Patchbay Hilfe erbeten

syncussion
syncussion
..
Hallo liebe Synth-Gemeinde! ich hoffe, es kann mir jemand helfen. Ich bin gerade dabei, mein Studio umzugestalten. Ich besitze rund 20 Synthies, die in die Eingänge einer Patchbay laufen. Zwei Ausgänge der Patchbay führen zur Soundkarte. Die Idee ist nun, immer den Synthie zu patchen, der aufgenommen werden soll. So weit, so gut. Das Problem ist aber, dass bei fünf Synthies, in dem Moment, in dem ich das Patchkabel reinstecke, ein sehr lautes Brummen auftritt. Ist das Kabel erstmal drin, hört das Brummen auf. Im Betrieb ist also alles super. Es betrifft wirklich den kurzen Augenblick des Patchens. Trotzdem ist das unglaublich nervig und ich befürchte, dass damit auch meine Monitore und Soundkarte Schaden nehmen könnten. Bin noch am Verzweifeln. Habt Ihr Tipps für mich? Vielen Dank im Voraus!
 
NickLimegrove
NickLimegrove
Flexiganer
Dass in diesem Moment ein Brummen auftritt, ist, im Prinzip, erstmal nicht unüblich, weil bedingt durch die Konstruktion der Klinkenstecker und -Buchsen. Es gibt, beim Rein wie beim Raus, diesen kurzen Moment, da werden + und - kurzgeschlossen, weil die Spitze des Steckers (+) über die Stelle rutscht, an der eigentlich der "Ärmel" [dt. Fachwort?] (-), abgenommen werden soll.

Vermieden wird das z.B. bei Cinch-Steckern, aber solch eine Patchbay benutzt du wahrscheinlich nicht.

Dass das ganze aber so laut ist, dass du dir um deine Geräte Sorgen machst, ist dann aber schon komisch. Kannst du das irgendwie beziffern, z.B. in Relation zu deinem eigentlichen Nutzsignal?
 
syncussion
syncussion
..
Danke für die schnelle Antwort.

Bei 3 Geräten ist das Brummen noch zu ertragen (ca. 25 % vom lautesten Nutzsignal): Juno 106, Alpha Juno und JX-3P. Aber bei diesen beiden geht’s gar nicht (ist sogar deutlich lauter als das Nutzsignal): Behringer Pro1 und K2. Ich frage mich, ob es am fehlenden Schutzkontakt liegt?! Wäre zumindest eine Gemeinsamkeit, die alle 5 Synthies betrifft. Alle andere Geräte (z.B. Paraphonic, XPander, SH-2) sind zumindest komplett still.

Ob ich mal das Gehäuse erden sollte?
 
syncussion
syncussion
..
Die hängen an einem passiven Monitor-Controller. Ich hätte also die Möglichkeit, die Monitore vor jedem umstecken entsprechend zu schützen, kann aber nicht ausschließen, dies im Eifer des Gefechts mal zu vergessen. Bringen denn diese Silent-Stecker von Neutrik etwas?
 
tichoid
tichoid
Maschinist
Dann solltest Du Dir angewöhnen, vor dem Patchen leise zu drehen- gibts vllt. einen Mute-Schalter? Wenn Du das vergisst, wirst Du unsanft daran erinnert- irgendwann kannst Du es dann.. :connect: Eine andere Idee dazu habe ich leider auch nicht...

Die Neutrik-Stecker kenne ich nicht, wäre für diesen Anwendungsfall auch eine ziemliche Investition.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Die hängen an einem passiven Monitor-Controller. Ich hätte also die Möglichkeit, die Monitore vor jedem umstecken entsprechend zu schützen, kann aber nicht ausschließen, dies im Eifer des Gefechts mal zu vergessen. Bringen denn diese Silent-Stecker von Neutrik etwas?
Gewöhne dir möglichst an, vor jedem Umstecken von Audiokabeln immer den Fader herunterzuziehen.
Spätestens dann, wenn du dir mal ein paar teure Monitore zerschossen hast, wirst du das nie mehr vergessen.
 
4
45tsdfp983fou350j
Guest
Ich hab an meinem Monitor Controller einen Mute Button. Wenn deiner keinen hat, gewöhn dir an, wenigstens das Volume runterzudrehen. Schont Boxen, die Nachbarn, deine Ohren und evtl deinen Geldbeutel.
 
Bernie
Bernie
||||||||||||||||||||||
Okay, danke für die Antworten. Eure Tipps werde ich beherzigen…
Wäre auch noch zu beachten: Bevor du loslegst, schalte die Monitore immer als letztes separat ein und wenn du fertig bist, dann schalte sie als erstes aus. Das verhindert das böse Knacksen in den Monitoren, das kann sie ebenso töten.
Wollte das nur noch kurz anmerken, aber das weißt du sicherlich schon.
 
qwertz123
qwertz123
||||
Eigentlich solllte man auch immer als letztes den oder die Masterfader runterziehen, wenn man ein Mischpult benutzt, und dann erst nach dem Einschalten wieder hochschieben.
Mache ich meist aus Bequemlichkeit auch nicht mehr.
- Da ich hier aber noch einen Verstärker hinter dem Mischpult hängen habe, und den immer zuletzt einschalte und zuerst ausschalte, ist meinen Lautsprechern noch nix passiert.

Wenn man Aktiv-Lautsprecher direkt am Mischer hat, so wie die meisten hier sicherlich - Dann die bitte auch immer zuerst ausschalten und zuletzt einschalten !

Wenn ich an einer Audio-Patchbay stöpsele, drehe/schiebe ich auch die Mischpult-Lautstärkeregler runter vorher.
Dass es da sonst brutal knacksen oder brummen kann, wurde ja schon hier erklärt und ist normal.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben