Oberheim XPander Tuning Fail?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Tom Noise, 30. Oktober 2011.

  1. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Habe momentan einen Xpander hier stehen (japanische Fertigung), der Probleme macht. Und zwar zeigt die Tuning - Routine bei "Res" und "VCF" FAIL an, bei allen anderen steht PASS.
    Das äußert sich so, dass Voice-4 ein anderes Filtertuning hat und je nach Filtersetting etwas seltsam "aus der Reihe" klingt. Die CEM Chips für das Filter habe ich schon mal in der Reihenfolge vertauscht, der Fehler wandert aber nicht mit der Voice mit und bleibt immer bei Voice-4, so dass ich nicht so recht weiß, an was das sonst noch liegen könnte. Hat jemand einen Tipp oder den Fehler schon einmal gehabt? Irgendein Problem in der Ansteuerung von Seiten des Prozessors evtl.?

    Danke :)

    Edit: Okay, "Reset Memory" durchgeführt, jetzt zeigt die Tuning - Routine bei "RES" auch PASS an und bei VCF immer noch FAIL. Komischer Fehler...
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Könnte noch einer der 4051 sein, die als "Smoothing sample and hold" arbeiten, oder die Speisung ist verstellt oder sonstige Trimmer daneben (gibt aber nicht so viele).
    Schau mal das Service Manual durch: http://matrix-12.tripod.com/service.htm
     
  3. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Dank dir, ich suche im Service Manual herum, aber komme nicht dahinter. Habe jetzt noch weiter getestet, wenn man Page 2 drückt, nachdem "FAIL" angezeigt wird, zeigt er die Voices an, bei denen das Tuning nicht geklappt hat. Bei VCF steht dann 123456 - das VCF Tuning geht also bei allen Voices nicht ...
     
  4. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Okay, wenn ich die Spannungen messe, habe ich am Voiceboard an dem Punkt, wo -5 Volt sein sollen, eine Spannung von -12 V, alle anderen Spannungen stimmen innerhalb kleiner Toleranzwerte.
    Hat das Netzteil evtl. eine Macke und kann das diesen Fehler auslösen? Das Dumme ist, dass das Service Manual dort versagt, das japanische Netzteil ist anderes aufgebaut als das im Manual...
     
  5. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hm, das wäre irgendwie so daneben... Gibt es ein Service Manual speziell für die JP Version? Zu trimmen sind intern nur die DACs, siehe Seite 34/35...
    Sonst zum Fachmann...
     
  6. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    :waaas: ist da da wo die Versorgung sein soll?
    (... oder auch: wo hast du da was gemessen?)

    Wie ist denn so die Funktion der Kiste? Arbeiten die Filter prinzipiell?

    Vom Fehlerbild ist es eigentlich eher wahrscheinlich, das ein gemeinsamer Teil nicht arbeitet, das könnte z.B. die Auswahl des Filtermodus sein.
     
  7. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Das ist ja das seltsame, das arbeitet prinzipiell so wie es soll, auch die Filtermodi, alles da. Gemessen hab ich das am Stecker am Voiceboard, wo die Spannungen ankommen , dann an den Messpunkten am Voiceboard und am Netzteil selbst. Digitales Multimeter ...
    Alles andere, also +5, +12, alles da ...
     
  8. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Wenn das alles "eigentlich richtig" arbeitet, dann hast du eher keine falschen Spannungen, die üblicherweise einen signifikanten Teil der seltenen Chips grillen würden.


    Bringst du die Filter bis zur Resonanz, stimmt der Resonanz-Punkt? (nur 63 pfeift)
    Stimmt die Resonanzfrequenz?
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    (achtung: laie )
    ist es nicht so dass sich die filter ja kaum so extrem vesrtimmen als dass man das wahrnehmen würde? ich finde dass (zumindest mein xpander) fast nie ein tuning braucht
    insofern wird wohl am filter selber auch nix kaputt seine sondern der teil im synth der das tuning abgleicht keinen richtigen werte bekommen (bzw. selber defekt sein)
    jetz mal doof gefragt ist das beim xpander so dass der beim tuning defacto die filter in ein "stimmgerät" schickt um die abzugleichen ? man hört ja beim tuning immer so ein leises fiepsen - naja wie gesagt - ich "glaube" der fehler loiegt nicht im vcf sondern im "tuner"

    *kaffeesatzleserei beend*

    LOL
     
  10. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    fandest du den oberheim nicht eh grütze ?
     
  11. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Du solltest mal seinen Speicher löschen - dann weißt du was "verstimmt" heißt.
    Die Kiste ist im Prinzip so gebaut, wie anderes Synthesizer mit Trimmern, und die gleicht man ja auch nicht ständig neu ab.
    (Das ist nicht selbstverständlich, es gibt auch Kisten, die lassen sehr viel Temperaturkompensation weg und überlassen das alles der CPU.. )
     
  12. tom f

    tom f Moderator


    ja - eh - und ???
    LOL

    ...wenn ich es nur über herz brächt den zu verhökern - aber wenn er mich so ansieht aus dem ständer - er erinnert ich zu sehr an eine sci-fi konsole aus den späten 70ern als dass ich den weggeben könnte


    ..was zahlst du denn ??? :twisted:
     
  13. tom f

    tom f Moderator


    wie meinst du das? der xpander von tom hat doch keine speciherproblem auch noch, oder?

    ich dachte ja nur: wenn die filter selber nicht total verstimmt sind und das tuning aber trotzdem nicht durchgeht dann wird das eben nicht am filter liegen - oder ?

    und ist das so wie ich es geschreiben habe? ist das der grund warum der beim tunen fiept?
    mfg
     
  14. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Die Überlegung ist schon plausibel ... nur gibt der "Tuner" da nur wenig her. Das ist *ein* Komparator (=mit Null Vergleicher=Nulldurchgangsdetektor), der auf einen "Frequenzzähler" geht. Wenn das nicht mehr geht, dann ginge auch der VCO-Abgleich nicht mehr.
    Was die zweite Fehlermöglichkeit, nämlich ein Problem des "High-Resolution"-Modes des Wandlers (der wird etwas über seine 14Bit erweitert) auch als "eher nicht" erscheinen lässt, denn dann müsste er auch beim VCO-Abgleich aufs Maul fallen.

    Wie der den Resonanzpegel bestimmt habe ich allerdings noch nicht so ganz verstanden, die Meßmimik zählt Nulldurchgänge des Signals, damit festzustellen, ob das Filter schwingt ist ...ähm.. heuristisch...
     
  15. tom f

    tom f Moderator


    danke für den verusch es mir zu erklären :) ...aber aus mir wird auch kein igenieur mehr ...

    na hoffentlich findet er den fehler
     
  16. Frag doch mal bei Studiorepair.de nach. Niko hat schon viele Xpander repariert.
    Ich weiß, dass die Japaner billige Netzteile eingebaut haben, die schon mal zicken können.
     
  17. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Resonanz geht, die Stimmen untereinander sind dann aber leicht verstimmt und das Tracking stimmt auch nicht.
     
  18. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Nordcore hat´s ja erklärt, aber mal eine praktishce Anleitung: Drück mal unter Master Page -> Page2 -> Service -> Untune und spiel den Xpander dann mal .... ;-)
     
  19. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Danke, das hab ich bereits probiert, aber Niko ist oft schwer erreichbar.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ggf Herr Fischbach, in D'dorf? Ist eh näher für dich.
     
  21. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    VCO-Tracking/Tuning ist aber OK?
     
  22. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Ja, VCO, PW, VCA, auch Resonanz, das geht alles und dort gibt er "PASS" aus.
     
  23. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Fischbach, puhh... da hört man von laaaaangen Wartezeiten.
     
  24. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich finde ja den Tipp mit den 4051 noch ganz heiss, die sitzen ja im Weg der Steuerspannung.

    Vorschlag. Markieren und systematisch tauschen. Wenn dann was mit der Voice Nummer mitwandert, voila. Sind die gesockelt?
     
  25. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Nein, leider nicht, nur die CEMs sind gesockelt :sad: Aber wie gesagt, die Diagnose unter der FAIL Meldung ergibt Voice 1-6, also wird das wohl nicht innerhalb einer Voice der Fehler sein. Ich glaube aber, da ist noch ein gesockelter 4051 vor dem ganzen Kram, der könnte es sein.
    Jetzt müsste ich nur noch einen 4051 zum tausch hier haben ;-)
     
  26. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Jetzt hab ich noch ne schraube unterm Voiceboard rauskullern sehen, die scheint vom Pot Board runtergefallen zu sein.... nicht dass die was kurzgeschlossen und gehimmelt hat...
     
  27. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Der Tipp mit dem 4051 könnte gut gewesen sein. In der Ansteuerung sitzt ein 4051BP (U-816) - wenn ich den komplett entferne, springt RES und VCF sofort auf FAIL, das macht schonmal den Anschein als wäre der defekt. Mal sehen wo ich einen herbekomme. Habe momentan nur 4051BC hier zum Testen, damit ändert sich aber nichts ...
     
  28. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Miss das bitte nochmal. Im Netzteil solltest du einen 7905 finden, aus dem das rauskommt.
    Pin 16 vom Filter (CEM3372): -5V
    Pin 18 : 12V
    Pin9: Masse

    Falls vorhanden auch mit dem Scope gucken, ob die Spannungen sauber sind.


    U816 macht die Steuerspannung (=S&H-Schalter) für die Resonanz. Wenn der nicht geht, dann ginge es eher gar nicht mehr. Und wenn der Neue das gleiche macht, dann ist der auch nicht das Problem.
     
  29. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Pin 16 hat etwa - 12V, Pin 18 +12V, das Netzteil ist anders als beim amerikanischen Xpander aufgebaut und da ist kein 7905 drauf, leider... Scope habe ich keines hier. Könnte das evtl. auch an alten /defekten Elkos liegen?
     
  30. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Mist.
    Dann solltest du die Kiste erst mal nicht wieder einschalten.
    Denn damit haben die CEMs deutlich mehr Volt, als sie eigentlich abkönnen, das ist ganz schlecht.

    Mach mal ein Foto vom Netzteil.
     

Diese Seite empfehlen