Oberheim OB 12, was kann er ?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Thx2, 21. Mai 2012.

  1. Thx2

    Thx2 -

    Hi, habe vor meine Spielzeugsammlung eventuell mal wieder etwas zu vergrößeren.
    Bin auf den VA Synthesizer Oberheim OB 12 gestoßen. Was mir sofort gefallen hat ist die Bedienung. Oldschool via. Regler wie es sein soll (das wäre ein Grund den AN1x mit dem OB 12 zu ersetzen EVENTUELL).

    Was mich interessiert, wie sieht es bei dem Gerät soundtechnisch aus ?

    Ich will ihn für aktuelle Produktionen, Hands Up, Trance, House, Hardstyle einsetzen (falls ich ihn mir zulege).
    Wie sieht es hier aus, ist er hierfür brauchbar ?

    Ich hab mich schon ein wenig hier eingelesen und angeblich war das Gerät ja ein relativer Flop und daher günstig zu bekommen, das reizt natürlich nochmehr ;-)
     
  2. microbug

    microbug |||

  3. @Starter

    Das ist doch deine Gearliste...

    Synthesizer:
    2xRoland JP8000
    1xYamaha An1x
    1xRoland Sh101
    1xYamaha CS6x
    1xRoland JD800
    1xQuasimidi The Raven Maxx
    1xRoland JX8P
    1xRoland Jupiter 8
    1xYamaha DX7

    jetzt sage mir mal, was der OB12 können soll was einer der o.g. nicht abdeckt?


    OT:
    Um einer evtl. künftigen Frage vorzubeugen:
    Nein, der Jupiter 8 kann keine Super-Saw...
     
  4. Moin,

    falls oben genannte Synths vorhanden sind, ist ein OB-12 definitiv
    nicht mehr nötig !
    Für mich war der OB-12 mein erster VA-Synth, und ich bin bis heute
    zufrieden mit dem Teil. Er war ein Flop, weil er mit der heissen Nadel
    gestrickt worden ist, erst mit der letzten OS-Aktualisierung wurde er
    "gebrauchsfähig". Wer sich nicht daran stört, dass das kein echter Ober-
    heim ist, kann viel Spass damit haben. Er hat eine wirklich schöne Ober-
    fläche (sieht auch toll aus) mit direktem Parameterzugriff, Morphing
    und Sequencing ist möglich, Ribboncontrol und Aftertouch, zudem ist
    er sehr anschlußfreudig, SPDIF-Ausgang inclusive, was mir besonders
    gut gefällt :)
    Preiswert "geschossen" ist er sicherlich auch heute noch ein Schnäppchen,
    ich hab damals um die 600€ neu (!) als Retoureware dafür gezahlt, das
    geht in Ordnung.
    Nachteilig finde ich für mich seine sperrige Größe und das Gewicht, ich
    nehme (aus Faulheit) im Zweifelsfalle eher den Micron für ein paar schnelle
    Tracks, als das ich den OB-12 aus dem Case zerre, aufbaue etc.
    Trotzdem bleibt er bei mir, ist halt nur nicht mein "Standardgerät".
    Die Hüllkurven sind nicht die fixesten, die Effekte keine "Offenbarung",
    aber dafür gibt es ja Outboard-Gear. Für tolle Atmos, schöne Flächen,
    morphen zwischen Klängen ist er super einsetzbar !

    Kann ich schlecht beantworten, weil ich schlicht ALLES einsetze, was mir
    gerade passend erscheint :D

    LG, Andreas
     
  5. microbug

    microbug |||

    Den Habenwollen-Faktor :)

    Im Ernst - hab mir das verkniffen, wußte aber, daß das kommt, danke :)

    Ich sag doch: wird ein lustiger Thread werden :fressen:
     
  6. Thx2

    Thx2 -

    Wie man im starposting lesen kann, überlege ich den AN1x durch den OB 12 zu ERSETZEN. Warum steht auch da.

    @andreas2: Danke für die Antwort, leider bleiben die "wichtigsten" Fragen warum ich den Thread eröffnet habe da noch offen, ist aber kein Problem eventuell meldet sich ja noch jemand.
     
  7. microbug

    microbug |||

    Ganz ehrlich? Keine gute Idee, was das Klangliche angeht. Von der Benutzeroberfläche her durchaus verständlich.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klanglich ist der An1x eher unterschätzt, während viele Knöpfe nicht unbedingt mehr und besserer Klang bedeuten muss. Würde es einfach so lassen, zumal es dir keinen großen klanglichen Gewinn geben wird. Eher ganz andere Klangerzeuger (Synthese), die aber auch gelernt werden möchte. Aber den ZUGANG zu bekommen ist immer gut. Die meisten Happy-Hardcore Sachen werden allerdings mit FL im Hinterzimmer gebaut, daaa braucht man nicht noch ne Perücke, is ja so heiß hier…
     
  9. Thx2

    Thx2 -

    Mehr wollt ich eigentlich garnicht wissen.
    Nur noch kurz als ergänzung bitte: Weil er schlecht / dünn klingt oder weil er nicht im Stande ist die Sounds die ich möchte zu erzeugen ?
    Hörproben sagen mehr als Worte (geht eigentlich nur um die Leads wie sie z.b. am Anfang zu hören sind so Supersaw gedöhns halt) 1:28 bestes Beispiel
     
  10. microbug

    microbug |||

    Hör Dir doch die videos von Jexus auf youtube an und vergleiche selbst:





    bissl Eigeninitiative, jetzt außer Fragen stellen, ist wohl nicht drin? Zumal der Hinweis ja oben schonmal kam.

    So schlecht ist das Ding nicht, aber gegen den AN-1x kann er halt nicht an, wenn auch nicht so wirklich vergleichbar, weil andere Fähigkeiten. Presets unbedingt vergessen, wenn man selbst schraubt, so wie jexus, dann kommt da auch was ordentliches bei raus.

    Und wie gesagt: Einfach vergessen, daß da "Oberheim" draufsteht, sondern ihn als "Noname-VA" betrachten. Entwickler und Hersteller des Instruments ist Viscount, Italien, die hatten die Namensrechte gekauft.
     
  11. Thx2

    Thx2 -

    Ich kenn die Videos, nur leider nutzen die mir nicht viel da das ganz andere Sounds sind.
    Woher soll ich dann wissen ob die Sounds wo ich suche machbar sind ?
     
  12. microbug

    microbug |||

    Gegenfrage: warum beschäftigst Du Dich nichtmal mit dem vorhandenen Equipment, welches nicht nur meiner Ansicht nach genug Potential bietet, anstatt ständig was Neues/Anderes zu wollen? So kommst jedenfalls nie zu dem, was Du eigentlich machen willst, oder Du willst Dein Ziel garnicht erreichen und immer auf der Suche bleiben.

    G.A.S ist oft nichts Anderes als die Flucht vor dem Eigentlichen: mit dem, was vorhanden ist, etwas zu machen.
     
  13. :supi:

    Außerdem, wenn schon 2 JP8000 da sind, reichen doch als Trancehupen massig aus.
     
  14. Thx2

    Thx2 -

    Ich will aber nicht nur den JP 8000 benutzen ;-)
    Außerdem ich hab doch nur was gefragt, ich interessier mich halt derzeit für den OB 12, das heißt doch noch lang nicht DAS ich ihn kaufe ???

    Mir ist selbst bewusst das mein Equipment mehr als ausreichend ist ?
     
  15. microbug

    microbug |||

    :lollo: :lollo: :lollo:

    Stimmt, was völlig Neues.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich vermute
    microbug hat ein microbug
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mal so gesagt: Wenn du Bock auf den Sound oder die Oberfläche hast - kauf ihn dir einfach, den bekommst du fürs gleiche Geld mehr oder weniger wieder weg. Nur mal so als ganz anderer Ansatz. Du selbst kannst das am besten beurteilen, was gut für dich ist. Natürlich- dransetzen und machen muss man, aber das ist sicher nix, was man extra erwähnen muss.
     
  18. Thx2

    Thx2 -

    :supi: :mrgreen:

    @Moogulator: Ist mir schon klar. Ich will nur vor einem Kauf wissen ob er generell dazu imstande ist die Sounds die ich möchte zu machen (beispiel ist das AN1x Video bei 1:2:cool:.
    Wenn ich weiß das er sowas kann dann ist meine Frage beantwortet und den rest krieg ich allein hin ;-)

    Die Oberfläche sagt mir aufjedenfall zu :mrgreen:
    Vom Sound her würde ich dann schon sehen wenn ich ihn teste MIT DEN SOUNDS DIE FÜR MICH INTERSSANT SIND

    Eventuell bin ich da auch undeutlich, ich kann nur sagen ob mir der Sound eines Synths gefällt wenn ich Hörproben von Sachen habe die ich selbst damit machen will. Deshalb frag ich ja immer ob das machbar ist.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, geht schon. aber das sind eher Standards wie subtraktiv eben so geht.
     
  20. Thx2

    Thx2 -

    Na das ist doch super. Wenn ich mal sehr günstige einen bekomme werd ich mir das aufjedenfall ansehen.
    Wie läuft das eigentlich beim AN1x und OB 12, die haben doch beide garkeine Super/Hypersaw ?
     
  21. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Audiobeispiel ist doch nur ein ganz normales Patch mit etwas Noise, ohne Supersaw auch möglich. Auch mit anderen Tricks.

    Übrigens wärst du ein Virus-Kandidat, der ist für genau diese Dinger wie gemacht, wenn du schon Geld ausgeben willst (für Dinge, du du hier und da schon hast) ;-)
     
  22. mikesonic

    mikesonic Moderator

    blöde frage
    du hast das hier zuhause stehen:

    2xRoland JP8000
    1xYamaha An1x
    1xRoland Sh101
    1xYamaha CS6x
    1xRoland JD800
    1xQuasimidi The Raven Maxx
    1xRoland JX8P
    1xRoland Jupiter 8
    1xYamaha DX7

    und schleichst jetzt um den ob 12 rum?
    echt jetzt?
    warum brauchst du alles dreifach?
    schon mal überlegt da was anderes dazu zu packen?
     
  23. Thx2

    Thx2 -

    Was soll ich den sonst dazupacken ? :mrgreen:
    Ich bin nur in Trance/Handsup Musik interessiert. eventuell ein wenig House/Electro ;-)
     
  24. mikesonic

    mikesonic Moderator

    dir ist schon klar dass der style nicht vom gerät abhängt oder?
    shruthi
    waldorf blofeld
    rozzbox
    dsi mopho
    gotharman demoon
    casios cz
    clavia modular
    walforf pulse
    korg wavestation
    kawai k 5000
    oberheim matrix 1000
    korg microkorg
    waldorf q
    (ohne besondere ordnung)
    können alle auch trance

    denn der typ der am synth sitzt macht die musik
     
  25. Horn

    Horn ||

    Du musst gar nichts dazu packen. Mit Deinem Equipment geht mehr, als Du je gleichzeitig verwenden kannst.

    Das Thema erinnert mich allerdings daran, dass der OB-12 wirklich kein so uninteressanter VA war/ist. Es scheint mir, dass er schlechter geredet wurde, als er tatsächlich war/ist. Die Demos, die man im Internet finden kann, gefallen mir zum Teil sehr gut und die Benutzeroberfläche ist wirklich nicht schlecht ausgelegt. Wäre dieser Synth vielleicht ein Erfolg gewesen, wenn man ihn einfach "Viscount VA1" genannt hätte?
     
  26. Thx2

    Thx2 -

    Mit der Aussage meinte ich das ich doch eh schon alles hab was ich für meine Musik brauche

    Warum ich keinen Access Virus TI habe? Kommt eventuell irgendwann noch.
    Aber mir gefällt die Supersaw vom JP 8000 dermaßen gut, daher steht er auf Wunschliste "Wunschliste" relativ weit unten. vorallem auch wegen dem Preis !!!
    Naja ich werd jetzt auch nicht gleich intensiv nach einem OB 12 suchen, wenn es ein wirklich günstiges Angebot findet warum nicht ?
     
  27. mikesonic

    mikesonic Moderator

    ist das jetzt die antwort auf die postings voher?
     
  28. Moin,

    der Name Oberheim, das nicht eingelöste Versprechen, der
    klingt wie ein Oberheim, dürfte schon viele Käufer abgeschreckt
    haben.
    Schlimmer war das fehlerhafte OS, damals wurde der OB-12 in den
    Foren richtig nieder gemacht, man musste sich fast schämen, selbst
    einen zu besitzen. Nach dem letzten OS waren die gröbsten Fehler
    beseitigt, aber der Ruf war endgültig im Eimer.
    Und dann wurde er vom Store verramscht, man konnte ihn für 6-700€
    neu erstehen, das war er sicherlich auch wert !

    Wer allerdings schon einen netten "Fuhrpark" hat, braucht den OB-12
    definitiv nicht. Ich bin eigentlich nicht so ein VA Fan, ich mag lieber
    'the real thing', wirklich analog. Daher beschränken sich meine VAs
    auf OB-12 und Alesis Micron. Und hätte ich den Micron bereits gehabt,
    hätte ich den OB-12 niemals gekauft ! Meistens bleibt der OB-12 in
    seinem Case, er ist einfach so fett sperrig, da schnapp ich mir lieber
    den Micron, da bin ich viel schneller am Ziel :)
    Aber wenn wir den OB-12 mal auf dem Ständer haben, will auch jeder
    in der Familie damit fummeln, die Oberfläche bietet sich ja wirklich an.
    Das Schrauben macht schon Spaß, und man kriegt auch ziemlich abgedreht
    kranke Sounds mit ihm hin, er muß nicht "dünn" klingen. Es gab auch einen
    Editor auf der OB-12 Page, die es aber leider nicht mehr gibt. :sad:

    Vielleicht wird er ja mal eine gesuchte Rarität ? Zu einem guten Kurs käme
    ich dann schon in Versuchung, ihn zu verkaufen (???) Meinen MS-20 habe ich
    bei Erscheinen des DX7 auch neuwertig für 400.-DM geschossen, damals war
    analog total out. Und heute kostet der MS20 ein kleines Vermögen, übrigens
    vollkommen überteuert in meinen Augen. ...wir werden es sehen ...

    Ciao, Andreas
     
  29. microbug

    microbug |||

    Ich erinner mich vor allem an die Verzögerungen, die deutlich spürbar waren. Rainer Buchty hatte das Ding auch unter den Fingern und dies bestätigt, ist immer noch bei MEMI zu lesen.

    Hätte da Viscount draufgestanden, wäre er keines Blickes gewürdigt worden, italienischer Tischhupenhersteller und so, was kann da schon gescheites kommen ... Gleiches Schicksal wie die S-Serie von GEM, die auch keiner haben wollte, weil GEM draufstand, aber eigentlich ELKA drin war ...
     
  30. Mit dem letzten OS ist keine spürbare nervige Latenz beim Anschlag übrig geblieben,

    leider aber beim Programmchange :? Wenn man das Programm wechselt, klingt das alte

    Preset noch nach, um dann recht plötzlich, irgendwie 'abgehackt' beim neuen Preset zu

    landen. Das ist schon nervig, besonders durch die vorhandene Multitimbralität.

    Ich denke, ich hol ihn mal vom Dachboden, dann kann ich das nochmal testen :)

    LG, Andreas
     

Diese Seite empfehlen