Oberheim OB1 (Einstellbeispiele)

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von yello, 25. März 2010.

  1. yello

    yello -

    Hallo Zusammen

    Kennt jemand eine Internetsite oder sonst eine Quelle wo ich Einstellbeispiele zum Oberheim OB1 bekomme ?
    Ich bin glücklicher Besitzer eines solchen geworden und habe noch so meine liebe mühe einen brauchbaren Sound hinzubekommen :oops: Huch schande.
    Das Teil ist vollkommen in Ordnung ! Es liegt an meinem unvermögen ;-)

    Beim Monopoly kann ich mich errinnern gab es solche Einstellbeispiele. Vielleicht gibt es sowas ja auch für den OB1 oder jemand kann mir Helfen.
    Welche Art (Bass, Lead usw.) spielt mir vorerst keine Rolle. Einfach was brauchbares.

    Jetzt schon ganz Herzlichen Dank

    ;-)
    Yello
     
  2. Mal ehrlich: der OB1 ist extrem übersichtlich aufgebaut. Wenn man damit nicht klar kommt, na dann weiß ich auch nicht. :doof:
     
  3. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    aber im gegenteil: der ob1 ist ein extrem kompliziertes geraet, das "einsteiger" ganz gefaehrlich ueberfordern kann - kopfschmerzen, depressionen und psychosen sind die folge! darum sollten solche geraete auf keinen fall in die falschen haende geraten. du solltest es zu deiner eigenen sicherheit und der unschuldiger passanten ganz schnell ganz billig an einen erfahrenen "synth professor" wie mich abgeben, um die davon ausgehende gefahr zu bannen. ;-)
     
  4. Neo

    Neo aktiviert

    Es gibt ein paar Kurse die man lesen sollte, wenn man anfängt. Das ist nichts für " Wie mache ich einen Bass in drei Sekunden", aber nach der Lektüre und ausprobieren, hat man erheblich mehr drauf als nur Bässe, leads ect. .
    Vielleicht kennst du ja auch jemanden in deiner Nähe, den du mal bitten kannst dir etwas zu zeigen.

    Hier mal einen Link für einen Onlinekurs:http://www.cyborgs.de/synthesizer/music_start/music_frameset.html

     
  5. yello

    yello -

    Vielen Dank mal für die ersten infos :D
    Nun sicher der OB1 ist übersichtlich aufgebaut es ist auch nicht so dass ich keinen ton rauskriege !
    Aber so einen wirklich brauchbaren Klang konnte ich ihm bis jetzt noch nicht entlocken :oops:

    Vermutlich muss ich mich mal mit den Grundlagen genauer beschäftigen.
    Es wäre halt effizienter anhand von Einstellbeispielen weiter zu experimentieren.

    ;-)
    Yello
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie definierst Du "brauchbaren Klang"?
    Oder: vergiß meine Frage und mach mit den "unbrauchbaren" Musik. DAS ist geil!
     
  7. yello

    yello -

    Zum Beispiel diesen :fawk:
    ;-)
    Yello
     

    Anhänge:

  8. yello

    yello -

    Oder hier noch einer !

    ;-)
    Yello
     

    Anhänge:

  9. Ich würd mal das WE über üben und rumschrauben, dann hast bestimmt deine Speicherplätze mit paar guten sounds voll:)
     
  10. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    oh ja, die 2 beispielsounds sind wirklich scheisse ;-)

    das solltest du auf jeden fall noch paar jahre üben, denn das geht gar nicht... :fawk:

    :lol: :lol: :lol:
     
  11. yello

    yello -

    UiUiUi :oops: Dann stehts aber ganz schlecht mit mir wenn ich nicht mal an die runtergeladenen scheiss Beispielsounds vom Internet nicht ansatzweise rankomme :mad: :!:

    PS: @Neo vielen Dank Dein Beitrag hat mir schon weitergeholfen :supi:

    Aber ich denke mal ohne dazwischengeschaltetem Effektgeräte komm ich wohl nie an die Soundbeispiele ran !

    ;-)
    Yello
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest


    Würde mich nicht zu sehr auf externe Effektgeräte verlassen. Je besser Dein Grundsound am OBerheim, umso
    weniger die Notwendigkeit, Dir den Sound mit FX zu vermurksen (OK, Hall + Delay in Maßen ist gelegentlich gut für die Veredelung).
     
  13. kirdneh

    kirdneh aktiviert

    hehe, sollte natürlich ein scherz sein... ;-)
    aber solche sounds dürftes du mit dem teil im handumdrehen hinbekommen, dachte du meintest speziellere sounds, aber diese sind bei dem bedientechnisch geilen gerät kein problem denke ich...
    fang einfach mal an die auswirkung der einzelnen parameter auf den sound zu erkennen, dann geht der rest von selber.
    ist das dein erster synthesizer?
     
  14. yello

    yello -

    Nein Nein aber seit langem wieder ein Monophoner ohne massenhaft Werksounds :lol:
    Ich hatte vor ca. 20 Jahren einen Monopoly bei dem ich aber dank Einstellschemas schnell zurecht kam.

    Und bei den anderen Xpander usw. bin ich halt immer bei den Werksounds hängengeblieben :oops:

    jetzt muss ich mich halt wieder einmal so richtig mit den Grundlagen auseinandersetzten oder eben jemand kann mir Tips oder coole Links des OB1 angeben.

    ;-)
    Yello
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Frevel! Unwürdiger! :mrgreen:
     
  16. Grundlagen. Wozu sonst ein Oberheim ?
     
  17. yello

    yello -

    Tja da muss ich Dir leider Recht geben :!: Schande :oops:

    Aber nun mit dem OB1 wird alles anders ;-)

    Yello
     

    Anhänge:

  18. yello

    yello -

    Gibt es hier im Forum auch noch jemanden der einen OB1 hat :?:

    ;-)
    Yello
     
  19. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Tse, erst 3 Xpander, dann einen OB1, auch nicht schlecht... (BTW, wo bitte findet man einfach so einen OB1 (auch haben woll...) -> PM)
    Als Einstieg in die Synthese empfiehlt sich immer die Lektüre der "Synth Secrects" von Gordon Reid aus den Archiven von Sound On Sound

    http://www.soundonsound.com/sos/allsynthsecrets.htm

    Die Beispiele sind wohl von Theo, der kann unter anderem auch noch schön spielen (nicht unwichtig) und es ist auf dem Lead natürlich noch eine Menge FX drauf, auch ein OB1 klingt staubtrocken etwas trocken eben.

    Hier bieten sich ein wenig Chorus und Reverb an, Delay kommt auch nicht schlecht. Wer auf Zucker nicht allergisch ist, nimmt ein wenig Lexicon.
     
  20. yello

    yello -

    Ohh vielen dank für Deinen konstruktiven Beitrag :fawk:
    Nun in der Zwischenzeit hab ich mich schon recht gut angfreundet mit dem OB1 !
    Aber wie Du richtig sagst, ohne Effektgerät klingt das ganze schon etwas trocken :cry:

    Betreffend krankhafter sucht nach Oberheim Synthesizer bist Du nicht ganz unschuldig (Zum Glück). Seit unserem Treffen hat es mich voll erwischt
    ich hab mich da wohl von Deinem Sythesizer-Virus anstecken lassen.
    Zum Leidwesen meiner Finanzen, aber man lebt ja nur einmal und wenn's ganz schlimm kommt, kann ich die edlen Kisten ja wieder verhöckern :oops:

    ;-)
    Yello
     
  21. yello

    yello -

    hat da wirklich niemanden noch einen OB1 :?:

    ;-)
    Yello
     
  22. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Kann nur mit SEM, OB-8, M1000 und Xpander dienen, was Oberheim betrifft. Aber schau doch mal bei Altmeister Moog nach und versuch, diese Sounds mit dem OB-1 nachzubauen.

    http://www.fantasyjackpalance.com/fjp/s ... oog.html#5

    Hier gibt es noch mehr Info, auch Sound Charts zum ARP Odyssey oder Moog Memorymoog
    http://www.analoghell.com/studio/index. ... =downloads

    Oder lade Dir die OP-X Demo herunter, dort wird man ja die Presets îm GUI sehen können.
    http://www.sonicprojects.ch/obx/opxdemo.html
     
  23. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Roland hat auch viel Online, die Manuals zu z.B. SH-1 und SH-2 haben auch Sound Charts mit dabei
    ftp://ftp.roland.co.uk/productsupport/S ... H-1_OM.pdf
    ftp://ftp.roland.co.uk/productsupport/S ... H-2_OM.pdf
     
  24. yello

    yello -

    Wow :fawk: Gute infos ! Da hast Du mir wirklich geholfen ;-)
    Ich komme mittlerweile schon recht gut zurecht mit dem OB1 aber ich denke mal die klänge welche ich von internet runtergeladen habe sind wohl schon noch mit einem Effektgerät versüsst worden.
    Ohne Effektgerät komme ich devinitiv nicht an die Qualität ran :oops:
    Aber ich denke mal das wird bei jedem Monosynth wohl so sein !
    Beim Xpander und auch OB8 kann ich jede Stimme im Stereo-panorama verteilen da kling der Sound auch ohne Effektgerät schon sehr lebendig !

    ;-)
    Yello
     

Diese Seite empfehlen