Novation Nova Desktop MIDI-Problem

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von ASJ, 15. Januar 2014.

  1. ASJ

    ASJ Tach

    Weiß jemand, ob sich der Arpeggiator des Nova Desktop (Firmware 4.1, also die neueste) nicht durch eine externe Midiclock syncen lässt?

    Jedesmal wenn im globalen Menü die Clock auf extern gestellt wird, hört der Arpeggiator auf zu spielen (fängt aber sofort wieder an, wenn zurück auf "intern" gestellt wird) bzw fängt gar nicht damit an, wenn die Clock von Anfang an bereits auf extern gestellt ist.

    Der Nova hängt an einer Kawai MAV8 Patchbay und wird von einem Microkorg gesteuert. Der Microkorg steuert dabei auch alle anderen an der MAV8 hängenden Geräte (Dark Time, ESX und Laptop mit Abelton) und synct alles andere problemlos.

    Hat jemand einen Nova Desktop und kann mir bei dem Problem behilflich sein?
     
  2. devilfish

    devilfish Tach

    Ich glaube das funktioniert erst, wenn eine Clock aus dem Sequencer gesendet wird.
    So habe ich das jedenfalls in Erinnerung. Ich hatte meine Nova damals an Cubase hängen, und bevor ich nicht bei Cubase auf PLAY gedrückt habe, konnte ich auch keine ARP´s mit meinem Midikeyboard auf der Nova spielen, wenn diese auf extern steht.

    Wenn man sie aber auf intern stellt, geht das immer. Allerdings ohne den Sync zur Midi Clock. Man kann allerdings einfach das gleiche Tempo in der Nova einstellen, und schon ist der ARP sowie auch ggf. das Delay In-Sync. Jedenfalls ne Zeit lang, für einen 4-5 Minuten Song wird es ausreichen :)
     
  3. SvenSyn

    SvenSyn bin angekommen

    Ohne die Nova zu haben.. ist abe rbei mir und meinem Gear auch so.

    Erst wenn der Sequencer läuft, bekommen die Geräte die Clock.
     
  4. devilfish

    devilfish Tach

    Also es ist definitiv so wie beschrieben.. ich hab das gestern mit meiner Nova getestet :opa:
     

Diese Seite empfehlen