Nord Lead oder Nord Wave

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von SvenSyn, 8. Oktober 2008.

  1. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hallo!

    Ich überlege mir einen Synth von Clavia anzuschaffen... kann mich aber nicht entscheiden zwischen dem NordLead2x oder dem NordWave.

    Wer kann mir helfen...vllt die Vor- und Nachteile schonungslos aufdecken oder so.. Welcher der beiden klingt eurer Meinung nach besser und/oder hat mehr Möglichkeiten?

    Ich kenn die Geräte beide..hab beide schon angetestet. Haben mich beide überzeugt, deswegen fällt mir meine Entscheidung ja so schwer... :D

    Grüße und danke im vorraus
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab keinen von den beiden würde aber den Nord lead 2x vorziehen.
    Hat Sachen wie Arpeggiator ,Drummode mit drinne.Hat man alles weggelassen beim Nord Wave.Das mit den Samples einlesen hmmm ,da wär mir eine Rackversion lieber.
    2. Grund: Die Hälfte des Budgets.Da kannste ja 2 NL2X holen:)

    Effekte und Clavia....Damit kann ich mich nicht anfreunden. Das will einfach nicht zusammenpassen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey das geht wunderbar...nur die Effekte IM Clavia...;-)

    Ich würd gucken, welche Features dir wichtig sind. Brauchst du die Sample Geschichte? Brauchst du die Drummaps? Arpeggiator? Wie steht´s mit dem Klang? Wie wär´s mit einem gebrauchten NL3 (nein nicht von mir ;-) ?)

    Deiner Gearliste nach zu urteilen...vielleicht solltest Du dir überlegen, ob du wirklich noch einen weiteren VA brauchst? Was möchtest Du mit dem Clavia denn machen, was du mit dem Ion, AN1x und den Softsynths nicht hinbekommst?

    Vielleicht wäre ein schöner analoger Monosynth eher etwas? Moog Little Phatty, oder vielleicht sogar ein kleines Modular System? Cwejman, Doepfer, Dotcom?

    Nach welchem Sound suchst du?
     
  4. Und was ist mit dem Nordlead 3?
    Der hat zusätzlich zur VA-Engine eine FM-Einheit drin, einen polyphonen Unisono-Detune-Mode, Distortion, ein Multifilter, mit dem z.B. das MS-20 Filter simulieren kann sowie einen Arpeggiator mit ausgefuchstem Sub-Arpeggiator, um noch vielfältigere Arps zu erzeugen.

    Für Samples benutzt man am besten einen Sampler. Isz billiger und noch dazu professioneller wegen einfacherer Bedienung.
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    hihi^^ ich weiß ich weiß.. aber erstens möchte ich mir ein neugerät kaufen, und wie du dir j adenken kannst ist das beim NL3 recht schwierig... :D

    Und ja.. für die FM scheiße und die filterchen hab ich ja meinen Alesis Ion...das kann der auch sehr gut...^^
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Aus meiner Sicht ist das Samples & FX vs. sehr cooler intuitiver Drum Mode und Arpeggiator.

    Ich würde tendentiell pers. ersteren bevorzugen, da Samples dem Nord irre viel geben und ich dafür auf 2 Slots verzichten könnte. Sehr schade ist die Sache mit dem Drummode und dem Arper, da das so ein cooler Performance-Synth ist. Aber dennoch gewinnt er mit der FM und so schon sehr.

    Ich kenne aber deine Musik und Zielvorstellung nicht, denke aber ich habe die wichtigsten Dinge genannt. Es gibt noch mehr, habe ich im SynMag im Test auch einigermaßen ausgeführt. Würde dem gar nicht mal viel hinzufügen wollen. Ich finde die beide sehr intuitiv und inspirierend. Habe mit beiden in sehr kurzer Zeit tolle Ergebnisse hinbekommen und möchte damit bescheinigen, dass sie für mich insofern beide ähnliche Qualitäten haben. Samples sind aber besonders live eine Erweiterung, die einem evtl ein ganzes Gerät sparen könnte..

    Der NL3 ist in einigen Teilen sowas wie eine Schnittmenge mit Tendenz zum NL2, da er nunmal den Drummode nicht hat. Es könnte sein, dass der für dich keine Bedeutung hat - für mich war der sowas wie die Erfüllung einfachst und schnellstmöglich ein Drumset zusammenzustellen, was nicht langweilt. Drummachines war gestern. Das ist aber natürlich eine Frage deiner Prioritäten.

    Hoffe, das hilft etwas.
    Hätte ich einen Nord Wave, würde ich mir aber vermutlich keinen NL2 dazustellen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Aber man kann sie nur via Software editieren aber was heisst das nun konkret?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Per Soft einladen übern Rechner, da der Nordwave natürlich keinen Audio Eingang fürs Samplen hat und weil die Software die Audios intern komprimiert. Siehe Test im SynMag dazu.

    Es gibt nur wenige Synths mit internem Sampleschnitt. Der V-Synth zB kann das auch so, weil er auch Audio-Ins und eben Samplebearbeitung vorsieht. Der Nord hat ja kein Display, wo man das optisch machen könnte.

    Ich finde das eine sinnvolle Umsetzung, es ist auch nicht schwer und dauert auch nicht ewig: USB dran, Soft an und udiofiles reinziehen, dann Knopf drücken und Upload abwarten, rausziehen, fertig.

    Damit kannst du schon ne Menge anstellen.

    Die SAMPLES selbst editieren also nur über Soft, aber mit ihnen arbeiten geht natürlich im Nord. Man braucht beim Klangbau dann nur die Samplenummer einzustellen und das wars.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also editieren heisst für uns beide jetzt.Schneiden ,normalisieren,komprimieren .

    Aber was Modulationen angeht und was da so auf der Oberfäche so schön glänzt ist Hardwaresache.
    Die Attackphase kann man wohl via Hardware einstellen.Soll das heissen es gibt keine richtige ADSR dafür?
     
  10. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    ich glaub ich werd mir dann wohl einfach beide holen...man(n) gönnt sich ja sonst nüscht....^^

    So...jetzt will ich hören: "Gute Wahl, Ben." und Applaus hören!!! :D:D:D
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja übertreiben muss man es gleich nicht.
    Ich schlage vor du holst den NL2x und wenn er dir nicht gefällt setzt du ihn zu günstigen Konditionen hier rein :P
     
  12. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    ich glaub ich hol mir echt beide... weil beide teile sachen haben auf die ich nciht verzichten würde wollen indem ich eins außen vor lasse^^

    und gümstige konditionen...soll heißen...du willst ihn geschenkt haben... :P stimmts?
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Quatsch,Von Schenkungen halt ich nicht viel zudem wer sagt den das ich ihn nehmen muss ;-)
    Und nu zurück zum Thema
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du kennst beide Geräte, hast sie getestet und weißt nicht, welches der Geräte für dich infrage kommt. Woher soll das ein Forenteilnehmer wissen, wenn du selber ganz offensichtlich nicht in der Lage bist, deine Ansprüche zu spezifizieren? Absurder Thread, bitte löschen.
     
  15. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Absurd ist vieles. Zum Beispiel eine nackte Frau im Weihnachtsmannkostüm... ;-)

    Was ich mit dem Thread erreichen wollte, war Meinungen anderer User zu den beiden Geräten einzuholen, dmait mir meine Entscheidung leichter fällt.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schatzi!

    Wenn du nicht in der Lage bist, deine eigenen Ansprüche im Vorfeld zu spezifizieren, kannst du mit den Aussagen anderer Teilnehmer nicht die Bohne was anfangen. Ist doch logisch. Von daher: Spam.

    N.
     
  17. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hast ja recht Mausi! :)

    Ich kenn doch meine Ansprüche, eigentlich genau die Schnittmenge der beiden Kontrahenten...^^ Vielleicht hast du ja noch einen Vorschlag über eine Alternative?
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sag konkret was du brauchst und auf was du verzichten willst, und es wird dir sicherlich kompetent geholfen. Je ausführlicher dein Beitrag ist, um so treffsicherer wird die Antwort ausfallen. Alles andere ist redundantes Geschwätz.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Samples liegen als Wellenformersatz am OSC2 an, dh du kannst das filtern und Lautstärkeverläufe machen mittels Hüllkurven. Eben alles, was man von einem ROMPLER auch erwarten würde, dazu kommt der Samplesart-Knopf, der den Einsatzpunkt am Nord einstellen lässt. Das ist sicher keine Megavariationo aber reicht sicher für viele Dinge aus.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Kern ist besonders bei Einsteigern oder solchen, die die Unterschiede nicht so kennen, dies für sich einzuschätzen und die nötigen Schlüsse daraus zu ziehen. Das ist eben nicht immer so einfach und so klar.

    Ich sage das aus eigener Erfahrung, dass ich das auch nicht immer konnte. Im Gegentum. Daher helfen wir hier im Forum den Leuten ja, sich selbst zu helfen und zu orientieren rather than "willste digital oder analog" oder "stehste mehr auf Multistageenvelopes mit Phasenvarianz und Bipolarer Schaltung oder kommste mit normalen ADSR-Hüllkurven mit lin und exp- Charakteristik aus?" zu fragen.

    Das hilft ja zuweilen dann einfach nicht.
    Einfühlung und durch die Blume hören können und bisschen abklopfen. Dann klappt das schon. Mach ruhig mal, man ist halt nur oft weniger cool, wenn man das formulieren muss - hilft aber besser.
     
  21. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Danke moogulator. Wir verstehn uns... udn ich meine mein Ion zB hat auch diese tollen features wie lin oder exp hüllkurvis aber mein gott für mich ist das nicht jetzt nicht so relevant das bei einem neuen synthie der mich bereichern soll anzuführen... da gehts eben erstmal ganz oberflächlich um klangaspekte und grobe Möglichkeiten und um unterschiede zwischen den geräten. Die details kläre ich dann sowieso bei mir im (meistens nicht so) stillen kämmerlein.

    und wenns ganz schief geht (was bisher nciht der fall war9 gibts ja noch die bucht und manchmal oder ne geld-zurück-garantie!
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Thomann und Co kann man Instrumente und Co für 1 Woche behalten und ohne Grund zurückgeben. Ich sag mal: Guter Service, der besonders in Shopvacuumzonen helfen könnte? Koofste halt NL2 und NW und dann weest'et!

    Ion hat super Specs, mit dem Sound muss man aber warm werden lernen. Exp und Lin Hüllkurven bezieht sich auf deren Zupackfaktor, eine Exp. Kurve schnappt sehr viel schneller zu, was für sehr perkussive Klänge viel bringt, selbst wenn die Hüllkurve selbst nur durchschnittlich schnell wäre.

    Die Clavias sind in diesen Dingen übrigens prima skaliert und knackig.

    Wirklich schief gehen kann das aber auch nicht. Hey, ich hab damals noch doof das oder dies gekauft. Heute wüsste ich genau was ich sinnvoll nutzen kann. Du wirst noch lachen: Ich habe auch noch vor 1 Jahr quasi unsinnig gekauft, gegen meine Arbeitsweise oder Natur. Zeigt sich schnell, sowas und passiert dir später weniger. Ich würd das heute komplett einschätzen können, aber ich sage dir: Das ist keiner Schande, wenn man sich mal "ver-kauft". Hier sind sehr viele Leute mit viel Gear AUCH, weil sie sich "ver-kauft" haben. Siehste an den vielen Supermenschen hier, die viel in Suche/Biete vertreten sind. Perfekte Gearlisten müssen nicht dauernd getauscht werden - Sofern manche nicht einfach Spaß an der Sache und dem Neuen ansicht haben. Auch ok. Aber rein musikalisch ists natürlich nicht nötig, siehe den Thread "Kanone - Spatz: Bumm", der passt..
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.



    https://www.thomann.de/de/helpdesk_moneyback.html
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

  25. Du hast wohl heute deinen ganz freundlichen, hmmm?
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    Um so besser, geht doch nur ums Prinzip. Achja: Amazona "gehört" indirekt Thomann, insofern werden die Berichte sicher auch bald direkt dort abrufbar sein.
     
  27. Mal ne frage zum nordwave:

    Behandelt der synth Samples wie ein klassischer Sampler oder agiert er so ähnlich wie der V-Synth?
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sind Samples, es wird kein Timeslicing oder sowas betrieben, du kannst nicht darin herumfahren oder so, siehe SynMag Test ;-)
     
  29. ah, ok. Hätte nämlich sicher mal Bock meinem V-Synth einen weiteren vertreter dieser Spezies beizugeben
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn´s Software sein darf, dann auch mal Omnisphere angucken...
     

Diese Seite empfehlen