Oberheim Matrix 12/Xpander

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von reznor, 2. Mai 2012.

  1. reznor

    reznor -

    Hab gerade den Sound dieser Synth gehört und mich sofort verliebt!
    Wer kann mir dazu was sagen? Stärken und schwächen...
    gibts unterschiede zwischen xpander made in usa oder japan?
    wie "modern" ist der synth?
    als her mit..
    hat jemand vielleicht noch coole demos??
    Wie siehts mit reparatur aus?
     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    der matrix12 ist eine unglaubliche kiste. gemessen am jupiter 8 müsste der OBI eigentlich 15 tsd euro kosten. was fehlt ist ein arp , finde ich. aber sowas gibt es ja für wenig geld extern.
     
  3. Ich finde die Bedienung trotz der wenigen Encoder sehr gut gelöst und bin immer wieder erstaunt wie toll sich damit arbeiten lässt. Ich würde die Bedienung als modern bezeichnen, ganz einfach weil sie funktioniert und sich manch anderer Hersteller da noch was abgucken könnte. Der Solaris z.B. geht ja in die Richtung.
    Den Sound hingegen finde ich vom Charakter definitiv oldschoolig, obwohl sich durch die verschiedenen Filtertypen, besonders mit viel Resonance und FilterFM, richtig abgefahrene Sachen machen lassen. Von den Modulationsmöglichkeiten ganz zu schweigen, da geht super viel. Klasse für FX-Sounds.
    Also ich find die klingen einfach zeitlos und sind in meinen Ohren ein einziger Sweetspot.
    6 Stimmen mit Einzelouts und CV/Gate (Xpander), einem absolut geilen Multimode wie ich finde, fantastischer Sound (auch wenn andere Oberheims sicher dicker klingen) und super Bedienung machen den Xpander für mich zu meinem Lieblingssynth.

    Hier mal ein Demo nur Xpander und Machinedrum:
    src: http://soundcloud.com/dibu-z/xpander-machinedrum-uw


    Vielleicht kennst Du das aber auch schon, ist schon bißchen älter.

    cheers
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Xpander und Matrix12 - ganz großes Kino, sehr perfekt für melodiöse Musik, zB Synthpop, nicht perfekt für Dinge, wo schnelle Hüllkurven oder LFOs gebraucht werden, aber sagenhafter Klang. Nicht obertonreich, schon eben typsch Oberheim.
    Lies mal meine Sachen durch, damit ich mich nicht wiederholen muss. Die USA/Japan Sache halte ich für einen Tick übertrieben. Aber das Netzteil ist Mist, das brummt bei allen Oberheims schnell (Trafo), ich lass mir irgendwann auch mal ein neues einbauen.

    Bedienung ist ok, Sound super, kann für sein Alter sehr viel, MIDI Controller, Sysex-Echtzeitsteuerung…
    Auf meinen Alben hörst du ihn sehr oft,… Hat Gründe.
    Ist aber Schöngeist, also nicht "industrial" ;-)
     
  5. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Die Displays sollten funktionieren und möglichst hell sein, weil die sind (fast) unersetzlich bzw. sehr schwer zu bekommen.
     
  6. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Dürfte wohl an den kleinen Matrixen 6/6r und 1000 liegen, wo man 90 Prozent des Sounds und der Features (mal abgesehen von der Bedienung) zu einem noch vergleichsweise niedrigen Preis bekommt.
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    juno alpha drückt auch nicht den preis vom j8 :roll:
     
  8. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Der hat aber auch keine mit dem JP8 vergleichbare Ausstattung/Klang. Die Matrix-Serie ist sich aber doch etwas ähnlich mit 2 Oszillatoren und Modulationsmatrix....
     
  9. reznor

    reznor -

    Klingt ja fast nach der berühmten wollmilchsau! Wenn ich so threads lese: "der beste analog synth", dann sehe ich nicht so oft den matrix 12.
    Also wenn ich mir den preis von 2300 euro überlege mit den features, da sieht ja auch ein omega 8 alt aus?
     
  10. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    der spekulationsmarkt gehorcht nicht dem musikalischen nutzen der geräte.
    allerdings wird alles analoge teuer. egal ob tischhupe oder 55er. früher oder später...
     
  11. Zotterl

    Zotterl Guest

    +1
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    XPander und Matrix 12 sind absolut toll klingende Synthesizer. Leider gibt es keine Ersatzdisplays mehr und wenn da mal eines stirbt, was nicht selten der Fall ist, wird es düster auf dem Panel.
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich verwende seit den späten 80ern/frühen 90ern diese Serie und habe bisher nicht ein Problem mit dem Display gehabt, die halten schon lange. Das Problem ist halt nur, dass es sie nicht mehr gibt. Gilt auch für den kleinen Matrix6, der ebenfalls bereits beachtlich klingt. Also Panik machen sollte man da nicht. Ggf. schauen: Die Tastatur des M12 ist wirklich nicht gut, ich habe meine ersetzen lassen durch eine Fatar. Das ist dann wirklich gut. Einzelausgänge optional und Ersetzen des Rauschgenerators durch externe Quellen - Stichwort Oddernmart Mod im Netz.

    Fragen, Reznor?
     
  14. Fürs Display gibt es aber auch Ersatzlösungen.
     
  15. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    also ich kann über die tastatur nicht meckern :agent: ... da sind z.b. die emus deutlich klappriger
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich fand sie immer schlecht, ist dieselbe wie vom DS8, gab auch Hänger.

    Naja, Display: http://www.lenham.clara.net/sound/obvfd.html
    Sehr schön, dass das erwähnt wurde, es gibt immer Mehr Freaks, die da Lösungen erreichen und das ist gut so.
     
  17. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    also wenn schon pimpem, dann mit einer leichtgewichtigen holztastatur a la T8 :phat:
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich bin ja mehr auf Plastik. Also da drin ist bei mir sone Tastatur wie im Q, die geht. Besser als die DS8, ggf. einfach zu alt und abgerumpfelt. Kann alles sein. Aber so macht er Spaß, ich denke irgendwann auch mal Netzteil machen ohne brummen, aber erstmal mit dem was ist machen, kein Geld…
     
  19. Die Aussagen sind nicht richtig. Der Matrix 12 hat im Gegensatz zum 6/1K ein Filter mit 17 verschiedenen Filtertypen, einen Stereo Mode, andere Stimmenzuweisungen sowie Unisono und Layer Mode. Auch ist der Grundklang wensentlich breiter.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die VCOs klingen auch deutlich weicher. Aber es ist schon richtig, dass man die 24dB/Okt Sounds schon gut machen kann mit dem M6 und der Sound im Vergleich immer noch sehr gut ist. Aber einen Unterschied muss man sich nicht rausquälen, der ist schon da, schon allein wegen der vielen Modquellen aber auch wegen des Basissounds selbst (sahniger, weicher, breiter). Aber der X/M12 hat dafür keinen Softsync.
     
  21. Murano

    Murano -

    Ich würde mal sagen: Matrix6 und 6R sind prima, um vergleichsweise kostengünstig mal an der Matrix-Linie rumzuschnuppern. Gefällt's nicht = problemlos wieder verkaufen (Wert steigt). Gefällt's = behalten. Gefällt's sehr gut = Konto plündern und Xpander oder Matrix 12 kaufen.
     
  22. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ja, und Multimode haben sie auch. Und ich würde sie ja auch jederzeit vorziehen.

    Trotzdem bleibe ich dabei, dass die kleinen ähnlich klingen. Oberheim selbst hat sie als billige Alternative beworben. Und wenn man "billig" fett will, nimmt man zwei (und hat Layer Mode) und verstimmt sie leicht! 6/6R und 1K sind immer noch echte Sonderangebote! Und ich denke, dass sie zumindest ein wenig für den noch nicht explodierten Preis des Xpanders verantwortlich sind.
     
  23. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    also man braucht sich nicht zu schämen, wenn man statt des matrix 12 sich z.b. 2 x M6 anschafft.
    der matrix 6 klingt sehr sehr amtlich. hätte der kleine das gleiche bedienkonzept, wäre ich evt bei dieser kombi hängen geblieben :phat:
     
  24. tom f

    tom f Moderator

    ok.. also ich "muss" halt auch meinen senf posten:

    wie man ja schon weiss find eich den xpander langweilig und träge...der klang ist tendentiell mittig und hat was von "karton"
    meiner (us-version) steht nur rum - weiters finde ich dass die filter irgendwie keine eier haben.
    ich behalte den nur weil ihn andere so toll finden und ich halt ein synth-geilist bin - musikalisch setze ich den NIE ein - da kommt viel eher ein juno 60, der g2x oder zb sogar ne nova zum einsatz

    aber nachdem den ja so viele "so geil" finden bin ich wohl pervers :selfhammer:
     
  25. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    3 möglichkeiten:

    1.deine kiste ist im arsch
    2. dein juno ist auf koks
    3. dein eigener koks ist getreckt
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich tipe auf 2 bzw. denke ich, dass der xpander auf koks ist.
    das ist halt das problem mit diesen 80er jahre stars... :mrgreen:
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sound und Musik war immer schon Geschmackssache, deshalb kann jeder Synth für irgendwen super oder super schlecht sein. Ist doch kein Problem. Der reznor findet ihn gut und informiert sich, da ist es nicht wichtig abzufragen wer ihn gut oder schlecht findet, es ging um Dinge die man beachten soll.

    Und die wichtigen Dinge wurden eigentlich auch genannt.

    Alternative des kleinen Matrix ist nur interessant, wenn man einfach die Kohle nicht hat, er ist eben der kleine Bruder.
     
  28. ich kann tom f's Aussage etwas nachvollziehen, die Standards im Xpander waren mir einfach zu abgelutscht, diese ständige typische "oberheim eiern" im Sound konnte ich einfach nicht mehr hören

    ABER: Unschlagbar in FX-Sounds, alles was kreuz und quer u.a. von den LFOs moduliert wird ist der Hammer. Sqirls, zöörps, zirps, zaps etc. SUPER!

    Ist schon ein wahnsinniges Schiff, als reiner FX Lieferant war er mir dann aber zu dekadent :lol:
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Natürlich hat jede Aussage darüber was wahres. Würde es selbst nur nicht bestätigen, was stimmt wäre dass die MOdulation wackelt und Oberheim nicht sehr Höhenreich ist und das könnte jemanden stören. Das Gegenteil von zB Studio Electronics Synths.
     

Diese Seite empfehlen