Noch mehr neues von Flame fürs Eurorack

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von weinglas, 15. Februar 2011.

  1. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Viel Infos gibt es außer über den CV-Recorder noch nicht. Angekündigt sind noch ein QuadVCO und ein Akkordgenerator mit Arpeggiator :!: Aber lest selbst:

    http://flame.fortschritt-musik.de/news_previews.htm

    Wenn sie den Akkordgenerator richtig machen, könnte das ein tolles Teil werden. Allerdings wäre dazu meiner Meinung nach so eine Minitastatur wie bei der Tame Machine oder beim Intellijel uScale sinnvoll. Mal abwarten ....
     
  2. nanotone

    nanotone Tach

    Coole Sachen :supi:

    Beim CV-Recorder finde ich allerdings schade, daß er nur die Bewegung der Knöpfe aufzeichnen kann und keinen CV-Eingang für beliebige Steuerspannung hat.
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    genau das hab ich auch gleich gedacht, als ich ihn gesehen hab!
     
  4. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Scheint halt die REC-Funktion vom Clockwork/Tame zu sein. Aber immerhin mit der Änderung, dass sie abspeicherbar ist!
     
  5. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ist 'ne deutsche Eigenart gleich über alles zu meckern, was noch nicht einmal auf dem Markt erschienen ist - schlimm, schlimm!
    Hab' da nämlich auch gleich wieder einiges :D
    * Wäre toll, wenn es bein C-3 mehr als nur einen Speicherplatz pro CV-Kanal geben würde (ähnlich wie beim Intellijel uStep)
    * Auf das Fehlen der Aufnahmemöglichkeit für externe CVs wurde ja schon hingewiesen
    * Ich persönlich vermisse jedoch am meisten die Möglichkeit der Skalierung der Abspielgeschwindigkeit. Sprich einen Regler für den LFO, der zum auslesen der gespeicherten CVs genutzt wird. Am besten einen Drehschalter mit musikalischer Einteilung. Zusätzlich noch einen CV-Eingang dafür.

    Na ja, uns fallen bestimmt noch viel mehr Sachen ein. Das Modul hätte dann irgendwann 28HP, würde EUR 480,-- kosten und erst ab dem 01.04.2013 erhältlich sein.
     
  6. nanotone

    nanotone Tach

    Da hast du bestimmt recht, aber trotzdem freue ich mich die neuen Module mal testen zu können.
    Vorallem der Akkordgenerator macht mich als musikalische Null besonder an.

    Alles in Allem ist Flame für mich einer der inovativen Hersteller mit neuen Ideen. Weiter so :D
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Wieso denn meckern? Alles ne Frage des Blickwinkels: ich finde es bemerkenswert, dass in deutschen Landen immer über das Angebotene hinaus gedacht wird. Typisch deutscher Forscherdrang. Ich find klasse, was Flame da rausbringt und nur weil ich auch gern einen CV Input im Rekorder gesehen hätte heißt das nicht im Umkehrschluss, dass das alles Käse ist.

    Ich frag mich gerade, ob sich aus zwei Multi VCOs, ein paar LFOs & Mixer sowas wie ein "offener" Cloud Generator bauen ließe. :idea:
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Na ich denke gerade da wird dann ja auch der CV-Recorder wieder interessant (hätte er mal einen C-4 gemacht ;-) ).
     
  9. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Deswegen heißt der Beschwerdekasten in der Firma ja auch nicht mehr "Meckerbox" sonder "innerbetriebliches Vorschlagswesen" :lol:
     
  10. haesslich

    haesslich Tach

    Das stimmt, aber der Ton macht auch die Musik. Der Unterschied zwischen meckern und wünschen ist in erster Linie der Tonfall, oder?

    Ich stimme aber zu, dass der ausdrückliche Wunsch nach CV Rec Inputs kein Meckern ist. :)
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Tonfall im geschriebenen Wort ist problematisch. Im Zweifel sollte man also vom guten Willen des Schreibers ausgehen.
     
  12. haesslich

    haesslich Tach

    ich wollte auf das sprichwort "der ton macht die musik" anspielen, und nicht auf den tonfall. die sprichworts lässt sich imo nicht nur auf tonfall sondern auch auf formulierung übertragen; einen formulierungs-faux-pas hat es in diesem thread aber (wieder imo) nicht gegeben (noch) ;-)
    man sollte natürlich immer vom guten willen des schreibers ausgehen. man geht ja auch vom guten willen des modul-entwicklers aus. die lassen ja auch nicht absichtlich features weg, um die nutzer zu ärgern ;-)
     
  13. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  14. nanotone

    nanotone Tach

    Wow, wie geil ist da denn :D
    Das ist aber nur etwas für richtig fette mehrstimmig Systeme.
     
  15. kl~ak

    kl~ak Tach

    ich denke eher damit wird dein system mehrstimmig .... macht ja aus einem eingang mehrere. sieht für mich auch etwas wie ein quantizer aus ? wenn man das modul dazu verwenden kann ist es auf jeden fall sehr interessant - nur chords :roll:
     
  16. nanotone

    nanotone Tach

    Schon klar, aber es solten dann auch 3-4 gleiche Oszillatoren sein. Oder halt der Flame MultiVCO.
     
  17. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Nicht unbedingt, denn offensichtlich hat das Teil auch einen Arpeggiator! Yiipee!! :D

    Ansonsten nimmst Du einfach den neuen vierstimmigen Flame VCO dazu. Klar, daß das dann keine echte Polyphonie ist, da dann noch die entsprechenden Filter, ADSRs etc fehlen. Aber so als pseudopolyphones System würde das dann schon durchgehen. Heißt ja auch "Chord"generator und nicht "Four voice"generator. Insofern paßt das schon :) .
     
  18. nanotone

    nanotone Tach

    Ja, isch glaub isch bekomm G.A.S. :shock:
     
  19. haesslich

    haesslich Tach

    hm seht ihr eine möglichkeit, die basenote umzustellen? für chord gibt's ja einen eingang, wird der grundton dann über den CV eingang eingestellt?
    mit arpeggiator funktion ist das ein ECHT gutes teil. :)
     
  20. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich bin mal auf die genaueren Specs gespannt. Chord In kann ein MIDI Eingang sein, ähnlich wie beim CoTK Arpeggiator. Kann aber auch sein, dass zu der da angelegte CV entsprechende Intervalle erzeugt werden. In dem Fall frag ich mich aber: wozu noch ein CV In? Transponieren/KeyNote?

    @jaash
    Schau mal auf die oben verlinkte FLAME-Seite: Chord generator/quantizer and arpeggiator
     
  21. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Isch auch :!:

    Da hat der Per ja mal alles richtig gemacht. Mal sehen, wie der MultiVCO klingt.
     
  22. kl~ak

    kl~ak Tach

    naja richtig gut ist das nur zu gebrauchen, wenn man mehrere chord nacheinander anwählen/speiern und abrufen / wechsln kann .... sonst kann ich mir die oscis auch einfach so stimmen.

    zzt mach ich das mit dem oberkorn . da stelle ich mir bis zu 16 tonkombinationen für 3 vco´s ein und hüpfe dann per midibefehl an den ackord, der gewünscht ist und der rest wird dann modular gelöst ;-)
     
  23. haesslich

    haesslich Tach

    so habe ich's jetzt interpretiert und hoffe, dass das auch genau so funktioniert. du willst ja nicht nur die intervalle einstellen, sondern auch den grundton des akkords, ansonsten kannst du natürlich schon von Cmaj über Csus4 nach Cdim7 spielen, aber nicht nach Ddim7 ;-)
     
  24. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Da ist´n Typo auf der Blende. Hoffentlich hat er die noch nicht machen lassen. ;-)
    Die Chord LEDs sind mit "root - 1st - 2st" bezeichnet.
    Sollte wohl besser "root - 1st - 2nd" heißen.
    Oder denke ich in die falsche Richtung?
     
  25. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ich denke CV wird die Keynote sein und mit Chord kann man den Akkordtyp umstellen. Trigger dürfte dann die Rhytmisierung des Quantizers des CV-Eingangs sein.
    Schön finde ich den Umfang von 10 Oktaven, da man ja die Tame Machine mit mehr als 5 V in den Wahnsinn treiben kann (bzw. eigentlich ist es ja eher umgekehrt). Hoffentlich bedeutet das dann auch wirklich, dass ich mit allem in den CV rein kann und nicht nur die unterste Oktave nehmen muss (von 1 bis 2 Volt für die Keynote bei der Tame Machine).
     
  26. CR

    CR Tach

    bin extrem gespannt auf das chord generator teil!
    wenn ich das richtig sehe, gibt es in dieser richtung auch noch nichts vergleichbares, oder? (den toppobrillo quantimator habe ich schon seit längerem vorgemerkt, aber da scheint sich nichts zu tun)

    edit: wenn es jetzt noch einen random mode für den arpeggiator gäbe, wäre das ding nahezu perfekt. :cool:
     
  27. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  28. nanotone

    nanotone Tach

  29. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ich weiß, braucht kein Mensch, was? ;-)
     
  30. nanotone

    nanotone Tach

    Ich habe gerade auf Wikipedia gelesen, dass dieses Format mal anz früher - in den Anfängen der Modularsysteme - Verwendung fand. Aber heutzutage hat das kein Mensch mehr.
    Und damals wurden diese Module auch mit 15V anstelle wie heute üblich mit nur 12V betrieben. Na ja, früher war der Strom auch noch billiger und das ökologische Bewusstsein war halt auch noch nicht so vorhanden. :fawk:
     

Diese Seite empfehlen