OSX: Virus / Wurm eingefangen? zickt

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von siebenachtel, 1. Oktober 2015.

  1. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    ciao,

    mein macbook mit OSX 10,7.5 zickt wie blöd rum.
    ich gucke seit ein paar monaten vermehrt mal ein filmchen von stream plattformen.
    .......Kinofilme und serien :lol: ;-)

    fühlt sich alles an als wäre mein macbook total verseucht.
    wie bekomm ich das weg ?
    kann das überhaupt sein ?

    z.bsp. wenn ich Firefox neu starte, immer gleich mit einigen fenstern, dann geht das jetzt elends lange bis die geladen sind.
    auch wenn ich das macbook nur zuklappe und ein weilchen unbenutzt rumliegen habe gehts danach laaaange bis ich in den fenstern navigieren kann.
    ich würde sagen es ist spezilel ein firefox problem.
    wobei auch CF karten datentransfer jetzt plötzlich rumzickt.
    heut gings gut, gestern gabs nur probleme......

    ich hatte aber auch schon früher nach Firefox updates das gefühl das alles leicht "schleppt".
    jetzt hatte ich noch das avast viren dings installiert, fühlt sich so an das seit da auch grad noch mal alles mehr "schleppt".

    also es ist nicht mehr lustig.
    ........und ich hab keeeeeiiiiiiine ahnung in sachen macs/OSX
    sonst würde ich jetzt einfach alles platt machen ( aber ich muss ers mal alle daten sichern..........grummel-an mich selber...)

    weiss jemand rat ?
    ist das jetzt so dass auch OSX sich schnell mal verseucht ?
     
  2. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    das kann tausend und eine Gründe haben, da würd ich erst mal nicht nur an Viren denken.

    aber check mal dein System mit dem hier:
    https://de.malwarebytes.org/ free version
    für Trojaner, Würmer etc.

    auch könntest Du mal wenn alles oder der Firefox oder das System so langsam sind mal schauen was da dann gerade alles so aktiv ist. also oben rechts im Menu "Lupe" = suche mit Spotlight reinklicken und nach "Aktivitätsanzeige" suchen und das Program starten. Tab "CPU" und sortieren nach "% CPU". Da siehst Du dann was Deine CPU am meisten belastet.
    vielleicht ist das aufschlussreich. vielleicht auch nicht. :?

    Könnte auch an Flash liegen im Firefox.

    Auch kann der Firefox in der Tat verdammt lahm werden wenn da zig Tabs offen sind mit Animationen, Slidern und andere Faxen.

    Scannt der Avast permanent? dann würd ich das erst mal abstellen - irgendwie.
     
  3. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Das erste, was ich nach mein umstieg auf osx gemacht hatte, ist antivir zu installieren auch wenn mich die ganzen blauäugigen Macuser belächelt hatten. Benutze das seit 15 Jahren bei Windows und werde es weiter nutzen.
    Einfach mal installieren und scannen lassen.
     
  4. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Malwarebytes hat bei mir unter Win XP Sachen gefunden die AntiVir nicht gefunden hat. Ich denke die beiden ergänzen sich gut.
     
  5. der berliner

    der berliner bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Bestimmt. Ist auf jeden Fall fahrlässig zu denken, dass osx sicher ist.
     
  6. tmk009

    tmk009 bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Vor allem ist Firefox die umtimative Grütze auf OSX. Musst Du das nutzen?
     
  7. Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Fiese Abstürze hast du aber nicht? Also das das MB nicht mehr reagiert und nur ein Hardreset hilft? Das hatte ich mal, da war es ein Hardwareproblem mit dem SATA Flachbandkabel vom Logicboard zur Festplatte...
     
  8. øsic

    øsic bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Tja...kann viel sein, tausche mal dein Browser nimm
    - Opera oder den
    - Safari oder
    - Iceweasle oder
    - Chrome oder
    - Camino

    Kann aber auch
    - verhundstes Update
    - fehlerhafte installation von updates
    - cleaner software
    - virus, malware, schadware, spyware
    sein.

    Nimm noch den "Adblock" dazu und sowas wie "NoScript" dann dürfteste etwas weniger Probleme haben, falls dieses daher kommt weil du es nicht benutzt hast.
     
  9. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Gibt es unter OSX einen
    Code:
    ~ $ .mozilla/
    Ordner in deinem Home Verzeichniss?
    Benenn den doch mal um in ".mozilla-BAK", dann legt Firefox diesen beim starten neu an und hat die Grundeinstellungen.
    Hast du mal /Cookies/Cache/... (Einstellungen/Datenschutz) gelöscht?
    "Adblock" und "NoScript" kann auch hilfreich sein.
     
  10. Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    gibts besondere Gründe auf 10.7. zu verharren? wir sind mittlerweile bei 10.11... meines Wissens gibts für 10.7 kein security updates mehr
     
  11. øsic

    øsic bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Ich verhaare auf 10.9...und ich weiß nicht ob ich das je wieder gebacken bekomme :D
    Oder es gibt ne DVD oder ein Stick mit 10.10 oder so...mal sehen kein Plan ob man sich sowas leihen kann.


    OT - Ich müsste vermutlich von vorne anfangen aufzusetzen, weil ich nicht weiß was ich mit Cleaner und Co zerstört habe.
     
  12. Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    n Stick könnte ich dir herstellen - und du formatierst am besten deine Festplatte vor der installation
     
  13. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Danke für die antworten,
    ich geh das die nächsten tage mal durch.


    welcher browser wäre denn als alternative zu firefox der empfehlenswerteste ?
    firefox war das einzige was mir zusagte ( noch aus windoof tagen )


    10,7,5 ? nun ja, mir graut vor dem update.
    ich brauch kreditkarte um das zu besorgen oder ?
    und ich müsste alles mal backupen..... :oops:
     
  14. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    OS X updates sind inzwischen kostenlos.
    Aber unbedingt vorher ein Backup machen. Sollte man eh machen, ab und zu oder auch häufiger.
    Externe HD kaufen und mit Time Machine ein Backup machen.

    Ich schliesse die externe HD alle 2 - 5 Tage an und mache ein Backup. Das Gute ist dass man alte Backups auch wieder löschen kann.
    Was ich hingegen nicht mache ist, Time Machine die volle Gewalt zu geben. TM ist deaktiviert und wird manuell gestartet.

    Google Chrome ist eine Alternative zu Firefox.
     
  15. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    malwarebytes hat nichts gefunden.
    edit: antivir verlangt ein höheres patchlevel. .....neueres OS wie ich das verstehe

    ein scan über avast muss manuell ausgelöst werden.
    aber updaten tuts ständig selber...insofern was weiss ich was das alles macht ?

    safari ist nichts für mich, kann ich nach 20 sekunden austesten schon sagen.
    opera steht noch aus.....
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Clam XIV und Avira laufen lassen. Wenn da was ist, dann ist da was.
    Es gibt nicht sonderlich viele Viren und so für Macs. Man muss schon Trojaner auf machen, damit man wirklich was kriegt was man nicht will - oft.

    Aber gelegentlich sind es auch komische gegenläufige Fehler die man suchen muss oder das System kalt neu installieren - frisch und sauber. Das ist eigentlich auch mal gut. Aber - ne Woche Zeit nehmen für alles ist da was, was man einplanen sollte.

    Es gibt natürlich Sachen die schon drin sind und dann nicht mehr zu ändern wären. dh - die wären dann immun wenn was installiert wird. Von den Firmware-Hacks mal abgesehen (Festplatten), wer da sich was einfängt, muss die Platt wegwerfen. Da geht dann nichts mehr.

    Aber das sind sehr sehr seltene Extremfälle. Eher glaube ich, dass viele etwas für Viren halten, was nur quer sitzende Einstellung oder sich reibende alte Bestandteile sind, die man am besten mal wegballert, dann klappt das oft wieder.
    Erfordert aber eine gewisse Intuition und Kenntnis des OS.

    Opera ist lange tot, nicht mehr nutzen!
    Du hast die Wahl: Chrome, Firefox, Safari.

    Ich nehme zur Zeit Safari - Chrome ist mein zweiter Liebling, .. Firefox ist so ein bisschen der Fallback-Browser, wenn eine Site mal schlecht gecodet ist, funktioniert es nur auf dem. Dann der. Aber er ist irgendwie Oldschool. Bisschen langsam und so.

    Ansonsten gibt es hier und da mal einen Exoten wie auf iOS den Sleipnir und Coast.
    Das sind die Opera-Leute. Aber Opera selbst ist wie gesagt tot. Auf solchen Pferden reitet man nicht in die Zukunft.
     
  17. HSP

    HSP Tach

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Ein Backup ist eigentlich immer eine gute Idee! Time Machine auf eine USB HDD tut jetzt auch nicht weh oder besser mit Carbon Copy Cloner ein bootbares Backup zur Hand haben. MacOSX Lion ist jetzt auch nicht so die Kanone gewesen. Gut ist eigentlich nur das man von da an kostenlos Upgraden kann, also über den App Store. Hast Du eigentlich noch eine HDD verbaut oder ist eine SSD verbaut? Es ist auch mal möglich im Recovery Mode, im Festplattendienstprogramm (Disk Utility), die Festplattenreparatur zu starten. Und ich meine über den Recovery Mode!
    Das mit den sich öffnenden Firefox Fenstern, kann ja auch dieser persistence Mode sein, also merk dir mal die zuletzt geöffneten Fenster Mode. Dann Rockt Firefox unter Umständen deinen Ram beim Start ganz ordentlich. Übrigens aktuelle MacOSX'e haben RAM compression eingebaut.
    Eigentlich gibt es keinen Grund nicht von Lion upzugraden, SchneeLeo wäre vielleicht noch so eine Philosophiefrage, aber Lion? :floet:

    Gruß
     
  18. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Danke, Danke !

    ich guck mir das mal an mit time Machine und dem backup.
    ne USB HD müsste ich eigentlich haben. Guter Tip !
    ..........und dann updaten :lol:


    im moment siehts so aus als würde firefox wieder normal laufen.
    ......ja, hab mich halt ans layout gewöhnt und kanns bedienen .
    alle tests die ich gemacht habe haben keine bedrohungne festgestellt.
    Ich gehe wirklich davon aus dass es mit den firefox updates was zu tun hat.
    .........ich erinnere mich jetzt auch wieder so halbwegs das ich das schonmal erlebt hatte,
    einfach nicht so krass.
    wahrscheinlich ist firefox die Bedrohung :lol: .....ich muss mir die anderen browser wirklich nochmals angucken.


    Danke !
     
  19. øsic

    øsic bin angekommen

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Danke aber...bin schon dabei.
    OT bzw Hilfestellung:

    Habe die OSX Partition, nebst Bootcamp gelöscht, ja das geht mittels der DVD die beim Mac dabei war, und habe dort 10.6 (von der besagten DVD) wieder drauf gemacht, ohne TimeMachine reload (weil sonst Probleme), und update gerade wieder auf 10.6.8 (gibts n Combo Update im Netz ohne AppStore) und morgen auf 10.9 (Mavericks nur im AppStore) und danach auf 10.9.5 (gibts wieder so im Netz)...gefühlt 2 Tage der Scheiß.

    Danach Backup wieder druff. Eventuell selektiv. Installieren tue ich alles neu.

    Hatte das zwei mal durchgespielt weil, Passwort nicht angenommen wurde und ich das Backup auf 10.6 laufen lassen wollte, und auch nicht zu ändern war, ob Bootcamp geht weiß ich nicht ist aber noch da. Passwörter zurück setzen geht auch mit der DVD. Also alles cool.

    Wichtig dazu. unter 10.6 oder 10.6.8 clean install, also ohne Timemachine Zeug, Terminal benutzen für Software Updates und nur spezifische Updates machen. Terminal, AppStore, Software Updater usw...
    Code:
    sudo softwareupdate -l
    (zeigt updates an)
    Code:
    sudo softwareupdate -i "Das Download-packet"
    (mit " benutzen wenn Leerzeichen drin sind, installiert das packet nicht das mit dem Stern davor, sonder das drunter/ oder drüber mit gleichem Namen)
    - App Store Updates installieren (sonst fehlt der Ladebalken)
    - Sicherheitsupdates installieren (vielleicht auch überflüssig wenn man eh auf 10.9.5 will und nichts weiter macht als durch-updaten)

    Schön immer Neustarts machen nach den Updates.

    Dann ausm AppStore Mavericks laden und installieren. (mach ich gerade)
    Dann ein 10.9.5 combo suchen und dann ist alles wieder okay.
     
  20. HSP

    HSP Tach

    Re: OSX: Virus oder wurm eingefangen ? zickt

    Du machst dir aber ganz schön die Adern auf,oder wo ist hier der Mehrwert?
    Bei mir war der Käpt'n nach rund 30 Minuten clean installiert und danach kann man ja immer noch Spaß mit der Einrichterei haben, wenn man will und das TM Backup umgeht :floet:

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen