PC aufrüsten (Prozessor, Mainboard)

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Polarelch, 3. Juni 2007.

  1. Seit längerem merke ich, dass meine CPU offenbar nicht mehr reicht. Die VSTis röcheln schon ziemlich schnell, vor allem mit minimonsta, legacy collection und wenn jetzt noch der Reaktor hinzukommt wird's wohl sehr ungemütlich. Bisher hatte ich Pentium 4 (3 Ghz) mit neuerdings 2 GB RAM, die die Situation auch nicht mehr verbessern konnten.
    Als Audiointerface funktioniert das Tascam FW 1082 (Firewire).

    Diesen PC hier habe ich bisher für die Musik *und* für den Privatkram, Spiele, Internet, Fernsehen benutzt. Das soll sich nun ändern, weil ich einen PC für die Musik alleine haben will, und mir hinzu noch ein Notebook kaufe. Weil aber ein neuer PC für die Musik im Moment einfach über mein Budget hinausgeht (weil auch noch andere Neuanschaffungen geplant sind, Reaktor und Virus oder Q oder Origin, etc.) habe ich mich jetzt dazu entschlossen meinen alden Discounter-PC durch neuen Prozessor, Mainboard und Festplatte aufzurüsten.

    Macht das Sinn? Was für einen Prozessor sollte ich ungefähr wählen, um mehr headroom für die VSTi-Leistung zu bekommen?
    Kann man das überhaupt selbst als technisch relativ unversierter, oder sollte ich das lieber irgendwo machen lassen? Machen Promarkt, Saturn etc. sowas (weil andere Fachgeschäfte kenn ich nicht und komm ich ohne Auto auch nicht hin)? Oder doch lieber komplett neuer PC (will aber kein Vista)?
     
  2. Ich würde schon sagen das das Sinn macht.

    Momentan gibt es auch ein gutes billiges Mainboard das wie dafür geschaffen ist.

    Meine Empfehlung ist ein Intel Core 2 + Asrock 4Dualcore.

    (Eins von vielen Böhsebuchtangeboten)
    http://cgi.ebay.de/64bit-Intel-Dual...QQihZ006QQcategoryZ131953QQrdZ1QQcmdZViewItem

    DAs MAinboard ist hybrid bedeutet es unterstützt DDR 1 und DDR 2 Ram. Dann kannst du deinen alten Ram noch benutzen. Ebenso bietet das Board je einen AGP und X PCI Slot für Grafikkarten. Willst du irgendwann mal aufrüsten kannst du zuerst den Ram austauschen und auch das Mainboard irgendwann. Muss aber nicht.
     
  3. dit heißt natürlich ooch gleich neuen speicher :P ...cya

    tro
     
  4. Ganz lesen den Text
     
  5. schon klar, allerdings hemmd "alter" speicher die performance ;-) ...ik kenn dit board, und es macht probleme unter verwendung alter komponenten...cya

    tro
     
  6. AMD Athlon 64 X2 4600+ (2.4 GHZ PIB Prozessor)
    .....

    wie ist der z.B.?
    Oder lieber Intel?
     
  7. Die Athlons sind schon nicht schlecht aber Intel ist momentan im Preis Leistung Verhältnis vorne.

    @Thermo

    Ja dann schreib doch diese Information gleich rein das das Teil Ärger machen soll, ich weiss nur das das Asrock Testsieger ist und nen Kumpel daamit ganz gut fährt. Bin normalerweise kein Asrock Fan aber gerade zum aufrüsten sehe ich bei diesem Board potenzial weil es eben diese hybrid Fähigkeiten mitbringt.
     
  8. oke, tschuljung ;-) ...cu

    tro
     
  9. Oder doch ein Neuer...

    es sprechen gerade doch mehrere Gründe für einen komplett neuen PC, jedoch will ich im Moment noch kein Vista drauf haben.
    Kann jemand etwas zur Qualität und Zuverlässigkeit von den Musicstore-PCs sagen? Die gibt's nämlich anscheinend noch mit XP und kommen mit gut klingenden Eigenschaften daher. Wie gut sind die "in Echt"? Wie ist der Service?
     
  10. Steril

    Steril aktiviert

    Mmmhh, das klingt interessant! Ich habe im Moment einen Pentium 4 mit 2,6 GHz auf Asus P4P800. Lässt sich grob abschätzen, wie hoch der Leistungsgewinn bei z.B. dem Angebot aus der Bucht wäre (10%, 50%)? Muss bei einem Mainboardwechsel zwangsläufig Windows XP neu installiert werden (ich weiß, es wäre besser, brauch momentan aber schnell mehr Leistung, ohne Zeit für Neuinstallation zu haben)?
     
  11. Nicht Zwangsläufig, es kann sein das du nur die neuen MAinboard Treiber draufmachen brauchst, manchmal startet aber ein System erst garnicht.

    Sauberer ist es auf jeden Fall Neu zu installieren.
     

Diese Seite empfehlen