"openlabs Neko" in light warum gibt es sowas noch nicht.

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Computerliebe, 19. April 2011.

  1. Ich frage mich gerade warum es noch kein Keyboard/Midicontroller mit eingebauten PC in traditioneller Synthform gibt.
    So ein openlabs neko Keyboard ist sicher etwas feines wenn die Kohle egal ist aber das wäre mir auch zu aufwendig/ Ungewohnt.

    Lieber wäre mir da ein Gerät mit 3-5 Oktaven, einem Passiv kühlbaren Barebone Mainboard einem Compact Flash Port fürs OS und einem Standart Synth layout mit Potis als Midi Controller.
    Das Board hat dann herkömmliche Anschlüsse wie jeder andere PC und am internen USB hängt dann das Midi zeug.

    Bin ich mit diesem Wunsch alleine oder geht das anderen auch noch so?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Ja schon so in die Richtung nur eben in form eines Keyboards.
    Da soll dann meinetwegen ein VSTI host drauf rennen oder sonstige vom Hersteller zu verfügung gestellte Software.

    Oder besser ein kleines Linux und Synths als Plugins, ich würde da chuck drauf rennen lassen aber für dir breite masse halt was fertiges.
     
  4. monorecord

    monorecord Tach

    Wäre auch unterredender
    Aber der neko ist ja nicht nur die Hardware , da ist auch eine speziaelles os drauf
    Und dafür zugeschnittene Software u.s.w.

    Die akai iPad station geht in diese Richtung , nur das iPad musste da noch mehr Power unter
    Der Haube haben um ne wirklich interessante alternative zu sein
     
  5. fab

    fab Tach

    wahrscheinlich weil jeweils genau ein synth gebaut würde, wenn jeder solch spezielle wunsch aufgegriffen wird.
    alle "normalos" können eigentlich glücklich werden mit brainspawn forte auf laptop und ihrem lieblings interface, midi controller etc. - cases zum einbau gibst ja auch noch. bei all-in-one geräten ist immer jemand mit etwas nicht einverstanden, außerdem wirds ganz schön teuer, wenn man sich mal ausrechnet, wieviel der ganze krempel AUF EINMAL kostet.

    ansonsten: dafür wäre ich auch, aber es müsste schon genauso gut rennen, intelligent und vst-kompatibel sein wie FORTE. der receptor zB ist wesentlich "dümmer" was scenes etc. anbelangt. NEKO hatte früher sogar forte drauf und mir wars zu teuer und ich hatte auch was zu meckern...(-8=
     
  6. Die Idee wäre eben dinge wie adsr, filter, osc mixer usw draufzupacken. Das ist eigendlich bei jedem Synth irgendwie vorhanden.
    Solche minidisplays wie auf der microKontrol kann man auch machen ist aber wirklich nicht notwendig. Mir würden auch herkömmliche beschriftungsmöglichkeiten ala Behringer BCR oder so reichen. Überhaupt fehlt es an Keyboards ohne Klangerzeugung mit passenden Layout. Ich kann mir vorstellen das sich gerade Behringer eine menge Flocken durch die Lappen gehen lässt.

    Gibt auch so möglichkeiten äußerst günstig sachen einzubauen die sich universell benutzen lassen. Erster gedanke wäre eine 16x16 Led matrix mit minibuttons rundherum, die dinger werden selbst einem DIYer nachgeschmissen.

    Und wegen den kosten: Ich will nicht wissen wie hoch die Spanne von Access ist. :-|
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hast Du vielleicht Beispiele dafür? Wenn dann eine Button-Matrix, mit RGB-LEDs pro Button!
    Ideal wäre IBM Model M Tastatur mit RGB-LEDs pro Taste, also in jeder Taste, die LEDs könnten so aussehen wie bei den Cirklon-Tasten. Für solch eine PC-Tastatur wo die RGB-LEDs auch programmierbar wären würde ich 500..700 Euro zahlen. Denn so könnten beliebige Systemzustände, ganz cool, über die LED Farben und ob sie blinken oder nicht, schön visuell dargestellt werden, und beliebig programmierbar, änderbar.
    [​IMG]
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Minimalanforderung wäre sowas, also zumindest NEBEN, wenn nicht in, JEDER Taste eine LED.

    [​IMG]
     
  9. Ja sowas hätte ich auch gerne. Das sind aber rgb leds, die sind teuer :cry:
    Was auch eine Sache wäre ein "modularer" midicontroller. Aber das halte ich (noch) für ein Wunschkonzert..


    "universelle" midi controller gibts ja eigendlich schon genug aber erlich was mach ich mit einer "mixeranordung" dort.b
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen