Opera 10 super ... auch für MAC

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 7. September 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der neue Browser Opera 10 ist echt genial, sehr schnell und verbessertes Erscheinungsbild und schöne neue Features. Gefällt mir glatt besser als Firefox, der die ganze Zeit mein Lieblingsbrowser war. Leider gibt's den nur für PC, auf Mac nervt Safari mit seinen doch recht häufigen Abstürzen und gelegentlicher Site-Inkompatibilität.
     
  2. Crabman

    Crabman aktiviert

    Re: Opera 10 super, leider nur für PC :sad:


    ähm,bist Du sicher?...Nutze nebenbei etwa seit 3 Wochen die Opera 10 Beta (10.00 Beta 2 Build 6560) unter Mac OSX (10.5.8 )
    Läuft soweit auch sehr stabil.Abstürze gab`s bisher keine hab ihn aber bisher auch nicht soooo viel genutzt.Gefällt mir aber auch.Ich warte
    jetzt aber erstmal noch den propagierten Performance Schub unter Snow Leo in Kombination mit Safari ab...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Opera 10 super, leider nur für PC :sad:

    Oh, danke für den Hinweis. Hatte den automatischen Hinweis auf PC und gleich upgedated. Als ich mir dort die Details angeschaut habe, war nur die PC Version zu sehen. Da gehe ich doch gleich wieder hin, wenn's das auch für Mac gibt :supi:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Opera 10 super, leider nur für PC :sad:

    Unter Versionen ist das dort auf der Website versteckt. Kann die Moderation den Threadtitel ändern in "... auch für Mac :)"?
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ich bin auch sehr begeistert. Ist nochmal schneller geworden, und braucht auch beim ersten Start nicht so ne halbe Ewigkeit, wie der Firefox. Kompatibilität ist auch besser geworden.
     
  6. sinot

    sinot Tach

    Nur der Browser an sich bringt da nicht immer viel ohne das ich es jetzt persönlich getestet habe, wie sieht es mit Plugins aus. DInge wie Werbeblocker, Javascriptblocker und Filter wie unter Firefox will ich nicht verzichten. Mit Opera habe ich bisher keinerlei Erfahrung. Worauf ich schon immer Wert gelegt habe egal bei was für einem Programm, individuelle Oberflächengestaltung. Falls sich jemand mit diesem Browser auskennt und mir unter anderem obige Fragen beantworten kann ohne das ich es installieren und erst paar tage später negative Seiten davon entdecken muss, wäre gut. ;-)

    mfg sinot
     
  7. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Plugins gibts für Opera wesentlich weniger. Ich habe bisher aber auch keins vermisst.

    Rechtsklick auf den Seitenhintergrund, "Inhalt blockieren", zu blockiernde Elemente auswählen, Fertsch.

    Blocken geht via F12 (Schnelleinstellungen), Filter wüsste ich nicht, wofür man die braucht.

    Oberfläche ist durchaus anpassbar. Um ne Installation wirst Du also kaum rumkommen ;-)
     
  8. tiger_meow

    tiger_meow Tach

    Der Witz ist ja auch, dass viele der jetzt als "Standard" geltenden Browser Features oft vom Opera kamen...
    Hat die Masse nur nicht so mitbekommen. Opera hat's da leider nicht geschafft sich so ins Rampenlicht zu rücken wie z.b. FireFox.
    Verdient hätte es der Browser allemal.

    Was leider total nervt, ist, dass aktuell Google den Opera Browser von einigen Google Kundenbereichen aussperrt (z.b. Adwords Verwaltung).
    Ich hoffe es beschweren sich genug Google Adwords User, damit das wieder rückgängig gemacht wird.
    Hab echt keinen Bock wegen denen meinen Browser zu wechseln...
     
  9. sinot

    sinot Tach

    Egal worum es sich handelt, ich will Oberfläche und Menüs (soweit wie nur möglich) individuell gestalten können und das letzte mal wo ich mir Opera angeschaut hatte, konnte ich nicht mal nach belieben die Menüs gestalten und musste auf vordefinierte Layouts zurückgreifen, keine Chance. Das finde ich bei allen heutigen Programmen ein muss, dass man etwas so anpassen kann wie man es möchte, wenn das (für den Anfang schon nicht gegeben ist) dann interessiert mich auch der Rest nicht.

    Ich weiss das einige Ideen von anderen populären Browsern von Opera kommen aber dieser selbst konnte sich unter anderem aufgrund der von mir genannten Punkte (sowie viele funktionierende Plugins ein weiterer) irgendwie nicht durchsetzen. Ich finde man muss einfach alles (ALLES) so einstellen können wie man es selbst möchte, nur dann schwöre ich auf so ein Programm.

    mfg sinot
     
  10. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Hmm, man muss beim Opera so selten die Menüs benutzen, dass sich dieser Aufwand IMHO nicht lohnt. Warum das ein Muß ist, kann ich daher auch nicht nachvollziehen.
     
  11. ich bin jetzt auch auf opera umgestiegen - echt gut das Teil
     
  12. sinot

    sinot Tach

    Von mir etwas missverständlich ausgedrückt, klar gehe ich in die Menüs usw. einmal rein stelle alles ein und das wars. Mit Menü hatte ich die Leisten im Kopf (obere Teil vom Browser) was ich mit Oberfläche meinte. Wenn Änderungen von statten gehn und mir jemand empfiehlt, Opera nochmal anzuschauen dann riskiere ich einen Blick. ;-)

    mfg sinot
     
  13. tiger_meow

    tiger_meow Tach

    Klar, geht. Die Panele (Schaltflächenleisten) sind frei konfigurierbar.

    Was ich persönlich auch ziemlich cool finde, ist die Kombination von Browser, Notizblock und Email-Client mit intelligenter Filterfunktion.
    Da kann man nette Sachen machen und sich durch die Vernetzung auch viel Zeit sparen.
     

Diese Seite empfehlen