Oszilloskop-Uhr - wie geil ist das denn?

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 27. September 2014.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

  2. moogli

    moogli Tach

    Hammer! Ich bin total dafür :) Aber diese 3D-Druck Gehäuse....
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist auch gut, aber mit Mess-Strich und mit den Funkionen wie hier in der Uhr - so cool ist der O'Tool dann nicht. Aber ich weiss noch nicht ob so klein wirklich gut ist..
     
  4. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    Die uhr an sich = ok .. aber:
    das gehäuse + armband .. ehhh, hier sollte sich der hersteller vielleicht doch einen prof. industrial-designer zu rate ziehen.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, ich glaube man wollte es überhaupt umsetzen. Da ist man wohl doch weiter weg von Schmuckdesign und eher nach dem"machbaren" orientiert gewesen. Ich denke aber für den Zweck ist es vollkommen ok. Das ist sicher super für ein Happyknobbing und man wird es weg lassen wenn man zum Wiener Ball geht, weil da braucht man es vielleicht nicht.

    Aber tolle Sache, weil es eben so beweglich und klein ist.
    Es gibt ja auch ein kleines Gerät ohne Armband, das reicht für viele ggf. bereits. Aber für mobile DIYer oder so - mal eben checken - dafür ist die Uhr sehr cool.

    O''Tool ist ja leider an Eurorack gebunden und damit "klobig" oder fest, das ist was natürlich immer prinziell unterschiedlich bleibt. Für eine Demo ohne MOdulars aber wo man so ein Scope dabei haben wollte, würde ich lieber ne App oder ein kleines Gerät nehmen wollen.
     

Diese Seite empfehlen