Nuklear - pulsar synthesizer(TM)

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Anonymous, 31. August 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie schon im Blog beim Moogulator zu sehen.
    Aber mal ehrlich. Die Animation auf der Web gefällt mir noch am besten.
    Die Musotalk Videos kann man ja gleich mal knicken. :selfhammer:

    Kann der Virus TI mit seiner Wavetable PWM nicht schon ähnliches?
     
  2. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    ich hab mal etwas mit dem Demo herumgespielt und laufen tut er bei mir sehr sauber also da wurde mal fein und scheinbar auch fertig gearbeitet bevor auf den Markt geschmissen wurde - ist ja selten heutzutage!

    Die Features sind auch gut gemacht meiner Meinung nach und man kann den schön bedienen!

    Aber der Sound überzeugt mich irgendwie nicht so? Ich krieg da einfach nix raus - vielleicht raff ich den auch bloß noch nicht? Aber die Presets sind auch nur so la la ...

    Das mit diesem Pulsar Dingens klingt wie ein Filter und mir erschließt sich trotz der technischen Megaerklärung nicht, was mir das jetzt bringt und warum das einen entsprechenden Filter dieser Art ersetzt?

    Gut ist ja noch neu und wer weiß wie das ist wenn man sich mit dem mal intensiver beschäftigt?

    Eine Schattenseite des Ganzen ist aber auch das hier - da kann man lesen wie da so mit den Kunden gesprochen wird, wenn sie Kritik äußern - hmm ob das so gut ist?:

    http://recording.de/Community/Forum/Hom ... ema_1.html
     
  3. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    Neu, nie gehört?
    Den Andeutungen nach dürfte es sich wohl um "FOF synthesis" handeln. Oder PSOLA, ist das gleiche. Oder Trautweins Hallformantentheorie, ist das gleiche.
    Marketing halt. *gähn*
    Das schließt natürlich nicht aus, dass der Sound gut ist. Haben die Demos? Bin zu faul zum selber rumprobieren.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wohlgemerkt der Entwickler:


    Wenn der weiter so macht gibs den Nuklear(sehr passender Name für dieses Jahr) bald als Freeware auf der Keys :lol:
     
  5. nox70

    nox70 bin angekommen

    Nun geht es auf Recording.de ja eh ruppiger zu, aber das geht eigentlich gar nicht. Selbst bei einem schwachsinnigen Kommentar muss man Ruhe bewahren und wenn man sich schon genötigt fühlt zu antworten, dann konstruktiv... zur Not sachlich nachfragen. Manchmal muss man wirklich daran zweifeln, ob die Leute Nachdenken bevor sie die Enter-Taste drücken.

    Insgesamt haut mich dieser Softsynth nicht um. Der Klang ist nett aber gibt mir kein WOW-Erlebnis. Bei der GUI kann ich noch nicht mal diesen Synth hier allein kritisieren, da wünsche ich mir bessere Konzepte für die Bedieung mit Maus und Co. Die Tatsäche einer neuen Synthese lockt mich persönlich eher weniger.

    Bei der starken Konkurrenz auf Softsynth-Ebene ist es an sich nicht leicht für neue Dinge.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Fand ich auch derbe. Aber muss jeder selber wissen wie er in der Öffentlichkeit auftritt oder auf irgendwelches Geschreibsel reagiert. Wenn man allerdings etwas verkaufen möchte, dann halte ich so eine Reaktion für nicht gerade umsatzfördernd.
     
  8. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    Ah, danke!
    Okay, kapiert. Interessant, dass das wirklich bereits einen eigenen (und diesen) Namen hatte.
    Nur, es als was ganz Neues zu bezeichnen, na ja... Wer aus der Sprachverarbeitungsszene den PSOLA-Pitchshifter und die Klatt-Vokalsynthese und aus der Csound-Szene die FOF-Synthese kennt (oder höchstwahrscheinlich auch die interne Realisierung der Formant-Synthese oder einiger "formantkorrigierter" Sampleplayer), der erkennt, dass das Grundprinzip immer das gleiche ist.
    Jetzt hat man es halt etwas verallgemeinert. Sympathisch daran finde ich, dass man es dabei nicht schon wieder so kopfverbrettert hat mit irgendeiner KlingtWieX™-Zielsetzung (X = menschliche Stimme, oder X = gegebene Aufnahme aber transponiert, oder...).
    (Oder hatte ich da etwa doch so ein verschämtes Gemurmel gehört, von wegen so-wie-subtraktiv-nur-etwas-mehr, hm? ;-) )
     
  9. username

    username Tach

    als ich das video sah, dachte ich sofort "what a douchebag"....
     
  10. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

  11. tom f

    tom f Moderator

    ach wieso sollte der nicht auch mal austicken - es wird hier ja nicht im geringsten erwähnt was man da im vorfeld für frecheiten ausgetauscht hat - wenn der synth geil ist (wobei mich plugs eh nicht interessieren) wäre es mir schnurzegal wenn der entwickler irgendwen beflegelt oder ein hans-dampf ist :)
    dass man nun bereits für eine softwareinstrument eine "morlaische integrität" des programmierers voraussetzt finde ich "etwas" spiessig - hahaha
    ihr pissnelken :fawk:
     
  12. Ich finde den Sound vom Nuklear Synth gut, wobei mich nur wenige Synth-Plugins begeistern (bin hardcore Analog-Nutzer). Die Innovation anzuzweifeln, weil bereits PSOLA-Pitch-Shifter existieren - während andere die millionste Analog-Synth-Emulation rausbringen - diese Argumentation kann man ja wohl nicht ernst nehmen. Und beim Rest bin ich der Meinung von Tomflair - ich würd doch meine Kaufentscheidung nicht davon abhängig macht ob der Verkäufer nett ist. Wer sonst nix zu bieten hat muss halt immer nett sein um sein Produkt an den Mann zu bringen, das ist hier offensichtlich nicht der Fall. "Ich hab kein Bock mich zu informieren, bitte schreib mir hier nochmal alles hin" hat eh keine andere Antwort als diese verdient :mrgreen:
     
  13. Ihr solltet sehen wie beleidigt die Jungs an der Wissenschaftsfront sind wenn man vorsichtig versucht anzumerken, dass man der Meinung ist ein PSOLA-Harmonizer sei nix neues und erfülle genau genommen nicht die Mindestanforderungen an ein wissenschaftliches Projekt :floet:
     
  14. Neo

    Neo bin angekommen

    Jein, ich muß nicht Herrn Aldi oder Frau Edeka nett finden um dort was zu kaufen. Aber wenn wie in diesem Fall, sich ein Hersteller so seinen Kritikern gegenüber äußert, weiß ich schon was ich da an Service oder Support zu erwarten habe. Das Leben ist einfach zu kurz, um mich mit solchen Leuten abzugeben. Insofern finde ich deine Sichtweise etwas zu kurz gedacht, du Gearhure. :fawk:
     
  15. Der Support von Hamburg Audio ist erstklassig!
     
  16. wat worum gehts? kann man nicht mal n link dazu packen .. in Mis blog seh ich auch nixs
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    war der Stein des Anstosses.

     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    den zweiten satz versteh ich zwar nicht (muß man bei einem netten verkäufer zwingend davon ausgehen, daß seine produkte nichts taugen?),
    aber von einem dummen spruch in nem forum eine kaufentscheidung abhängig machen? ne...

    ist halt nicht jeder kommunikationsprofi und zeigt sich immer von seiner besten seite etc. - ein ordentlicher spruch ist für die seelische gesundheit manchmal besser, als alles brav zu schlucken, wenn man dadurch potentielle kunden vergrault ist das eben der preis, den man sonst für einen psychotherapeuten bezahlt hätte :D
     
  20. Nee, das sagt der Satz nicht aus - wenn A eine Teilmenge von B ist, so ist nicht zwangsläufig A=B gegeben.
     
  21. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    ja also da ist schon was dran was so das betrifft, dass man auch mal als Entwickler einen raushauen kann, das passiert jedem mal, wir sind ja alle nur Menschen, aber der User hat doch völlig recht - jetzt mal ehrlich diese Musotalkvideos sind doch das allerletzte - null Info und wenn dann nur irgendein Geplapper und ich wenn diesen Typen schon seh der die immer macht - das ist langweilig und hat NULL Inhalt, das braucht kein Mensch oder?

    Und von nem Händler / Verkäufer / Support erwart ich auch dass er halbwegs vernünftig mit seinen Usern umgeht! Weil professionell ist das nicht! Also im Aldi oder sonst wo tät ich mich von ner Verkäuferin nicht so anpissen lassen! Die tät ihren Job verlieren! Aber grad im Soundherstellerbereich gibts so ne weit verbreitete Arroganz - was bilden die sich eigentlich ein? Wir sind immer noch die Kunden die Ihnen das Geld in den Hintern blaßen und so will ich auch behandelt werden!

    Aber zum Synth find ich immer noch, der ist nicht schlecht gemacht nur mein Sound will mir damit einfach nicht gelingen ...
     
  22. Da hast du offenbar noch nie mit der Kundenhotline von O2 Telefonica gesprochen :lol:
    Aber ist (vorsichtig ausgedrückt) tatsächlich nicht ganz von der Hand zu weisen, die Kritik - sowohl was das inhaltliche Niveau von Musotalk betrifft, als auch den Kunden-Umgangston.
     
  23. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    oh ich kenn sowas sogar ziemlich gut, ich bin selbst gelernter Kaufmann und hab in solchen Callcenter Bunkern auch mal meine Zeit als Mitarbeiter verbracht! :mrgreen: Und das ist ein gutes Beispiel wie es NICHT laufen sollte, weil das vergrault die Kunden! Wenn solche wie Vodafone oder die Telekom ... das treiben, gut die haben nen Kundenstamm in Millionenhöhe aber bei ner neuen Synthschmiede sieht das anders aus! Grad die müssen sich erst mal bewähren um überhaupt groß zu werden! Aber Du hast schon recht, dass ist verbreitet ohne Ende und auf sowas trifft man immer wieder mal ... aber mal gucken wie sich das noch bei dem Nuklear entwickelt ...
     
  24. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Nukular, das Wort heißt nukular!
     
  25. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    achso, ja NU wird mir das KLAR :lollo:
     
  26. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    also wenn der gute entwikler sein geschaft genauso führt wie er im netz agiert dann möchte ich nicht wissen wenn man probleme mit eins der produckte hat und es ans eingemachte geht weil man nicht jede Konstellation testen kann.

    also das verhalten des entwiklers hält mich vom kauf der produckte ab
     
  27. nox70

    nox70 bin angekommen

    Der Kunde ist König. Punkt aus... Selbst wenn der Kunde der größte Schwachmat dieser Welt ist und man ihm liebsten ... (zensiert) ... Faust in die Tasche und Haltung bewahren. Selbst mit Sprüchen aus dem Baukasten kann man ganz geschickt den Ball zum Kritiker zurück werfen. Und das kann man eigentlich auch ohne Marketing-Studium hinbekommen.. just my 5 cents.
     
  28. clipnotic

    clipnotic bin angekommen

    Und genauso sieht das aus! :supi:

    Das ist so ein Thema auf das ich voll anspring, sorry da muss ich meinen Senf mitreinhauen! :mrgreen:

    Und auf die Gefahr hin, mich jetzt mit ein paar studierten BWLern anzulegen. Also nach meiner Erfahrung ist man grad in dem Bereich irgendwie nicht in der Lage sich an der notwenigen Praxis zu orientieren. Ich hab schon regelmäßig Praktikanten aus solchen und anderen Studiengängen an der Backe gehabt. Und na ja die können hochwissenschaftlich daher quatschen und von den Megamarketing Strategien und Medien plaudern ... aber von den grundsätzlichen Basics die man eigentlich kennen müsste, haben die häufig überhaupt keine Ahnung. Also ich hab regelmäßig welche rumhocken gehabt die nicht mal in der Lage waren sich ordentlich am Telefon zu melden oder nen ordentlichen Brief zu schreiben ... das wird wohl daran liegen dass die schon davon ausgehen mal ne hübsche Tipse zu haben, die das dann schon erledigt für sie - so reden da auch manche - also ich unterstell da nix sondern gebe wieder! :mrgreen:

    Sind natürlich nicht alle so schlimm gleich, aber für mich, nach vielen Jahren Berufstätigkeit in einigen kaufmännischen Bereichen, sind das schon auffallend viele und weil die brav ihren Zettel an der Uni geholt haben sitzen die oft viel zu jung an Stellen wo das verherrende Auswirkungen haben kann - also was da so von den Universitäten getrieben wird heutzutage, begreif ich manchmal nicht mehr?

    Na ja und so Synth- und Pluginschmieden wirken auf mich zum Teil wie so Fricklerbuden.

    Also da gibts nen dicken Programmierer und einen der sich so als öffentlichen Kopf der Herstellerfirma gibt, dann noch ein hübsches Forum - Ende!

    Das aber auch ne mini kleine Firma, genauso den Regeln des Kundenumgangs unterliegt - ja ich glaub sowas wissen die manchmal gar nicht, weil die dafür keine Mitarbeiter haben und das gar nicht bedenken. Na ja und manche sind wohl auch noch von dem Boom verwöhnt als man noch jedes Plugin einfach so gekauft hat - die Zeiten sind aber rum, denn nun ist auch der Plugin Markt überschwemmt und jetzt gewinnen die, die auch was intelligentes und ausgereiftes anbieten und ihre Kunden wie kleine Schätze behandeln!

    Und wenn man nicht die Kohle hat sich notwendige Features und oder Mitarbeiter zu leisten - na ja dann muss eben der Chef von seinem hohen Ross herunter und das eben selber machen! Und da fehlts oft gewaltigst, denn dann ist man mal nicht der coole Synthhersteller Boss sondern muss auch mal als Callcenteragent oder Sekretärin oder eben Forenunterstützer auftreten, damit die Kunden zufrieden sind! Ja und sowas geht scheinbar so manchem Boss gegen das hochgezüchtete EGO?

    Und dass das genau so ist, sieht man super an diesem Thread hier, denn wie schnell so eine einzige bescheuerte Aussage für solche Reaktionen sorgt - genial diese Onlinewelt. Und an alle hochgeschulten BWLer und Chefs von morgen - genau das ist Wissen aus der Praxis und dafür brauchts keine Strategien und hochwissenschaftlichen Promotionlösungen sondern einfach nur gesunden Menschenverstand! ;-)
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    richtig,
    es wäre zudem besser gewesen, sich nach zwei tagen mit nem halbsatz zu entschuldigen und nicht den forenbetreibern mit klagen zu drohen :lollo:

    trotzdem würde ich meine kaufentscheidung davon nicht abhängig machen, denn 99,9% aller menschen reagieren auf respektvolle ansprache ebenfalls mit respekt. ob sich jemand von einem respektlosen beitrag in einem forum leicht provozieren läßt ist für mich deshalb uninteressant.
     
  30. Neo

    Neo bin angekommen

    kommt drauf an, bei den meisten Produkten die ich kaufe, werde ich wohl selten bis nie Kontakt mit dem Chef der Firma haben. Bei so kleinen 2-4 Mann Unternehmen ist das anders. Da habe ich dann echt keinen Bock, mich über irgendwelche schlechtgelaunten Arschlöcher zu ärgern und denen auch noch mein Geld hinterher zu schmeissen.

    Natürlich gibt es bei Gear(Gier)käufen noch Besonderheiten und egal ob Hard oder Software. Hier ist die Klientel in der Regel ähnlich veranlagt wie Suchtkranke. Sie wollen ein Produkt um jeden Preis, sind dafür bereit oft unverhältnismässig viel zu bezahlen und lassen sich jede Frechheit vom Verkäufer gefallen. So ein Verhalten kenne ich nur von Gearkäufern, Gamern und Drogenabhängigen.
     

Diese Seite empfehlen