Novation Summit (Peak Keyboard x2 + Neue Filter / Splitmode)

spk

|||||||||||

Peak Nachfolger

Eigentlich wollte ich letztes Jahr schon den Peak kaufen aber ich hatte irgendwie so ein Gefühl, dass da noch was größeres kommt. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

rz70

öfters hier
sieht irgendwie komisch und überladen aus. Aber wäre sicher keine dumme Idee von Novation. Den Peak finde ich auch sehr gut und nutze ihn sehr gerne.
 
Für mich sieht das aus wie ein direkter Konkurrent zum DSI Prophet rev2 - 16 Stimmen.
Na super, jetzt hatte ich mich schon fast zum DSI Rev2 durchgerungen und jetzt kommt der :sad:
 

Ich@Work

|||||||||||
sieht irgendwie komisch und überladen aus. Aber wäre sicher keine dumme Idee von Novation. Den Peak finde ich auch sehr gut und nutze ihn sehr gerne.
Finde ich nicht unbedingt. Ich hätte mir für einen Peak Nachfolger sogar noch über vollwertigen 4ten Oszillator gefreut, weil ich 4 Oszillatoren sehr ergiebig finde, insbesondere wenn sie sich auch gegenseitig modulieren können.

Immerhin haben sie die ganze Länge der Oberfläche genutzt und so wahrscheinlich noch mehr Funktionen in den Direktzugriff gebracht. Das hätte ich mir bei anderen Herstellern in der Vergangenheit auch gewünscht (z.Bsp. Access). Somit schon mal ein weiterer Pluspunkt für Novation. Der Dual-Modus dürfte spannend sein. Nur sehr wahrscheinlich hat auch dieses Schmuckstück kein polyphones Aftertouch, obwohl es die Synthese verarbeiten könnte. Dann fände ich auch die 2k2 irgendwie angemessen.
 
  • Danke
Reaktionen: spk
Für mich sieht das aus wie ein direkter Konkurrent zum DSI Prophet rev2 - 16 Stimmen.
Na super, jetzt hatte ich mich schon fast zum DSI Rev2 durchgerungen und jetzt kommt der :sad:
Er steht imho eher mit dem Korg Prologue in Konkurrenz aufgrund der digitalen Oszillatoren und den Wavetables.
Solche weitreichenden Möglichkeiten bietet der Rev2 imho gar nicht, er hat nur die klassischen Analogwellenformen.
 

Rackes

||||||||||
Erster Absatz:

"Novation´s Peak konnte uns schon vor einiger im Test begeistern. Der 16-stimmige Desktop-Synth bietet....."
:agent:
 

freidimensional

Tastenirrtuose und Beste Antwort auf keine Frage
Analoge Filter, Split/Layer, Aftertouch - prima!
Ich muss sagen, man hat ja bald sowohl bei Monosynths als auch bei
Polysynths die Qual der Wahl, in jeder Preisklasse.
Wo kommt das alles nur her? Gibts wieder so eine große Nachfrage an Synths?
 

spk

|||||||||||
Der Peak scheint sich ziemlich gut verkauft zu haben. Somit ist der Summit der nächst logische Schritt. :sowhat:
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
mmh Multimode... ob sie den wohl dem Peak auch spendieren?
Hab ich mir auch lange gewünscht. Bin aber zu dem Ergebnis gekommen: Wenn die das nicht schon beim Hardwaredesign berücksichtigt haben, wird das wohl nicht gehen da der Filter ja analog ist. Wenn dann hätte eine Stimme dann einen digitalen Filter was den Sound wieder inkonsistent machen würde.
 
Hab ich mir auch lange gewünscht. Bin aber zu dem Ergebnis gekommen: Wenn die das nicht schon beim Hardwaredesign berücksichtigt haben, wird das wohl nicht gehen da der Filter ja analog ist. Wenn dann hätte eine Stimme dann einen digitalen Filter was den Sound wieder inkonsistent machen würde.
Jede der 8 Stimmen hat ein eigenes analoges Filter, das Gerät ist ja nicht paraphon.
Somit sollte das eigentlich klaglos funktionieren.
Viele andere, auch alte, analoge Polys können das problemlos.
 

noir

( ͡° ͜ʖ ͡°)
Jede der 8 Stimmen hat ein eigenes analoges Filter, das Gerät ist ja nicht paraphon.
Somit sollte das eigentlich klaglos funktionieren.
Viele andere, auch alte, analoge Polys können das problemlos.
Du hast vollkommen Recht. Irgendwie hab ich da was durcheinander geworfen!

Aber selbst wenns nicht kommt: der Preis auf dem Gebrauchtmarkt fällt vielleicht noch mehr, dann kauft man sich halt zwei Peaks! (Damit liebäugle ich schon länger) Ist dann ca genauso breit, Masterkeyboard hab ich eh schon und man hat sogar noch mehr Kontrolle zu einem Preis der unter dem Summit liegt. :D
 


News

Oben