OSCiLLOT (für Max4Live) Modularsynth

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Audiohead, 29. Januar 2015.

  1. Audiohead

    Audiohead bin angekommen

  2. Kalt

    Kalt bin angekommen

    Stimmt der Link?!
     
  3. Audiohead

    Audiohead bin angekommen

    Sorry jo, soeben gefixt
     
  4. MURX

    MURX Tach

    Schade, dass es nur in Ableton läuft.

    Als AU Plugin wäre es gekauft.
     
  5. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    da es ja in m4l läuft, müsste man eigentlich ja die expert sleepers hardware mittels deren external perfekt einbinden können, hm ....
     
  6. hesspet

    hesspet Tach

    :supi: Endlich mal ein Grund wieder Ableton auszupacken..... sehr hübsch :P
     
  7. atol

    atol Tach

    Hier mal die Module in v.1:

    1.IN/OUT
    Audio In
    Audio Out
    CV to MIDI Send
    MIDI to CV Gate
    MIDICNTRL to CV

    2.LOGIC:
    Arithmetic
    Audio2Trigger
    ClockDivider
    FreqSplit
    Gate-Latch
    Invert
    MinMax
    RandomValue
    Seperator
    SQSwitch

    3.FILTER
    Diode LP
    EQ3
    Formant
    Ladder LP
    LP Gate
    Spectral
    SVF

    4.EFFECT
    3-Phase Chorus
    Digidelay
    Filterbank
    Frequency Shifter
    GrainDelay
    Phaser
    Pitch Shifter
    Pulsar
    Redux
    Resonator
    Convolution Reverb
    Reverb A
    Rungler
    Simple Delay
    Vocoder
    VSTFX
    VSTi/AU

    5. MIXER
    Bipolar 4
    CV Panner
    Matrix Mixer
    Merge 4-1
    Mix 2S (2mono-stereo Mix with panning)
    Mix 3 (3 to 1)
    Mix 8 (8 to 1)
    Xfade (Crossfade)
    XY4 (visual XY Grid Mixer)

    6. MODULATOR
    AD Envelope
    ADSR Envelope
    DualLFO
    Function LFO
    LFO A
    LFO B
    Macro 1-8
    Signal Generator

    7. OSCILLATOR
    ADD12 (additive Osc with 12 sines)
    ADD40 (sinewave bank)
    Click (Impulse generator)
    FFM (Feedback FM)
    FM MOD (FM Generator)
    Noise A
    Noise B
    Osc A
    Osc B
    Osc Morph
    Pulsetrain

    8. PROCESSOR
    Curve+Range
    Envelope Follower
    Offset
    Quantizer
    Scaler
    Slew limiter
    Smooth+Jitter

    9.SAMPLER
    Jukebox (Sample player)
    Looper

    10. SEQUENCER
    Clocker
    Euclidean
    EventSeq
    GridSeq
    Hit (drum sequencer with 5 built in drum synths)
    IPG (Impulse Pattern Generator)
    NoteSeq (Piano Roll)
    Probability
    Seq 8 (classis Step Sequencer)
    Pulser

    11.SHAPER
    Compressor
    Peaklimiter
    Distortion
    Waveshaper

    12. VCA
    DualVCA
    VCA

    13.UTILTY
    Analyzer
    Calculator
    Histogram
    Numbers
    PatchNotes
    Scope
    Spectroscope
    Label
    Levelmeters
     
  8. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Gibt es schon, nennt sich Reaktor.

    :)
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    grade bei meinem Nachbarn gehört, klingt prima. rauh, eigen, gefällt mir gut.
     
  10. nz

    nz Tach

    Mich würde eher interessieren, wann es mal Live 10 gibt? Wenn ichs richtig in Erinnerung habe, gibt`s seit Live 8 ( außer Push ) nichts erheblich Neues ( IMO und vieler Anwender, die ich kenne - nichts, was ein Major-Update gerechtfertigt hätte). Und die Standard User nutzen M4L eh nicht. Bin mal gespannt, was sich Ableton da einfallen lässt. Man hat seit langer Zeit das Gefühl, das sich das gar nichts mehr bewegt. Wenn man im Vergleich andere DAWs sieht, was da innerhalb von einem Jahr mal so eben kostenlos per Update ergänzt wird ( z.B. Logic Pro X )- und zwar SINNVOLLE Features für alle Anwender- dann ist das bei Ableton schon sehr enttäuschend. Es wurde seit Jahren in kaum einer Form auf Kundenwünsche ( Features ) eingegangen. Nun ja, vielleicht ein Thema für ein extra Thread.
     
  11. mit solchen Behauptungen wäre ich zurückhaltender ;-)

    es gibt ne Menge fertiges Zeug für M4L das jeder "Standarduser" benutzen kann
     
  12. nz

    nz Tach

    Also, geh mal bitte davon aus, das ich es jährlich mit ca. 300 Ableton Live Usern ( jedes Levels ) zu tun habe-also weiß ich schon recht genau, wie die arbeiten :D

    M4L nutzt der Standard DAW User, der in Live Songs & Tracks programmieren will, eher nicht. Für den sind Session Ansicht ( Komposition, Ideen ) plus Warping- und dann die Standard Audio FX wichtig. Etwa 30% der o.g. User erstellen eigene Sounds mit den Synths in Suite 9. 70% der Live Anwender die mit der Suite starten ( und diese deshalb eigentlich gekauft haben sollten ) wissen nicht mal, welche Synths und Physical Modelling Instrumente drin sind, geschweige denn M4L. Ich hatte da mal vor etwa einem Jahr eine Umfrage an alle dieser User gemacht- von daher weiß ich auch das aus eigener Erfahrung.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    was willst du dann mit noch mehr Funktionen in Ableton, wenn Ihr sie eh alle nicht benutzt?
     
  14. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    :D
     
  15. nz

    nz Tach

    Ich glaube, es geht nicht um mehr Inhalte wie FX oder abgefahrenes Zeug wie in M4L. Welche Haupt-FX kann man sinnvoll im Song einsetzen, die man immer wieder benötigt? Da reicht zu 99% Chorus, Flanger, Distortion, Saturator, Amps, super Reverb & Delay. Alles weitere mal hier und da- aber nix was einen weiter bringt, und keinen Song besser macht...

    Es geht bei Live eher um Standard Sachen, die man immer wieder benötigt- wenn man in der DAW professionell produzieren will. Beispiele hierzu wären:
    Spuren in Mono! anlegen können und so sehen, Peakmeter ( dB Ansicht ) im Audio-Clip, Zweites Bildschirmfenster unabhängig vom Ersten ( Session, Arrange ), die wichtigsten Edit Tools usw. Nur mal so die grobe Richtung.
     
  16. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Du ahnst nicht, wie viele Sounddesigner mit Live arbeiten. Und bei vielen geht es nicht um Film-Effekte. Und gerade für sowas sind die Max4Live-Sachen eine echte Bereicherung.
     
  17. nihil

    nihil Tach


    geht eigentlich alles wenn man weiß wie
     
  18. hesspet

    hesspet Tach

    :waaas: Ich fühle mich ausgegrenzt. Ich habe Live gerade wg. der Integration von M4L und den vielen Modulen in der Suite gekauft.

    :P und habe soeben aus der Diskussion gelernt, dass ich kein Standarduser bin. Sachen gibt's... :P

    Upgrade to POWERUSER! mein Tag ist gerettet! :phat:
     
  19. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Was denn für Sounddesigner?

    Sounddesign für welches Anwendungsgebiet?
     
  20. nz

    nz Tach

    Ich glaube doch in meinem Posting recht genau erwähnt zu haben, worum es mir ging- und was ich für "Standard Anwender" für sinnvoll halte. Es sollte hier niemand ausgegrenzt werden, und natürlich gibt es tolle Sachen in M4L. Eben wie bei NI mit Reaktor- der normale User verwendet die Ensembles- Sound Designer und Nerds machen mehr und gehen in die Tiefe. Alles gut! Wollte nur darauf aufmerksam machen, das Ableton eben was meine erwähnten DAW-Standards betrifft, ganz viel nicht kann- und Ableton so etwas nicht mal in Major Updates nachreicht. Wo wir bei Sound Design sind: meldet euch mal bei Ableton ;-) Wenn man beispielsweise die Presets vom Lounge Lizard EP-4 mit denen von Tension in Live vergleicht, so ist das das beste Beispiel- was man aus einem hervorragenden Instrument machen kann; Original: Weltklasse. Tension: Weder mit einer gewichteten, noch mit einer halbgewichteten Tastatur spielbar. Die Presets sind absolut unspielbar und schlecht umgesetzt. Die Instrument Racks noch übler. Sound Designer, die so etwas versuchen, müssen halt auch gute Keyboarder sein- oder sich welche engagieren und die Sounds in der Real-World testen. Mal nur so am Rande....
     
  21. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Fahrzeugentwicklung z.B. In modernen Autos ist jeder noch so unscheinbare Sound abgestimmt. Vom Klacken des Blinkerrelais bis zum Klang der zufallenden Türen. Bei einer Reportage über BMW sah man Live im Einsatz.

    Game-Sounds, also Spieleentwicklung. Hörspiele, Werbung.
     
  22. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Ich finde die Presets fast aller Suite-Instrumente unbrauchbar. Ich verstand die immer als Aufforderung "durch die Blume", selbst welche zu machen.
     
  23. atol

    atol Tach

  24. Anonymous

    Anonymous Guest

  25. stuartm

    stuartm musicus otiosus

  26. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    ja, cool, aber leider crasht die lite version bei mir ständig, ableton und amx sind an sich auf den aktuellesten versionen.
     
  27. atol

    atol Tach

    osx oder win? kannst mir ja mal crashlog/statusreport senden: info at maxforcats punkt com

    VG
     
  28. zephyros

    zephyros Tach

    hallo
    bei mir funktioniert die lite Version nicht
     

    Anhänge:

  29. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Aktuelle Max-Version installieren und die dann auch unter "Voreinstellungen" auswählen. Dann geht es. Hatte dasselbe Problem.
     

Diese Seite empfehlen