Ohrenbetäubendes Rauschen und Einfrieren beim Recorden

T

The Dust

.
Oh, mann. Als ich heute putzmunter etwas aufnehmen wollte flog mir fasst mein Notebook um die Ohren. Also, ich nutze den Music Maker auf meinem Notebook zum Aufnehmen und mein Yamaha CS 2x als Midikeyboard. Um die zwei zu verbinden benutze ich (das erst gestern gekaufte) M-Audio Midi-Interface mit USB. Funktioniert auch alles soweit. Aber als ich grad etwas länger aufgenommen hatte, rauschten die Notebookboxen 2-3 Sekunden lang und mein Pc war eingefroren. Ich hatte die maximale Lautstärke eingestellt um meine Basslinie die ich recorden wollte auch gut zu hören. Ich dachte es hat die Festplatte in 100 Fetzen gerissen :shock: Ist das irgendwo schon mal vorgekommen ? Was könnte der Grund sein ? Music Maker ? Der Synth ? Das Verbindungskabel ? Oder hats etwas mit der Latenz zu tun ?
Ich habe da eine Vermutung. Mein Soundtreiber spinnt in letzter Zeit ein bisschen. Ab und an hört man ein dumpfes Klopfen und dann gibs kein Sound mehr (passiert zb. wenn ich einen Song abspielen will). Wenn ichs dann nochmal versuche funktioniert alles wieder. Ist ein häufiges Problem wenn man Vista mit dem Service Pack geupdated hat.

Was meint ihr ?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Schwer zu sagen, ohne weitere Informationen zu Notebook, Audiogeraet etc.
 
T

The Dust

.
Also, da niemand sagt : "Hey, das ist mir auch schon mal passiert" entnehme ich, dass das Problem irgendwo in den Treibern oder im Music Maker steckt und nicht im Kabel oder Synth. Hat sonst noch wer eine Idee ?
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Koennte natuerlich wirklich am Vista SP1 Update liegen...

http://de.m-audio.com/index.php?do=supp ... 80e1279449

Windows Vista Service Pack 1

Updated 25.06.2008


Zum aktuellen Zeitpunkt sind weder M-Audio-Treiber noch M-Audio-Software für den Einsatz unter Windows Vista Service Pack 1 qualifiziert. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit des notwendigen Aufwands für Software- und Treiberentwicklung, können wir keine genauen Veröffentlichtungstermine für bestimmte Treiber oder Updates nennen. Unmittelbar bei einer Veröffentlichung von Treibern und Updates, werden diese auf der M-Audio-Website zur Verfügung gestellt.

Sollten Sie sich für die Installation von Service Pack 1 entscheiden, bevor M-Audio entsprechend qualifizierte Treiber für Ihr Produkt zur Verfügung stellt, so ist dessen einwandfreie Funktion oder Installation nicht sichergestellt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig M-Audio.com nach neueren Informationen oder Updates.

Sollten Sie bereits Service Pack 1 installiert haben und Probleme feststellen, lesen Sie bitte diesen Hinweis für eine mögliche Deinstallation von Vista SP1.

Hier erfahren Sie den aktuellen Status der M-Audio-Treiberentwicklung unter Windows Vista (ohne installiertes Service Pack 1).
 
T

The Dust

.
Summa schrieb:
Koennte natuerlich wirklich am Vista SP1 Update liegen...

http://de.m-audio.com/index.php?do=supp ... 80e1279449

Windows Vista Service Pack 1

Updated 25.06.2008


Zum aktuellen Zeitpunkt sind weder M-Audio-Treiber noch M-Audio-Software für den Einsatz unter Windows Vista Service Pack 1 qualifiziert. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit des notwendigen Aufwands für Software- und Treiberentwicklung, können wir keine genauen Veröffentlichtungstermine für bestimmte Treiber oder Updates nennen. Unmittelbar bei einer Veröffentlichung von Treibern und Updates, werden diese auf der M-Audio-Website zur Verfügung gestellt.

Sollten Sie sich für die Installation von Service Pack 1 entscheiden, bevor M-Audio entsprechend qualifizierte Treiber für Ihr Produkt zur Verfügung stellt, so ist dessen einwandfreie Funktion oder Installation nicht sichergestellt. Bitte überprüfen Sie regelmäßig M-Audio.com nach neueren Informationen oder Updates.

Sollten Sie bereits Service Pack 1 installiert haben und Probleme feststellen, lesen Sie bitte diesen Hinweis für eine mögliche Deinstallation von Vista SP1.

Hier erfahren Sie den aktuellen Status der M-Audio-Treiberentwicklung unter Windows Vista (ohne installiertes Service Pack 1).
Oh, Mist :sad:
Ich bin sicher dass das sadnoiss schon vorher mal gelesen hat ;-)
Das ein Service Pack soviel "Schaden" anrichtet und alle Treiber durcheinander bring und Kombatibilitätsprobleme verursacht ist ja mal ein starkes Stück.
 
snowcrash

snowcrash

||
tja, gerade was treiber und kompatibilitaet betrifft hatte ich immer wieder schwierigkeiten mit service packs... hab bei meinem win-audio-pc noch nie ein service pack nachinstalliert ohne zu recherchieren ob alle programme und audio treiber auch kompatibel sind. bzw mach ich das seit dem ich es einmal nicht gemacht hatte. :roll:
 
T

The Dust

.
Hmm...ich kann nicht glauben das ein Kabel einen Pc zum Abstürzen bringt und ihn dazu verleitet so einen Krach dabei zu machen. Also habe nichts von der CD installiert die man da mitbekommen hat. Das Teil heißt übrigends "m-audio usb uno".
 
EinTon

EinTon

......
The Dust schrieb:
Also, da niemand sagt : "Hey, das ist mir auch schon mal passiert"

Mir ist sowas schonmal passiert - als ich noch keine richtige Recordingkarte sondern eine Soundblaster hatte, und damit notdürftig aufgenommen habe ;-)

Daher: Kann es sein, dass Du einfach die eingebaute Laptop-Soundkarte benutzt? Wenn ja, dann rate ich dringend zu einem Recording-Audiointerface mit ASIO-Treibern, die gibt es heutzutage schon recht preisgünstig

Beispiel:


https://www.thomann.de/de/maudio_transit ... erface.htm
 
T

The Dust

.
Aha, dann ist also mein M-Audio Kabel nicht zum Recorden gedacht sondern nur zur Verbindung ? Das würde natürlich alles erklären. Auserhalb vom Music Maker läuft ja alles ohne Probleme. Deshalb schließe ich Vista auch als Problem aus. Hmmm...würde es auch reichen/ist es möglich einfach so einen Asio4all-Treiber für meine Notebook Soundkarte benutzen ?
 
EinTon

EinTon

......
The Dust schrieb:
Aha, dann ist also mein M-Audio Kabel nicht zum Recorden gedacht

Meinst Du das Midi- oder das Audiokabel? Über die Midischnittstelle kannst Du natürlich keine Audioaufnahmen (WAV, mp3, etc) machen!

Wenns das Audiokabel ist: Steckst Du da die Buchse das direkt ins Notebook rein? Wenn ja, dann nimmst Du über die Onboard-Soundkarte auf, die kannst Du (mit Ausnahme von Macs???) für solche Zwecke vergessen!

/ist es möglich einfach so einen Asio4all-Treiber für meine Notebook Soundkarte benutzen ?

Probiers halt aus, ich fürchte aber nein.
 
T

The Dust

.
Ja ich stecke es per Usb direkt rein.
Jut, hab mich ein bisschen informiert. Also der Asio4all-Treiber ist nur dazu da die Onboardkarten brauchbar zu machen, hauptsächlich wegen der Latenz und nicht um irgendwelches Einfrieren des Pc's zu verhindern. Aber ich werd mir das trozdem mal raufschmeisen und versuchen ein anderes Sequenzer-Programm zu verwenden. Sehen wir mal was dann passiert. Wenn das nicht klappt fliegt vielleicht das Service Pack und/oder so ein Recording Interface wird angeschafft.

Edit: Jo, Asio4all macht schon seine Arbeit, 16 ms Latenz wirken schon schnell für mich ;-) Das ist schon mal nicht das Problem.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben