürste den Hinweis:
    Man könne jeden Tag laden, eine Überladung sei nicht möglich, aber man solle mindestens alle 6Monate den Akku komplett entladen.

    Nun hab ich in der letzten Zeit viel über "Ladestrategien" mitbekommen weiß aber nicht was der beste Weg ist.

    Was meint Ihr?
    Jeden Tag laden?
    Komplett entladen?
    Was und warum?



    PS: Ich habe irgendwie Angst das die Ladestation anfängt zu brennen wenn ich lade während ich nicht da bin(mein Kater wohnt bei mir, der kann nicht löschen).
    Das ist so seit dem sich von einem Freund das Netzteil vom Macbook Pro selbstätig entzündet hat.

    Das Ladegerät für die Zahnbürste funktioniert induktiv, Angst begründet oder unbegründet?
     
  2. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Ich dachte immer voll entladen bedeutet bei NMH das Ende, es gibt keinen Memory Effekt, deshalb braucht man die im Gegensatz zu LiIonakkus nicht entladen, soweit ich weiß.. will aber nicht schwören. :floet:
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Ich verwende meine 19€-Braun seit 2007. Sie steht normalerweise nicht in der Ladestation, erst wenn sie langsamer wird kommt sie da rein. Meine Freundin hat fast genau so lange das damalige Luxusmodell (99€), das steckt immer in der Ladestation und läuft auch noch.
     
  4. ...da ich mir gestern auch das Luxusmodell :mrgreen: gegönnt habe, wollte ich den Akku natürlich besonders gut behandeln:

    Pulsonic Slim
    [​IMG]
     
  5. haebbmaster

    haebbmaster Lötknecht

    Meine steckt auch seit Jahren in der Ladestation und läuft immer noch. Wie lange sie tatsächlich durchhalten würde weiß ich nicht, weil ich die nur selten mitnehme und dann auch immer die Ladestation dabei habe.

    Brandangst habe ich keine. Ist ja auch nicht von Samsung.
    Natürlich kann sich irgendwann mal was defektes entzünden. Aber du hast doch so viele Netzteile im Haushalt, vom Fernseher bis zum Kühlschrank, das kannst du doch eh nicht alles ausstecken.
     
  6. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich hab' mir vor einiger Zeit eine mit austauschbaren Akkus/Batterien geholt, es gibt z.B. diverse Modelle von Braun zum Teil schon für unter €10 z.B. Braun Oral-B Advance Power und Power 400.

    [​IMG]
     
  7. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Aber afaik nur eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen.
     
  8. fanwander

    fanwander ||||||||||

  9. haebbmaster

    haebbmaster Lötknecht

    sehr interessant, danke!
     
  10. Danke!
    Also werde ich wohl der Anleitung folgen und ruhig oft laden.
    Zur Verhinderung von Memory und Lazyeffekt dann ab und an(3-6 Monate) einmal vollständig entladen.
     
  11. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich rate von dieser Zahnbürste ab, die raspelt Dir zu sehr die Zähne ab. Nimm besser eine Schallzahnbürste.
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich habe seit geraumer Zeit so eine Oral-B Pulsonic Slim und das mit dem Akku ist völlig stressfrei. Laden ohne Aufsicht sehe ich auch unkritisch. Das Kabel läuft ja mit 220V und geringem Strom, daher wird es nicht warm. Das Gehäuse ist gekapselt. Etwas anderes als ein Smartphone mit evtl. noch Turbo-Lader, wo dann das Kabel auf dem Boden liegt und vom Bürostuhl jeden Tag eines auf den Deckel bekommt. Das Netzteil von Apple Notebook meines Sohnes hat neulich sogar Funken geschlagen, genauer das Kabel vom Trafo zum Notebook.
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Meines Wissens is es genau umgekehrt. Die LiIon Akkus haben keinen Memory-Effekt, die NiMH Akkus aber schon. Nicht so stark ausgeprägt wie bei NiCd, aber er is da. Eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen haben beide Typen. Bei den LiIon Akkus halt etwas eine 10er Potenz weniger als bei den NiMH Akkus.
     
  15. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ach komm ;-) und ich dachte es geht ums (ab)schmirgeln beim Zähneputzen, zumindest wenn man sich die Inhaltsstoffe div. Zahnpasten anschaut.
     
  16. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Echt jetzt, trotz niedriger Abrasivität der Zahnpasta spielt die Bürste eine Rolle und diese rotierenden Teile sind einfach übel. Hier im Lande zahlt man den Zahnarzt selber, ist nicht in der Grundversicherung enthalten. Bei der Migros steht der RDA Wert sogar netterweise gleich auf den Tuben drauf. Da wird natürlich bewusst eingekauft.
     
  17. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Bis auf meine Weisheitszähne, 2 Füllungen und einer gezogen, sind meine Zähne Ok, ich denke das geht für mein Alter absolut in Ordnung. Man kann scheinbar mit der Schallzahnbüste weniger Fehler was den Anpressdruck betrifft machen. Spätestens wenn deine Zähne auf Kälte etc. reagieren, hast dus mit dem Druck übertrieben, bzw. schädigst den Zahnschmelz.
     
  18. Jetzt artet jedesmal Zähneputzen fast zum Fest aus, die Schallbürste ist echt toll und durch das schlanke Design fühlt man sich viel freier beim Putzen :mrgreen: .

    Einzig die Formgebung der Schallbürsten finde ich irgendwie merkwürdig, da fand ich die Runden Schleifteller( :mrgreen: ) der alten Oral-B Billigvariante irgendwie passender, besonders hinter den vorderen Zahnreihen.


    PS: An meinem Macbook-Air-Netzteil sprühen auch bald die Funken, direkt hinter dem Magsafestecker scheint von Apple mal wieder eine Sollbruchstelle im Kabel eingebaut zu sein.
    Das Ding ist jetzt 4 Jahre alt und bereits ab Monat 4 war die äussere Hülle beschädigt, vor zwei Jahren hatte ich mal nach Reparaturmöglichkeiten geschaut, da war aber nix.
    Vielleicht gibts heutzutage was...

    PS II: Jo, grad nochmal geschaut Kabel kost 8,50€, Netzteil ist mit Zange aufzuspreizen. Ist wohl heutzutage reparabel.
     
  19. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Meine Zähne waren eine Katastrophe, was u.a. an den Schlächter-Zahnärzten der 60er und 70er lag. Bessere Zahnärzte seit 1980 und eine elektrische Zahnbürste haben dieses Problem behoben...
     
  20. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ich glaub' elektrische Zahnbürsten verwende ich schon seit den 70ern, zudem spüle meinen Mund häufiger mit Natriumkarbonat (Natron mit heißem Wasser übergießen und abkühlen lassen) aus, dass neutralisiert die Säuren, die durch Essensreste im Mund entstehen können.
     
  21. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hier im Lande geht man 1x im Jahr zur Dentalhygiene, dort wird sehr blutig rein mechanisch der Zahnstein entfernt, man wird investigativ nach Zahnseidennutzung ausgefragt und ob man auch brav seine Fluoridspülung nimmt. Dort gab es auch den Tipp mit Schallzahnbürste statt Raspel-Dingens.

    Wir haben für einen mittleren Monatslohn ein komplett neues Netzteil gekauft. So ein Mist. Hast Du einen Link, so fürs nächste Mal...

    Edit: Sieht ja nach einer doofen Fummelei aus, vielleicht waren die CHF 80 doch gut investiert:

     
  22. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Fluoridspühlung find ich dann doch was übertrieben, siehe auch:

    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 50415.html

    http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/z ... ge117.html