Os X vs. Windows vs Linux - Plattformkrieg II

DerRidda
DerRidda
..
Re: Der Plattformkrieg Thread

Google ist super! Nicht mehr und nicht weniger Datenkrake als andere Firmen, auch wenn jetzt der letzte Rentner mit dem Nudelholz auf die Straße rennt und den Steet View Leuten eins auf die Mütze geben will, dass SWIFT-Abkommen aber komplett ignoriert.

Aber die Chrome OS Idee ist wirklich scheiße. Da sind wir noch nicht und werden auch ein Weilchen noch nicht da sein, alles ins Web zu verlagern ist in vielerlei Hinsicht auch eher Hinderlich als. Die Cloud ist eine gute Sache um zusätzlich Redundanz, Verfügbarkeit und Synchronität seiner Daten zu erhalten aber als ausschließliches Mittel fällt das alles recht schnell ins Wasser wenn das Internet mal lahmt oder gar überhaupt nicht verfügbar ist.
 
marv42dp
marv42dp
..
Re: Der Plattformkrieg Thread

DerRidda schrieb:
Die Cloud ist eine gute Sache um zusätzlich Redundanz, Verfügbarkeit und Synchronität seiner Daten zu erhalten aber als ausschließliches Mittel fällt das alles recht schnell ins Wasser wenn das Internet mal lahmt oder gar überhaupt nicht verfügbar ist.

Oder die Daten sensibel/vertraulich sind. Die gehören nämlich lokal gespeichert und gesichert, so lange Google nicht garantiert (im Sinne von dafür haftet!), dass sie nicht in die Hände Unbefugter gelangen können. Kostenlos wird das niemand garantieren können. Und gerade im IT-Bereich ist eine Garantie von heute schnell Opfer einer Panne von morgen.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Re: Der Plattformkrieg Thread

Ja, wenn mans glaubt. Das ist beim King oder King of Pop, wenn mans oft genug sagt..
 
DerRidda
DerRidda
..
Re: Der Plattformkrieg Thread

Genau so kann man sich einreden, dass das Vertriebsmodell von Apple doch irgendwie ok ist und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmig.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Re: Der Plattformkrieg Thread

Der MP für 2.5k€, voll billig und mit "fetten" 640GB oder so. Und so viel RAM, wie es vor 2 Jahren ok war bei PCs.
 
Kaneda
Kaneda
.
Re: Der Plattformkrieg Thread

Moogulator schrieb:
[...]
Was wichtig ist, dass es wichtig ist. Und, dass man sich einsetzt für seine Plattform. Stirbt für seine Plattform, ach, naja. Sterben ist was für Gamer und das sind Macuser idR nicht so sehr. [...]

Ach jo, Plattformen kommen und gehen. Vermutlich wird es in ein paar Jahren keine OS Grenzen im heutigen Sinne geben. Mit der Leistung der nächsten Generationen an CPUs wird irgendwann auch diese Bindung an ein OS fallen.
Dem einzigen OS welchem ich hinterhertrauer ist meine Workbench auf dem Amiga. Die in Jahren gewachsene Startup-Sequence und die -zig Commodities welche beim Hochfahren in den Speicher geballert wurden.
Als ich in den 90ern dann irgendwann einen PC aus Billig-Teilen (AMD K5 und so...) zusammengebaut habe kam ich mir echt vor wie ein Verräter. Das hielt aber nur solange an bis ich dann Command & Conquer eingelegt hatte.
 
sinot
sinot
.
Re: Der Plattformkrieg Thread

@Kaneda
C&C? Verflucht sei dieses Produkt was mir Pixelaugen und Schlaflosigkeit in einem Team-Match bescherte.

mfg sinot
 
Kaneda
Kaneda
.
Re: Der Plattformkrieg Thread

ah, Zeit-Dilletation, tun wir mal so als ob es das vergangene Jahr nicht gegeben hätte. :D

Ja, in meiner Umgebung sind auch sehr viele dann sehr schnell vom Amiga zum PC gewechselt. Dann kam etwas später noch das Internet mit das doch um so vieles reizvoller war als sich mit einem betagten US Robotics Dual Standard oder einem ZyXel 1496 EG+ die aktuellsten Mitteilungen vom nächsten FIDO-Node zu ziehen.
 
Jaguar
Jaguar
..
Re: Der Plattformkrieg Thread

Liebe Leute
Ich gebe zu, ich habe mich nicht durch alle postings durchgearbeitet, war zu langweilig.
Aber:
Viele tun so, als werde man erst mit Win8 oder OSX Leo einigermassen arbeiten können.
Im Musikbereich wurden schon mit C65, Atari profess. Aufnahmen und unzählige Hits gemacht.
Wer es sich leisten konnte, kaufte schon damals einen Mac. Der PC hinkt traditionsgemäß immer hinterher.
Ich stieg 1990 von Atari auf Apple um und habe es nie bereut.
Trotzdem bin ich sicher, dass man mit jedem Compi, egal welches OS, gut arbeiten kann.
Lasst die Maschinen doch so wie sie sind und schraubt sie nicht zu Tode.
Wenn man mit heutigen Maschinen&SW nicht zurecht kommt, sitzt das Problem vor dem Computer
Jag
 
A
Anonymous
Guest
Re: Der Plattformkrieg Thread
 

Anhänge

  • picdump-10-05-20-015.jpg
    picdump-10-05-20-015.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 135
Undergound Mole
Undergound Mole
....
Re: Der Plattformkrieg Thread

Also ich bin mit mein system mehr als zufrieden..Was anderes will ich nicht. Und qualität hat ja bekanntlich auch seinen Preis !

Wer Will schon die Katze im Sack Kaufen ?!




294303259475680758309100000876382602.jpg





oder anders gesagt ?


391052101509417455050785454600772205.jpg




:alienfawk: of windows
 
DerRidda
DerRidda
..
Re: Der Plattformkrieg Thread

Dave1980 schrieb:
Also ich bin mit mein system mehr als zufrieden..Was anderes will ich nicht. Und qualität hat ja bekanntlich auch seinen Preis !

Wer Will schon die Katze im Sack Kaufen ?!

Klar, niemand mag die Katze im Sack kaufen, so ein oller Sack sieht doch übel aus. Deshalb kaufen Mac User auch die Katze in der glänzenden uniformen Plastiktüte, die ist viel schicker!
Qualität hat ihren Preis, das weiß auch Apple und verlangt deswegen gleich das Doppelte von diesem.
Aber die besten Dinge im Leben sind sowieso umsonst. ;-)

Edit: Tomflair hat recht, das habe ich jetzt vom abschreiben.
 
marv42dp
marv42dp
..
Re: Der Plattformkrieg Thread

Dave1980 schrieb:
Wer Will schon die Katze im Sack Kaufen ?!

Jemand, dem Raubkatzen im Frack nicht gefallen?
Cheetah, Puma, Jaguar, Panther, Tiger, Leopard, Snow Leopard, Lion - alles Raubkatzen.
 
A
Anonymous
Guest
MOD: Abgetrennt aus MBP vs iMac vs MP Thread..
Ich darf anmerken, dass dieser Beitrag ohnehin keine Relevant hat, da hier uralte MPs willkürlich mit irgendwelchen Preisen dran keinerlei sachliche Grundlage sein kann.

Also Plattformkrieg Thread II
___

Das ist die Wahrheit
4892989_f260.jpg

macVSWindows.jpg
 
synthlab01
synthlab01
..
Re: MacBook Pro verkaufen und dafür Mac Pro oder iMac?

Ich glaube die werden niemals aufgeben. :selfhammer:

Finde das ganze PC vs. MAC Bashing eigentlich nur mehr zum Gähnen langweilig. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. :opa:
Alles immer nur über den Preis zu vergleichen ist einfach nur platt.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Re: MacBook Pro verkaufen und dafür Mac Pro oder iMac?

TrES-4 schrieb:

Die letzte Bitte: Plattformkriege mit veralteten Bilder vom alten Mac Pro (der ist seit 2012 nicht mehr zu kaufen und startete bei 2500€ - ich habe einen MP 2009 mit 8 Kernen für den Preis bekommen, kann also alles nicht stimmen) sind wohl weniger geeignet, um Leute die klar entschlossen sind ihr System nicht wechseln wollen bitte nicht mit Windowskram betrollen, wenn man eigentlich nicht in die Richtung will - ebenso umgekehrt. Danke.

Habe das mal abgetrennt und hier rein geschmissen.
 
A
Anonymous
Guest
Fragen zu Mac vs PC

Fragen an Mac User:

1. Was rechtfertigt den höheren Preis eines Mac obwohl die selben Komponenten wie bei einem PC genutzt werden?
2. Was ist außer einem anderen Gehäuse der Unterschied?
3. Würde es OSX offiziell auch für PC geben, würde man dann noch Apple Hardware kaufen, obwohl man für den PC genau die selbe Hardware bekommt, nur billiger?
4. Oder geht es nur darum, bei seinen Kumpels den Apfel zu präsentieren?
5. Geht es rein nur um OSX?
6. Ist einem Mac User klar, dass in einem PC genau die selben Komponenten eingebaut sind, nur für weniger Geld?
7. Wieso denkt ein Mac User er wäre was bessere, obwohl er sich von Apple über den Tisch ziehen lässt?
8. Wieso soll angeblich ein Mac für Musik besser sein, obwohl man einen PC genau auf die Bedürfnisse eines Musikers zusammenstellen kann?
9. Wieso hat man beim PC mehr Freiheiten als bei einem Mac?
10. Wieso ist Core Audio schlechter als Asio?
 
Phil999
Phil999
|||
Re: Fragen zu Mac vs PC

TrES-4 schrieb:
9. Wieso hat man beim PC mehr Freiheiten als bei einem Mac?
mehr Freiheiten sind in einem Computersystem prinzipiell ein Nachteil. Da können einfach mehr Probleme auftauchen. Die Apple-Methode ist insofern sehr clever, da solche Probleme schon von Anfang an nicht auftreten, da alle Komponenten kompatibel zum Betriebssystem sind. Der Aufpreis ist gerechtfertigt.

TrES-4 schrieb:
10. Wieso ist Core Audio schlechter als Asio?
eigentlich ist es umgekehrt. Auf Windows muss man erst ein ASIO Interface kaufen, damit man mit niedrigen Latenzen arbeiten kann. Gut, ASIO4all macht das wieder obsolet, jedoch muss die CPU darunter leiden. Was wiederum durch heutige CPU's sozusagen vernachlässigbar wurde.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Re: Fragen zu Mac vs PC

TrES-4 schrieb:
Fragen an Mac User:

1. Was rechtfertigt den höheren Preis eines Mac obwohl die selben Komponenten wie bei einem PC genutzt werden?
2. Was ist außer einem anderen Gehäuse der Unterschied?
3. Würde es OSX offiziell auch für PC geben, würde man dann noch Apple Hardware kaufen, obwohl man für den PC genau die selbe Hardware bekommt, nur billiger?
4. Oder geht es nur darum, bei seinen Kumpels den Apfel zu präsentieren?
5. Geht es rein nur um OSX?
6. Ist einem Mac User klar, dass in einem PC genau die selben Komponenten eingebaut sind, nur für weniger Geld?
7. Wieso denkt ein Mac User er wäre was bessere, obwohl er sich von Apple über den Tisch ziehen lässt?
8. Wieso soll angeblich ein Mac für Musik besser sein, obwohl man einen PC genau auf die Bedürfnisse eines Musikers zusammenstellen kann?
9. Wieso hat man beim PC mehr Freiheiten als bei einem Mac?
10. Wieso ist Core Audio schlechter als Asio?

deine Fragen implementieren schon deine Meinung - daher denke ich das das Ziel deiner Fragen ist gar nicht die Beantwortung dieser, sondern lediglich die Untermauerung deiner Meinung das Mac kacke ist und PCs supertoll
daher frage ich mich schon im Voraus warum ich mir eigentlich die Mühe mache sie zu beantworten

1.besseres Design, besseres Gesamtkonzept, besser aufeinander abgestimmte Komponenten - einige von Apple erfunden oder zumindest modifiziert
2. siehe 1. + Apple bietet eben ein aufeinander abgestimmtes Ökosystem + neulich test in der Digital Production gelesen:
Apple gegen HP Laptop - Fazit: HP viel klobiger und schwerer (bei nem Mobilgerät schon wichtig) + geringere Leistung in der praktischen Anwendung (z.B. videoschnitt) - preis war nur minimal geringer bei HP
3. es wären vermutlich weniger Leute ... in den 90er Jahren hatte sich Apple damit keinen Gefallen getan - ich würde dennoch zum Apple-Gerät greifen - siehe 2.
4.bei Teenys und nem iphone vermutlich schon ...
5.hä?
6.manchen ja, manchen ist es völlig egal , weil siehe 1.
7.dümmliche Unterstellung
8.weil 1. .. out of the box funktioniert es einfach besser - Core-Audio/Midi !
9.welche Freiheiten? sich seine eigene Hardware zusammenstellen zu können, reizt nicht jeden - Apple Hard/Software ware ist besser aufeinander abgestimmt weil es eben weniger Freiheit gibt - das hat seine Vor und Nachteile
10. ich bin anderer Meinung - und wenn man mal auf die Laptop auf den Bühnen dieser Welt schaut, stimmen mir da viele Musiker zu

ein paar Fragen habe ich auch:

warum machst du dir die Mühe? Was bezweckst du?
Benutz halt einen Windows-PC. Wenn du damit zufrieden bist - cool!
Ich bin zufrieden mit meinem Mac System. Kann dir doch egal sein! Oder beeinträchtigt dich das irgendwie?
Kennst du wirklich Leute die sich für was besseres halten, weil sie einen anderen Computer benutzen? Ich würde mich von solchen Menschen distanzieren.
Falls es dir nicht bewusst ist: du wirfst hier quasi generell allen Mac-Users allgemeine Dummheit , technische Unkenntnis und persönliche schlechte Eigenschaften wie Überheblichkeit und Hochmut vor - würd ich mal drüber nachdenken
 
A
Anonymous
Guest
Eins vorweg, mein PC läuft stabil ohne Probleme mit Cubase 8.
Wurde ja auch von mir selbst zusammengestellt und zusammengebaut. :mrgreen:

Nun gut.
Mir ist es eigentlich wurscht wer mit was arbeitet.
Ich werde mich auf alle Fälle nicht von Apple über den Tisch ziehen lassen...

Warum ich trotz, dass es mir egal ist wer was nutzt trotzdem Diskussionen führe, hier die Begründung:
Weil mir es gegen den Strich geht, dass die meisten (nicht alle) Mac User immer den Großkotz raushängen lassen
und immer (direkt oder indirekt) offiziell behaupten, dass Mac ja so viel besser wäre als ein PC.
Obwohl im Mac die selbe Hardware als in einem PC schlummert. Hallo?

Der einzige Unterschied liegt im Betriebssystem!!!
Das wars. Außer, dass Mac teurer ist und ein anderes Gehäuse hat gibt es sonst keinen.

Wenn ein Mac User sagt, ich arbeite lieber mit OSX als mit Windows, da ich es besser finde und auch besser damit klar komme.
Ok. Versteh ich. Absolut akzeptabel. Klasse!!!
Oder wenn einer sagt, ich bin ein Fanboy und der Apfel muss auf dem Gehäuse sein. Ok versteh ich auch.
Aber so eine laienhafte Aussage, dass die Hardware besser wäre ist dummgequake.
Alles der selbe Rotz!

Soll jeder mit dem arbeiten was ihm besser gefällt.
Aber dann bitte diese Apfelüberheblichkeit weglassen.

Danke.
 
A
Anonymous
Guest
Re: Fragen zu Mac vs PC

Phil999 schrieb:
TrES-4 schrieb:
9. Wieso hat man beim PC mehr Freiheiten als bei einem Mac?
mehr Freiheiten sind in einem Computersystem prinzipiell ein Nachteil. Da können einfach mehr Probleme auftauchen. Die Apple-Methode ist insofern sehr clever, da solche Probleme schon von Anfang an nicht auftreten, da alle Komponenten kompatibel zum Betriebssystem sind. Der Aufpreis ist gerechtfertigt.

TrES-4 schrieb:
10. Wieso ist Core Audio schlechter als Asio?
eigentlich ist es umgekehrt. Auf Windows muss man erst ein ASIO Interface kaufen, damit man mit niedrigen Latenzen arbeiten kann. Gut, ASIO4all macht das wieder obsolet, jedoch muss die CPU darunter leiden. Was wiederum durch heutige CPU's sozusagen vernachlässigbar wurde.

Wenn man seinen PC auch mit sorgfältig ausgesuchten Komponenten zusammenbaut und den PC testet bis alles stabil ist,
läuft die Kiste genauso stabil wie ein Mac. Also ist das kein Argument und der Aufpreis ist nicht mehr gerechtfertigt.
Man soll sich natürlich keinen PC von der Stange kaufen um Musik zu machen.
das ist der Fehler der Laien. Und dann wird geschimpft, PC und Windows sind schlecht.
Klar ist das schlecht, man soll sein System ja auch auf Musik abgestimmt selbst bauen oder bauen lassen.
Und genau diese Laien kaufen dann einen Mac und sagen: Mac ist besser als PC, läuft alles!
Und genau so wird die Statistik durch Laien verfälscht.
Da geben die dann 3.000€ für einen Mac aus und sagen, boah wie geil.
Waren aber vorher zu geizig 1.000€ für einen PC auszugeben und haben sich einen für 600€ von der Stange gekauft um zu sagen,
dass der Mac für 3.000€ ja viel geiler ist.

Total Gaga.
Und genau sowas regt mich auf.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Re: Fragen zu Mac vs PC

TrES-4 schrieb:
Wenn man seinen PC auch mit sorgfältig ausgesuchten Komponenten zusammenbaut und den PC testet bis alles stabil ist,
läuft die Kiste genauso stabil wie ein Mac.

und was, wenn man eben genau darauf kein Bock hat?
 
A
Anonymous
Guest
Re: Fragen zu Mac vs PC

verstaerker schrieb:
TrES-4 schrieb:
Wenn man seinen PC auch mit sorgfältig ausgesuchten Komponenten zusammenbaut und den PC testet bis alles stabil ist,
läuft die Kiste genauso stabil wie ein Mac.

und was, wenn man eben genau darauf kein Bock hat?

Dann lässt man sich von einem Profi einen bauen.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben