Originalsoundtrack Captain Future

VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Ich hatte mal ein Mickeymausheft in die Schule mitgebracht.
Das hat meine Klassenlehrerin gemerkt und schrieb dann folgenden Satz an die Tafel:
„Wir dürfen keine Schund- und Schmutzliteratur in die Schule mitbringen!“
 
Zuletzt bearbeitet:
Jörg
Jörg
|||||||||||
Klingt teilweise wie Miles Davis .. Insgesamt viel verspielter als Bruhn. Aber auch kein einziger Ohrwurm dabei,.. Die Komposition ist austauschbarer im Vergleich zu Bruhn
Dazu muss man wissen dass Jazz in Japan sehr viel populärer und alltäglicher war (und ist!) als hierzulande. Einem Japaner dürfte das also deutlich geschmeidiger ins Ohr gehen.
 
moogli
moogli
|||
Sehr sehr geil, vor allem das erste Stück. Der Style erinnert mich an Sven Libaek :)
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Ja, aber mir gefällt der Stil und die Art von damals sehr gut im Gegensatz zu den Sachen von heute. Hatte zwar sehr wenige Frames damals, aber unglaublich
gut gezeichnet. Man sieht noch daß es von Menschen gemacht wurde und nicht von Computern wo alles viel zu glatt erscheint.
Höchstes Kulturgut! Ich liebe alte Zeichentrickfilme. Die Syncronstimmen hatte auch viel mehr Charakter als heutige.
Otto hieß übrigens im Japanische aber auch Otto, nur anders geschrieben. Das habe ich jedenfalls mal irgendwo aufgeschnappt vor Jahren.
Otho wird aber nicht kurz und hart wie im Deutschen "Otto" ausgesprochen, sondern eher so, wie wir Otho aussprechen würden. Ich habe mir alle Teile auf Japanisch angeguckt.
Im übrigen ist Captain Future keine japanische Serie, sondern eine US-amerikanische Pulp-Serie aus den 1940er Jahren, die in Japan als Anime umgesetzt wurde. Und Otho wurde da schon Otho geschrieben.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Otho wird aber nicht kurz und hart wie im Deutschen "Otto" ausgesprochen, sondern eher so, wie wir Otho aussprechen würden. Ich habe mir alle Teile auf Japanisch angeguckt.
Im übrigen ist Captain Future keine japanische Serie, sondern eine US-amerikanische Pulp-Serie aus den 1940er Jahren, die in Japan als Anime umgesetzt wurde. Und Otho wurde da schon Otho geschrieben.
Aha :) Ja ,sag ich doch. Die Japanische Serie wurde in USA nicht gezeigt. Nur diese Pulp Sendung in den damals irgendwann nachm Kriesch.
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Also meines Wissen ist die Japanische Serie in den USA nicht ausgestrahlt worden. Dein link zeigt auch nix davon daß dieser Herr
dafür was komponiert hat.
Dann zitiere ich von der englischsprachigen Wikipedia-Seite zu Captain Future:

"The series was translated in several languages and distributed globally. The four episodes comprising the series' second story arc were dubbed into English and released on video by ZIV International in the early 1980s as The Adventures of Captain Future. In the late 1980s, Harmony Gold dubbed the series' initial four-part story as an edited "TV movie" simply entitled Captain Future, but with alterations regarding some character names[4] (different from those in Hamilton's stories - whether for licensing law or other reasons, remains a broad field for speculation)."
...
"The original incidental music was composed by Yuji Ohno, while the English-dubbed version had a new soundtrack composed by Mark Mercury. Mercury's work survived on the Latin American version, but a new opening was added for it, composed by Shuki Levy and sung by Chilean performer Juan Guillermo Aguirre (a.k.a. "Capitán Memo")."
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Aha :) Ja ,sag ich doch. Die Japanische Serie wurde in USA nicht gezeigt. Nur diese Pulp Sendung in den damals irgendwann nachm Kriesch.
Die Pulp-Magazine waren keine Sendung, sondern geschriebene Magazine mit einzelnen Illustrationen. Diese sind die Originalgeschichten. Die japanische Anime-Serie ist die Umsetzung dieser Geschichten in Zeichentrick inkl. einer gewissen Modernisierung.

Es wurden allerdings nicht alle Originalgeschichten als Anime umgesetzt. D.h. in geschriebener Form gibt es noch ein paar mehr. Und scheinbar hat man in den USA nur einen kleinen Teil der japanischen Serie gezeigt, warum auch immer. Allerdings wurde in Deutschland ebenfalls nicht alles gezeigt, die Folge "Sternstraße zum Ruhm" wurde nicht ins Deutsche übersetzt und nie im Fernsehen ausgestrahlt. Außerdem hat man in Deutschland massiv geschnitten, was teilweise recht deutliche Brüche im Handlungsverlauf zur Folge hatte.
 
olivgrau
olivgrau
Was denn?
Die Scheibe ist auch ganz nett...
WHAT THE FUCK!?

Es gibt Remixe? Wie konnte sich denn das 16 Jahre lang vor mir verbergen? o.O

Falls die jemand auf CD hat, PN bitte.
 
boxfrank
boxfrank
|
WHAT THE FUCK!?

Es gibt Remixe? Wie konnte sich denn das 16 Jahre lang vor mir verbergen? o.O

Falls die jemand auf CD hat, PN bitte.

Die gute Nachricht

Es gibt da auch noch die Mixe eines tschechischen Internetradios:

Captain Future (radio.ipip.cz Mix) - 4:10
Feinde greifen an (radio.ipip.cz Mix) - 4:06

Und dann noch dieser Klassiker (muss man haben!)

Raumpatrouille Orion (radio.ipip.cz Mix) - 2:29

(Ist jetzt auch kein Zweikanalton mehr, sondern echtes stereo :!: )

Der Wermutstropfen

Diese Remixe gibt es weder als CD noch zum Download.
Da das Radio aber nur eigene Mixe spielt, ist die Playliste nicht so groß.
Einfach den Stream mal einen Tag rippen, und man hat die gewünschten Songs auf der Platte :weich:

Achja - zum Rippen den 512kbps-UHD-Stream nehmen! Nicht den anderen. Der ist für Mobilfunk-Hörer gedacht und hat nur 30 Kilobit.

RADIO.IPIP.CZ: 1 - Spacesynth BestOf

Space1.jpg


DIREKTLINK

DOWNLOAD PLAYLIST

RADIO.IPIP.CZ: 4 - Spacesynth BestOf |UHD|

Spacesynth-VA-2h-UHD-scharf-200.jpg


DIREKTLINK

DOWNLOAD PLAYLIST
 
Zuletzt bearbeitet:
boxfrank
boxfrank
|
@ olivgrau

Habe noch einen Song entdeckt, der für dich interessant sein könnte:

Trans Europa Express (radio.ipip.cz Mix) - 5:30
 
BLK
BLK
I ❤️ cheap Beats !
Hornecker hat bestimmt auch heimlich Captain Future geguckt und war angetan :cool:

Mich würde das wundern, denn die kommunistische Saubande fand Weltraum ziemlich geil. DEFA hat nicht wenige SF-Filme produziert.

Nicht nur die fanden CF geil, viele meiner damaligen Freunde aus unbeschwerten Kindertagen waren hier im Westen echte HardCore CF-Fans und sind wirklich fast alle Polizistys geworden. Irgendwas ist in dieser Serie für's Unterbewusstsein versteckt und bringt Kinder auf diese Linie. Fast wie bei Disney & Co. mit ihren versteckten anti-sozialistischen Botschaften seid den 50er Jahren (aber das wird zu politisch).

Gerade mal aus dem Archiv gekramt:
Die 1994/95er Colosseum FKM ist klanglich mein Favorit.
 

Anhänge

  • E91D234E-17E3-4395-B4A4-AC6600A63579.jpeg
    E91D234E-17E3-4395-B4A4-AC6600A63579.jpeg
    820 KB · Aufrufe: 4
  • F607FB77-4B17-4407-B7F4-B0926A324EBF.jpeg
    F607FB77-4B17-4407-B7F4-B0926A324EBF.jpeg
    932,7 KB · Aufrufe: 4
  • B3616116-BEC2-45C8-AB20-443E07A45987.jpeg
    B3616116-BEC2-45C8-AB20-443E07A45987.jpeg
    722,7 KB · Aufrufe: 4
Zuletzt bearbeitet:
Thomasch
Thomasch
MIDISynthianer
Wie sah es im Ostblock aus? Die habens wahrscheinlich auch alle heimlich und schwarz geguckt ^^
Klar wurde das im Osten geguckt.
Wenn ich als Kind was ausgefressen hatte, war aus damaliger Sicht die größte Strafe die mir meine Eltern aufbrummen konnten, ein Captain Future Verbot.
Kann mich noch lebhaft an das Theater mit heulen und Zähne klappern erinnern... :D
 
screech
screech
(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Ich habe vor ein paar Jahren eine ungeschnittene Originalfassung angeschaut und war erstaunt wie stark geschnitten es im deutschen TV ausgestrahlt wurde. Es wurde nicht nur gekürzt sondern noch dazu die Handlung verändert.
 
 


News

Oben