Øsic´s Case, eine Lücke und Midifragen(Trigger, Tenori)

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von øsic, 12. Oktober 2015.

  1. øsic

    øsic bin angekommen

    Hi, ich habe soeben mein Rack etwas umgebaut und mit ist eine Lücke aufgefallen, die ich mit meinen anderen Modulen nicht füllen kann und ich gegenwärtig auf nichts verzichten will. Neu dazu gekommen sind die SSF/WMD Module welche überraschend gut und sauber klingen, warum auch immer. Kommt wohl aus dem Blender. Anyways, will ich jetzt wissen was da in die Lücke soll.

    Ich wäre ja für ein Logic oder Filtermodul. Beides in Kombination wird es wohl nicht geben.
    Logic für die Trigger-Geschichten und ein Filter weil ich nur 2 habe.
    FX habe ich Extern den T-Resonator und KaossPadMini.

    [​IMG]

    Q:

    Tenori-On per MIDI zum A-190-3 scheint nicht richtig zu funktionieren, habe auf einigen Buchsen einen konstanten Piepton, diese auch in der Frequenz pro Buchse variieren. Woher kommt der Piepton wenn ich mit Midi vom PC keine Probleme habe? Selbst nach dem Ausstecken des Midikabel war der Ton drauf.
    Nach kalten Reboot des Modulars (Stecker ziehen und reinstecken, wie immer) war es dann weg. Kommt wahrscheinlich vom Tenori...Experiment gut aber Funktion fehlerhaft.

    Q2:

    Wie bekomme ich eine gute MidiClock vom PC zum TriggerRiot inkl. Midinoten ?
    Bisher habe ich auf Clocksignal "EXT" aber die "Clock" bzw. sind es eigtl. Gates, kommt nur wenn ich Noten anspiele. Also Gate.
    So wie es aussieht wandelt der TR die Gates in Trigger und reagiert dann drauf. Wenn die Note gehalten wird spielt er die Sequenz in dem Tempo wie eingestellt, nicht das Tempo im PC.
     
  2. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ich fürchte, dafür brauchst Du das A190-4 (oder das A190-1). Warum auch immer (ok - natürlich wegen des günstigeren Preises) hat Dieter beim A190-3 und A190-2 die Sync-Funktion weggelassen, die es beim alten A190-1 noch gab. Notlösung wäre einen "Clocktrack" zu bauen, also das Modul mit kurzen 16tel Noten anzusteuern. Dann würde aber die Hauptfunktion des Moduls, nämlich das Midi/CV-Gate Interface, nur dafür genutzt werden.
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Echt? Und nur die habe ich beim 190-1 immer benutzt.... Schade... :nihao:
     
  4. øsic

    øsic bin angekommen

    Hm, okay da ich das usb auch nicht brauch, ist das ne option...
     
  5. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ja, ist meiner Meinung nach für ein Midi/cv-gate Modul essentiell. Früher hatte ich auch mal 2 A-190-1. Inzwischen versuche ich aber modular auf Midi komplett zu verzichten ...
     
  6. øsic

    øsic bin angekommen

    Ich finde es gut mit Midi und Modular. Da ich ja überwiegend am PC Musik machen kann ich so immer mal die Midinoten zum Modular schicken, falls ich mit Softsynths nichts finde. :supi:

    Wobei Expert Sleepers ja auch ne andere Möglichkeit haben....bin ich aber nicht dran...Dazu bräuchte man ADAT an der Soundkarte richtig?
     

Diese Seite empfehlen