...Nord Modular G2 & MIDI...

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von fairplay, 25. Februar 2010.

  1. ...ich trau' mich nicht so richtig - nachdem beim letzten Mal der G2X gecrasht ist, als wir mit dem EWI (sicher einen Riesenhaufen) MIDI-Daten an ihn geschickt haben, und nach dem Crash das Mainboard wegen Totalschadens gewechselt werden mußte, traue ich mich nicht mehr an den G2X MIDI-Daten zu senden...

    ...ich würd' aber sehr gerne...z.B. mit dem Octopus oder dem Lemur ein paar Sachen an den G2 senden...

    ..deshalb sammle ich Erfahrungen, die mit MIDI und G2(X) gesammelt wurde und wäre für eine paar Infos/geteilte Erfahrungen dankbar...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich hatte mit dem G2 noch nie Probleme, egal mit wie vielen Controllern oder sowas. er ist auch nicht dafür bekannt, Probleme zu machen. Auch mit dem WX kein Problem, auch nicht mit dem alten Nord Modular oder Micromodular. Inkl Live.
     
  3. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    keine probleme mit dem g2 37 keys gehabt.
     
  4. ...Danke! - eine Stimme schon mal zur Erleichterung...

    ...ich habe zwei Dinge - neben meinen eigenen Erfahrungen (der Mega-Crash und das Dialogfentser 'Major Error' im Editor während ich kürzlich mal ganz mutig doch versucht habe MIDI-Daten an den G2 geschickt habe) - im Kopf:

    - einmal der Hinweis - ich glaube bei electro-music.com - das der G2 Probleme mit MIDI-IN habe
    - zum anderen der Hinweis in einem Verkaufsangebot hier im Forum im Sinne von 'Tastatur unbenutzt da immer per MIDI angesteuert'...

    ...grübel...
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du hängst dich sehr an Einzelschicksale, kann das sein?
    Aber bei dem Hintergrund versteh ich das. Ich kann nur für 2 Leute hier sprechen und recht intensivem Gebrauch. Und das einzige, was ich nicht so gut bei dem finde ist, dass MIDIbuchsen recht stark dazu neigen den Stecker wieder auszuspucken, er hält im G2 irgendwie nicht so fest wie woanders, ist aber ggf. ein mechanisches Einzelschicksal. Das ist mir aber aufgefallen. Aber Datentechnisch eher nicht. Ich beschicke ihn idR durschnittlich normal mit MIDIkrams,

    aber WX sendet viel und klappt mitm alten Nord prima und mit dem G2 auch. Aber das mache ich pers. nicht, aber ist mir wohlvertraut und klappt offensichtlich seit Jahren gut.
     
  6. ...hmmm...eingentlich eher daran, daß ich sehr weinen mußte, als mein nagelneuer G2 (positiv: Garantie - das Motherboard austauschen war also reine Nervensache) hinüber war, und die Erinnerung an den Schock, als ich kürzlich das Major Error las, welches ich noch von vor dem Motherboard-Tausch kannte...

    ...aber Euer Feedback bisher ist sehr ermutigend :supi: ...
     
  7. ...ich frag' jetzt doch nochmal andersherum: diesen 'Major Error'-Dialog im Editor (welcher ganz unvermittelt auftaucht), wenn er mit dem G2 verbunden ist, und Ihr den G2 mit - nicht zu vielen - MIDI-Daten beschickt, habt Ihr noch nicht gesehen, oder beunruhigt Euch nicht?...oder Ihr wißt sogar woher der kommt?...
     
  8. nihil

    nihil -

    hab das mit der engine auch, aber nen restart des editors behebt das meist
     
  9. ...vielen Dank für die Info; ok, und der G2 reagiert deshalb bei Dir nicht merkwürdig? - Du hälst es für einen Editor-Fehler, keine Meldung des G2 an den Editor?...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe diese Meldung auf meinem Mac nur einmal gesehen, als ich den Nord G2 ausgeschaltet habe obwohl der Editor noch lief. Seitdem nie wieder. Weder beim G2x, noch bei dem G2, den ich vorher hatte. Seid Ihr auf´m Mac oder PC? Vielleicht macht die USB Verbindung zicken?
     
  11. ...Mac, verschiedene USB-Kabel, unabhängig ob durch externen Hub oder direkt in den Rechner...

    ...ich habe den Dialog oft vor dem Motherboard-Tausch gesehen, nur einmal nachher - habe aber auch nur ein einziges Mal nach dem Board-Tausch versucht MIDI-Daten an den G2 zu senden, und dabei ziemlich bald diese Nachricht auf dem Monitor gehabt...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist mir schleierhaft. Ich würde das Problem immer noch sehr in Richtung USB vermuten. Vor allem deshalb, weil das MoBo ja schon getauscht wurde. Schon mal bei electro-music.com nachgehakt? Dort tummeln sich ne Menge mehr G2 User als hier.
     

  13. ...also, wenn es sich nur um einen Editor-Fehler handelt, dann ist er mir egal...damit kann ich gut leben...

    ...Angst habe ich davor, mir nochmal das Motherboard zu schießen...das möchte ich auf keinen Fall riskieren...


    ...bei electro-music.com habe ich nur in recht alten Beiträgen verwertbares zum Thema MIDI und G2 gefunden (alles mit dem Tenor: Don't do it!); auf meine Fragen zu dem auffälligen Verhalten vor der Motherboard-Tauschaktion kam leider nichts bemerkenswertes/hilfreiches/in die richtige Richtung deutendes zurück...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja keine Ahnung. Vielleicht ist es wirklich ein Editor Problem. Aber wie gesagt, hier läuft es. Ich bin übrigens noch mit 10.4.11 auf nem G5 Dual 2.7 unterwegs.
     
  15. nihil

    nihil -

    das ist nen editor fehler, der G2 läuft ganz normal weiter, ich merk das meist gar nicht weil das ding im hntergrund läuft.
    Übrigends auch auf mac
    ... ich glaub ich muss irgendwann auf nen key g2 upgraden
     
  16. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ich habe ja Noiseprofessors alten G2 und keine Probleme.

    Bei electro-music gibt es allerdings den Tipp am Mac den Editor v1.62 zusammen mit dem alten Synth OS 1.4 einzusetzen. Das mache ich auch so.
     
  17. Hm? Seltsam. Ich habe meinen G2 chon oft heftigst mit vielen Controllern simultan (breath control, PB, AFT, MW) und auf mehreren Slots gleichzeitig bombardiert. Klar, irgendwann wackelt's dann, aber nicht mehr. Ein Crash ist zwar durchaus möglich, wenn sie vergessen haben, das overflow-Szenario korrekt zu programmieren. Aber ein Hardware-Schaden ?! :shock:
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ehrlich, kann ich mir auch nicht vorstellen. Und ich hab den G2 schon so lang im Einsatz.
     

Diese Seite empfehlen