Olfaktorische Musik!

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Anonymous, 25. März 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,
    wollte mal fragen, ob jemand kenntnisse von einer musik hat, die den geruchssinn besonders anspricht.

    Gibt es sowas??

    Cheers, Peter
     
  2. gringo

    gringo Tach

    Synästhesie mal prüfen. Binaurle Tests im Dunkeln. Wie klingt Essen? Psyche regelt alles! Vielleicht mal das Gemüseorchester fragen.
     
  3. dowser

    dowser Tach

    ich glaube nicht.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geruchssinn, nicht geschmackssinn :)
     
  5. gringo

    gringo Tach

    Gemüse riecht also nicht? Dann schneid es mal an und mach das Licht aus.
     
  6. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Halt dir mal die Nase zu und versuche etwas zu schmecken.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe nicht gesagt, dass gemüse nicht riecht - ist aber beim forschen zu eng angelegt, weil mit dem geschackssinn verbunden.

    Meinem anliegen: Gibt es etwas musikalisches, dass den geruchssinn anregt?
     
  8. orgo

    orgo Tach

    Fang mal so an:

    Beim komponieren unterscheidet der Parfumier nach: Kopfnote - Herznote - Basisnote

    Beim komponieren (produzieren) sind für Dich entscheident : X - Y - Z . Oder: Klang lässt sich in folgende Aspekt unterteilen: A - B - C

    Haben beide Logiken etwas gemeinsam? Lassen sich Querverweise zwischen den Sinnenslogiken herstellen?

    Spannendes Thema.

    Ich hoffe es geht nicht um Hintergrundbeschallung für ein Wein-Discounter
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht muss ich in der Klassik bei den Impressionisten suchen...
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ob anregt, weiß ich nicht. Zumindest mit dem Thema beschäftigt:

    http://www.amazon.de/Fragrance-Software/dp/B000025IZ7

    Zur CD gab´s damals wohl ein Samttäschchen und Mini-Flakons, mit Duftproben passend zu den Stücken.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Musik von Herrn Uertz finde ich beschissen. Vielleicht meint er das.
     
  13. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

  14. Zotterl

    Zotterl Guest

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das charakteristische Knackgeräusch, welches gelegentlich
    bei der Entsorgung der Stoffwechselprodukte zu hören ist, den Geruchssinn animieren könnte.
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    Wenn man die Flitzpiepe, die diese Idee kreiert hat und das IC-Label
    heruntergewirtschaftet hat, kennt, dann weissert man, dass es eher um das
    Marketing, das Marketing und um das Marketing ging - die Musik war sekundäre
    Beigabe. Leider.
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    :lol:

    Man kann den Schallträger auch zum Duftträger machen.
    Es gab da mal eine Spiele-DVD aus der Gran Turismo Serie, die roch nach Autoreifen.
    Das hätte was: das nächste Berliner Schule Album riecht nach Mottenkugeln.
     
  17. Zotterl

    Zotterl Guest

    Das wäre dann schon wieder direkt und nicht im Sinne des Threadstarters.

    Das was P. Uertz meint, läuft wohl nur über Assoziation und nicht direkt. D. h. ich höre eine CD mit z. B.
    kläffenden Kötern und rieche dann...ja, was?
    - Hundeexkremente?
    - die Chanel-5-Frau vom letzten Rendezvous; beim Picknick, als ständig irgendwelche Töhlen kläfften?
    - den inkontinenten Chef, der auch immer kläfft?
    ...
    Individuelle Vorbelastung wieder im Weg. Man sollte endlich die menschlichen Sinnesorgane eichen und normen!

    Kommt nicht demnächst wieder eine Mottenkugel von Klaus Schulze raus? :mrgreen:
     
  18. Tom Noise

    Tom Noise Tach



    Und? Riechst Du was?
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Musik selbst regt das nicht an, aber man kann ja etwas bauen mit Dufttrigger und so, gab es meines Wissens auch schon,…
    Ob es im Tieffrequenzbereich irgendwas gibt was mehr als Erdbeben-Unbehagen erzeugt? Eher nicht. Aber habe auch noch nicht davon gehört/gerochen.
     

Diese Seite empfehlen