No-Name Netzteil? Rat gesucht

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von speedsol, 18. Mai 2013.

  1. speedsol

    speedsol Tach

    Hallo Forum,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer günstigen Lösung für ein erstes 6HE-Gehäuse.
    Nun bekam ich von einem ebay-Verkäufer, bei dem ich ein Modul gekauft hatte, auf Anfrage ein Netzteil mit einer Doepfer-Platine angeboten. Soll neu sein, genug mA, Anschlussplan wird mitgeliefert. Das ganze sieht so aus:

    http://s14.directupload.net/images/130518/clnsjszl.jpg

    http://s14.directupload.net/images/130518/ihxw2yv4.jpg


    Da ich als Modular-Newbie wenig Ahnung habe, wollte ich euch fragen, ob ich es riskieren soll. Der Preis ist nämlich ziemlich verführerisch. Falls der Verkäufer auch hier unterwegs ist, soll er das bitte nicht persönlich nehmen, ich will mir nur einen Stromschlag ersparen.

    Danke im Voraus.
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Sieht nach dem Standard China Teil aus (... Meanwell). Die sind ok.
    http://www.elpro.org/shop/_pdf_groups/1165.pdf
    (Kosten neu bei Elpro 22€ +Versand)

    UNBEDINGT BEACHTEN: die brauchen eine Mindestlast. Vor allem im 5V Zweig ist die im Modular eher nicht gegeben, beim Testen ist das auch nicht all zu praktisch, wenn man nicht mal eben alles abhängen kann.
    (5V 0.6A= 8Ohm/3W; 12V, 0.2A=60Ohm, 2,4W -12V,0.1A=120Ohm, 1,2W. Entsprechende Lastwiderstände kosten wenig, sollten aber für das 3 fache der Leistung angegeben sein, die sind dann schlichtweg größer und werden deshalb nicht so heiß. Widerstände (speziell die hier sinnigen Zementwiderstände) dürfen nämlich *sehr* warm werden... )
     
  3. speedsol

    speedsol Tach

    Danke nordcore. Ich hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass ich kein Elektriker bin :floet: Was würde das jetzt ganz konkret für mich bedeuten, Lastwiderstände kaufen + anschließen?
     
  4. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

Diese Seite empfehlen