OP-1: Wegnahme von Dots nach Firmware-Update

Oliverus
Oliverus
..
Hallo zusammen,

meinem Freund ist nach dem letzten FW-Update aufgefallen, dass die Funktion "dots" (punktierte Notenwerte > LFO) weggefallen ist. Er hat damit häufig rumgebastelt.

Könnt ihr das nachvollziehen? Was haltet Ihr von der Wegnahme dieser Funktion?

Lieben Gruß
Oliver
 
motone
motone
Autotune-Allergiker
Punktierte Notenwerte beim LFO? Sind mir noch nie aufgefallen, und ich hab die Kiste seit 2011... wo sollen die denn (gewesen) sein?
 
Oliverus
Oliverus
..
Kumpel checkt die Version, wo es noch möglich war und fertigt ein kurzes Video (Dots + Triolen) an. Ich binde es dann hier ein. ;-)
 
Oliverus
Oliverus
..
Hallo motone,

einer der OP-1 von meinem Kumpel läuft bspw. noch unter "R 14203". Hier haben wir mal ein kleines Video zu der vermissten Funktion aufgenommen:

Anhang anzeigen OP-1.mp4

Lieben Gruß
Oliver
 
633k
633k
inactive profile.
..das ist der ganz normale value-lfo...

generell: bei jeder synth engine ist der lfo über die Taste "4" (unterm Display) zu erreichen..da muss der dann noch eingestellt werden, also der LFO-Typ..
 
Oliverus
Oliverus
..
Vielleicht habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt:

Die RATE des LFOs lässt im SYNC-Modus keine Frequenzen zu, die in der neuen Firmware schon vorhanden sind und umgekehrt. Bei der alten Firmware sind hauptsächlich punktierte und triolische Noten zu erkennen. Bei der neuen Firmware ist es genau umgekehrt.

Ich hoffe es ist nun etwas verständlicher ausgedrückt. :)
 
633k
633k
inactive profile.
die Rate geht von 8-0 und dann in der Kreisskala weiter...das war schon immer so
 
Oliverus
Oliverus
..
Die Kreisskala befindet sich aber auf der rechten Seite, wo keine Synchronität stattfindet.

Wenn man die BPM-Zahl verändert und die Frequenzen auf der rechten Kreis-Skala benutzt, so verändert sich die Rate nicht im Gegensatz zur linken Seite...
 
633k
633k
inactive profile.
..also ich hab keine Ahnung was dein Freund meint..auf der rechten Seite in der Kreisskalen stellst du das Parameterziel ein, also auf welchen Teil des synths der lfo angewendet werden soll..
 
motone
motone
Autotune-Allergiker
Ich glaube, er meint, dass sich die LFO-Frequenzen bei den Ganzzahlen geändert haben. Stimmt, ist mir nie aufgefallen. Aber man bekommt die "ungeraden" LFO-Raten auch sehr gut im "ungesyncten" Modus (also blauen Regler im Uhrzeigersinn drehen) hin. Vermute mal, das die "Ganzzahl"-Sync-Raten zum Emulieren von Sidechain-Compressor-Effekten, etc. auf "gerade" Notenteiler hin geändert wurden.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben