OS 2.0 für Korg Prophecy

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von mik93, 21. Juni 2006.

  1. mik93

    mik93 -

    Help!
    Ich suche für meinen Prophecy das OS 2.0
    Korg Deutschland sucks - von dennen ist wohl kaum Hilfe zuerwarten
    www.lfo4.com - sagt localen Korg Dealer fragen - die hier im Umfeld haben aber auch nix mehr :sad:

    Wer hat ein guten Tip für mich?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    lfo4 meint wohl eher das du (wenn das überhaupt noch möglich ist) über deinen lokalen korg händler das update bei korg bestellen sollst.

    bei mir hat das damals so funktioniert und mein händler hat auch die damals anfällige "schutzgebühr" (warenca 200 - 300 DM glaube ich) für mich hinterlegt.

    korg schickt dann im normalfall die eproms direkt an deinen händler, der baut diese ein und schickt die "alten" eproms an korg zurück und bekommt seine (oder eben deine) ausgelegte kohle wieder zurück.
     
  3. mik93

    mik93 -

    leider ist das nun nicht mehr der fall :sad:

    wie bekomme ich nun ein OS 2.0?

    hab meinen ende der 90ziger im music-store gekauft und die haben oder machen da nix mehr!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du wirst wohl wen belabern müssen, dass er die EPROMs zwecks kopieren aus seinem Gerät ausbaut.
     
  5. Ermac

    Ermac -

    tach. :) :hallo:
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    hast du schon mal im korg forum ( http://www.korg.de/forum.0.html ) nachgefragt, da häng auch immer ein admin rum welcher dir bestimmt was dazu sagen kann.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    so sollte man es machen: anfragen direkt.. ansonsten ausleihen von einem mitKörgler und clonen
     
  8. mik93

    mik93 -

    1.) Danke für die nette Begrüßung, Phelios :D

    2.) Leider kenne ich weder andere besitzer des prophecy - noch bin ich in der lage ein eprom auszulesen oder zu brennen - ich werde diese leistung einkaufen müssen :sad:

    Darum = HELP!

    Ich werde natürlich auch im Korg Forum rumfragen....
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eproms Goldbraun anbraten ist nicht so das Problem - sobald die Daten da sind, die da reinsollen. (Sind, soweit ich das recherchieren konnte zwei 28-polige Chips, vermutlich 27C256 - das liesse sich für eine Handvoll € Selbstkosten und eine Spende für unseren Forumsgastgeber machen (macht 7.77€ pro Chip).)
     
  10. Wenn eine Lösung zum Thema gefunden ist, würde ich ggf. anhängen. Wie ich aus diesem Thread gelernt habe, hat mein Prophecy das seltene OS 1.2 :shock: ...

    ... was ich bislang aber nicht als Mangel empfunden hatte.

    Als problematischer an meiner frühen Prphecy-Version empfinde ich, das schlechte Aftertouch der Tastatur, und dass der drückempfindliche Anteil des Ribbon-Controller schlicht unbrauchbar ist. Diese beiden Probleme werden aber wohl kaum per OS-Wechsel behebbar sein.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    beim aftertouch :gay: wirst du wohl nichts machen können, aber die empfindlichkeit des ribbons kannst du doch auf der rückseite einstellen (Ribbon Sens)
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    das ist bei allen modellen afaik so, der AT ist sehr hart..
     
  13. Sowohl für den Ribbon-Controller (Z-Achse) als auch für das Aftertouch (nur bei manchen Tasten) gelten: Die Druckempfindlichkeit ist nicht so sehr das Problem. Die Sensoren liefern scheinbar keine zuverlässigen Werte. Man kann sie allenfalls als Zufallszahlengenerator verwenden. Beim Ribbon hilft leider auch nicht das Ribbon-Sense-Poti auf der Geräterückseite. Das war von Anfang an schon so. Ich werde einfach damit weiterleben.
     
  14. mik93

    mik93 -

    hab leider immer noch keine Antwort aus dem Korg Forum :sad:
    Werde auch nochmal bei lfo4 ne Anfrage starten.......
     

Diese Seite empfehlen