Orgeln mit Streicher Sound

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von SteppenwolfVM, 31. Oktober 2013.

  1. Hallo,
    ich besitze seit einer Weile einen recht simplen Magnus Organs Holzkasten mit sehr simplen und wenigen Soundpresets, funktioniert (bei meinem Modell) mit Transistoren und ist vollpolyphon, eignet sich hervorragend für vintage Synthstrings. Ist kein Monster und im Prinzip einfach nur ein einfaches Keyboard mit etwas Holz drumrum, nimmt also wenig Platz weg und ist transportabel.

    Meine Frage zu dem Thema nun: Gibt es irgendeinen modernen Hersteller der genau sowas anbietet zu bezahlbaren Preisen?
    Womit kann man das wirklich ersetzen sollte das Ding mal kaputt gehen und auf Ebay nix gescheites mehr sein?
     
  2. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    ach ja , die tastronauten. sagenhaftes equipment, aber die soundschnipsel sind eher aus dem kompositorischen anfangsjahren der menschheit :roll:
     
  3. .... gabs da schon Menschen ? :floet:
     
  4. moogist

    moogist engagiert

    :supi: :supi:
     
  5. was können wir "tastronauten" dafür dass die musikalische Qualität stetig etwas degradiert, ist ja schon schwer einfach normal ein Instrument zu spielen sobald es synthetisch klingt, wehe es ist nicht quantisiert... :?

    Oha, wirklich komplett analog in der Klangerzeugung? Nicht mit digitalen Soundchips? Das muss ich mir wohl mal genauer ansehn dann! Danke für den Tipp!

    Aber dennoch: wo sind die altertümlichen Transistororgeln (die nicht unbedingt nach Orgel klingen) alle hin in heutiger Zeit? Stellt sowas wirklich keiner mehr her?
     
  6. Pepe

    Pepe aktiviert

    Ich fürchte, da musst du DIY-Projekte aufstellen. Meines Erachtens gab es früher genug davon und heute ist eBay dein Freund. Ich habe ebenfalls ein Faible für analoge Schätzchen, aber für synthetische Sachen will ich doch keine Orgel mit eingeschränkten Synthesemöglichkeiten haben.
     
  7. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    kapier ich nicht :roll:
     
  8. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    ich find ja den Typen klasse der das Video gepostet hat - der sammelt Keyboards. 109 Stück hat er inzwischen ;-)

    die ganze Wohnung ist voll damit... :selfhammer:
     
  9. ... was er wohl damit anstellt, wenn er nicht grad einen Youtube-Film dreht?
     
  10. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Anbaggertaktik: "magst Du mal meine Keyboardsammlung sehen? Zeig ich Dir gerne bei mir zu hause..."
     
  11. .... :mrgreen:
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    Funktioniert nicht...
     
  13. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    schon ausprobiert? :mrgreen:
     
  14. Nun ja, mal anders gefragt: src: http://soundcloud.com/svmcwd/dreamwave <- Wie bekommt man preisgünstig den padsound welchen ich mir hier gebastelt habe mit aktuellen analogen Synthesizern? Außer einem EQ und etwas Eimerecho ist da nicht viel dran verändert, und die Transistor Orgel hatte mich nur 20 Euro gekostet... :D
     
  15. Pepe

    Pepe aktiviert

    Klingt echt nicht übel für 20 Tacken! :supi:
     
  16. joa, da hab ich Glück gehabt. War schon so gut wie auf dem Sperrmüll. Manchmal lohnt es sich doch in den "unprofessionellen" Ecken von Ebay zu stöbern :)

    Hoffe nur die Transistoren und so halten noch was länger, läuft hier alles 24/7 durch um die Aufwärmzeit und ständiges nachkalibrieren zu sparen :)
     
  17. cooler Track... für 20 Ocken kann man über den Stringsound echt nicht meckern... schon ziemlich fett find ich... ;-) :supi:

    Ganz schön mutig... is die echt so anfällig, was das Tuning angeht?? frisst die nich Strom ohne Ende??

    Aber mal back to Topic: Hab gerade etwas durch die Kleinanzeigen gestöbert und bin auf nen EKO Spezial 1000 Keyboard gestossen... keine Ahnung, ob die Analog ist, weiss auch nicht wie Sie klingt... Google findet auch keine Infos zu dem Teil... Aber Eko ist ja auch für seine Analog Orgeln bekannt...

    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... 91-74-3395
     
  18. Bernie

    Bernie Anfänger

    yepp
     
  19. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Nur "Keyboard" zu sagen, dürfte in der Tat keinen Erfolg haben.
    Hingegen eine Aussage wie: "Habe mir auf ebay eine originale alte Hammond aus den frühen 50ern geschossen, für gerade mal 10.000 - unglaublich" schon eher. :cool:
    Sofern man auf Dauer Wert auf solche Frauen legt.
     
  20. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    na ja. das wort hammond löst bei den frauen üblicherweise soviel begeisterung aus , wie das wort märklin, oder bierdeckel :roll:
     
  21. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    ich glaub die betonung liegt hier auf "für gerade mal 10.000" :selfhammer:
     
  22. joly

    joly -

    Diese Orgeln "mit Streichersound" gibt es bei eBay in erster Linie zum Abholpreis. Die meisten haben den Nachteil, schwere Teile in Holzgehäusen zu sein. Angeschlossen an externe Effektgeräte wie Chorus, Flanger und Delay macht das die zu Weltraumorgeln. Mit durchaus eigenem Klangcharakter eben. Selbst Rick Wright von Pink Floyd hat bei seinen letzten Gigs mit David Gilmour seine alte Farfisa mitgenommen, weil die halt anders klingt als Hammond, nämlich Plastik in Aspik. Alternativen sind die transportablen Keyboards der frühen 80er, sowas wie Yamaha PS20 oder Casio CT403. Würde ich mir aber nicht geben, sondern die Samples davon besorgen. Das sind alles kurze Samples, müssen nur genügend gemappt sein über die Tastatur. Der Rest ist Vibrato :)
     

  23. Hast Du dem Threadstarter seinen Eingangspost gelesen? Denke, er sucht eben genau etwas kleines, portables in diskreter Analogbauweise und kein Mutterschiff, bei der der Rücken schon vom puren Anblick schmerzt... ;-) Sampling währe evtl. noch eine Option, ist eben die Frage ob Er das möchte, was ich jedoch bezweifle...

    nix für ungut;-)
     
  24. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    achja, damals gab es noch gegriffene Akkorde, händisch gespielte Melodien und gelegentlich auch gefüßelte Bässe. Die Ummz-Ummz-Noiz-Copy&Paste Gemeinde wird vom Grauen erfasst wenn sie an den Zeitaufwand mit üben denkt ;-)
     
  25. ...eher nicht so transportabel, dafür aber echt fetter Analogsound!
    Mit Monacor-Phaser und Memory-Boy mehr Jarre, als Jarre! :opa:

    Allerdings will auch dieses Instrument gespielt werden, da kein Midi :phat:

    [​IMG]
    Yamaha D-85
     
  26. joly

    joly -


    Ah, ein arroganter Oberschlaumeier.

    Was du denkst, ist mir wurscht, der Threadstarter bekommt mein Posting trotzdem und wenn er was damit anfangen kann, dann wunderbar, wenn nicht, auch ok.

    Dir noch ins Gebetbuch: Portables gibt es auf dem Sektor in groß und klein, manche "Transportable" wiegt immer noch wie Sau, weil damals alles roadtauglich gebaut wurde mit dickem Holz. Eine Farfisa Nicole ist also tragbarer als eine Elka X705. Aber halt voluminöser.

    Eine Farfisa Compact gibt es auch als Neuauflage seit 2 Jahren.

    Und Samples sind definitv eine Alternative, vielleicht für dich nicht, weil du nicht mal welche kennst, du Spruchgebilde :)

    Wäre schreibt man ohne h.
     
  27. Pepe

    Pepe aktiviert

    Arroganz hatte ich aus Saartekks Posting nicht herauslesen können. Ist immer so eine Interpretationssache mit der nonverbalen Kommunikation. Ich finde die Reaktion ein wenig überzogen. :floet:
     
  28. +1!

    Samples sind definitiv KEINE Alternative für einen ANALOGEN Klangerzeuger...... oder was meinst Du warum es immer mehr analoge Synths am Markt gibt? :floet:

    ....gut klingende Streicher in digital gibts übrigens zum Beispiel im MOX..... aber hier gehts ja um analoges Zeuch..... :opa:


    :peace:
     

Diese Seite empfehlen