Oldschool Rave Tambourine -Loop

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von synthsucht, 4. Januar 2009.

  1. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  2. Cool, das scheint's zu sein! Tausend Dank!

    Edit: da steckt ja auch dieser bekannte Break mit dem "Woo, yeah, woo,...!" drin.
    Hmm, ob es das tatsächlich ist?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Es geht dir um den ganzen Drumloop und nicht nur das Tamburine Pattern?
     
  4. Nee, nur die Tamburin interessiert mich.

    Ich glaub ich werd's mir mal kaufen und ein bisschen dran rumspielen.
    Vielleicht bekomme ich ja was ähnliches wie die Beispiele oben hin.
     
  5. Selectah

    Selectah Tach

    suuuuper interessanter thread, danke leute!! :D
     
  6. Polarphox

    Polarphox Tach

    Hi!
    Ich finds echt immer wieder faszinierend und beeindruckend, dass man hier noch so ein merkwürdigen Ton in irgend einem Lied, was (gefühlt) noch nie irgendwer gehört hat, posten kann und irgendwer hier weiss, wo das herkommen könnte, oder wie mans reproduzieren kann.

    Dafür mal ein grosses Lob!
     
  7. Guest

    Guest Guest


    OMG - danke!!

    wiedereinmal ein aha-erlebnis "dig" ...

    "yeah - uh" ...wahnsinn, vielleicht nicht ganz so wichtig wie das amenbreak aber auch sehr sehr oft verwendet!
     
  8. Ok, ich hab's jetzt. Zwar nicht das Original, aber eine gute Quelle aus der man es sauber samplen kann:
    Meat Beat Manifesto - Radio Babylon (Space Children Intro Mix) <- wichtig! Die Edit Version ist mit einem Reverb zugematscht, sodass sauberes raussamplen kaum möglich ist.
    Bei der Version kann man bei ca. 2:20min sauber Samplen!
    Zwar ist dies nicht die "Urquelle", aber ich glaube, dass das der Track ist von dem zu Rave-Zeiten "geklaut" wurde (MBM haben daraus einen leichten Break gemacht den man in allen darauffolgenden Produktionen genau so hört).
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  10. Nee, der ist es nicht. Mach mal ein A/B -Vergleich. Das hörst Du sofort.
     
  11. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Wurde das nicht auch bei jedem Snap Track eingesetzt? Die Tambourine???

    Frank
     
  12. SIGMA

    SIGMA Tach

    doppelpost weil lahme Webseite nicht reagiert :?
     
  13. SIGMA

    SIGMA Tach

    Es gibt da zwei Beats die gern verwechselt werden. Vom oben genannten Track "Think" wurde in der Tat das freistehende Tambourine, "Whoo-Just" und andere Stellen massiv abgesamplet.
    Aber der Loop der im ersten Posting gefragt wurde stammt vom Bobby Byrd-Song "I`m coming" (Hot Pants). Klingt ähnlich wie "Think" was kein Wunder ist, sind beides James Brown Produktionen, hat aber mehr Drive. "I`m coming" hat aber nur den kompletten Beat, das Tambourine kommt da nicht Solo vor. Einer der ersten der das gesamplet hat war Big Daddy Kane für "Raw" auf seinem ersten Album. Die genaue Story kenne ich nicht, aber ich glaube dort wurde er zusammengestückelt und ein zweites Tam drübergelegt, dann gabs den BDK-Loop auf mehrere Loop-Vinyls, wovon er in der Folge oft genommen wurde.

    http://de.youtube.com/watch?v=GzhlSfBkNR4
    http://de.youtube.com/watch?v=FIvMTsAZ8lw
     
  14. Ich glaube wir haben einen Gewinner. :D

    Jesus, was ich hab ich grad Bock mir das Ding in einen 12-Bitter zu knallen und ein paar Oldskool Breaks zu basteln. :cool:

    Danke, Sigma!
     
  15. rbox

    rbox Tach

  16. :lol: Das war doch hoffentlich ein Witz, oder?

    Es ist definitv Bobby Byrd - Hot Pants - I'm Coming, Coming, I'm Coming, zu hören auf James Brown's Funky People, Part 2
    .
     
  17. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Der HotPants Breakbeat hat es mir auch wieder angetan, allerdings nicht wegen dessen Verwendung in diverse Ravestücke. ;-)

    Bin ein wenig verwirrt wieviele Versionen davon existieren. Auf dem Snatch Soundtrack ist das Original Stück jedenfalls auch enthalten, ansonsten gibts dass Sample in guter Qualität auch nochmal hier abzugreifen...

    http://www.junglebreaks.co.uk/breaks.html
     
  18. eisblau

    eisblau Tach

    Dieser Rasseleffekt ergibt sich zwangsweise umso drastischer wenn drumloops hochgepicht werden. Drumloops konnte man schon damals von allerlei Platten UND CDs sampeln. Das waren meistens so funky drumbeats n'breaks aus den 60ern / frühen 70ern. Und die hatten eben oft Tambourines dabei (a la give peace a chance oder duke of burlington :lol:).
     
  19. Guest

    Guest Guest

    kule seite - danke!
     

Diese Seite empfehlen