PC ohne Betriebssystem kaufen?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Jörg, 16. November 2011.

  1. Jörg

    Jörg |

    Bei mir steht der Kauf eines neuen Laptops an. Soll ein Windows-Rechner werden.

    Nun ist es so: Ich habe hier Windows 7 Professional liegen, alles legal natürlich, original, mit Karton und allem was so dazugehört. (Habe ich als Dankeschön für das Zurverfügungstellen von ein paar Tracks von mir bekommen.)
    Theoretisch könnte ich also einen Laptop ohne Betriebssystem kaufen.
    Ich habe so was bloß noch nie gemacht. Wie funktioniert das? CD einlegen und läuft? Muss man noch irgendein Gerödel nachinstallieren oder ist das nach Windowsinstallation fertig?
    Sorry, wahrscheinlich doofe Fragen, aber ich bin halt der Typ "ich will es nur benutzen und mich nicht damit rumplagen". Wäre es dann vielleicht empfehlenswerter einen Laptop mit Windows 7 Home zu kaufen und auf Professional aufzurüsten?
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Dürfte schwer sein ein Notebook ohne OS zu bekommen. Viel dürfte man dabei auch nicht sparen (ca. 35,-- EUR schätze ich mal).
    Wenn Du selber installieren willst ist es eigentlich recht einfach. Ggf. im BIOS des Notebooks einstellen, daß er von DVD booten kann (sollte aber auch so funktionieren wenn kein OS drauf ist), und die Anweisungen befolgen. Du mußt halt evtl. noch die Details Deines WLAN Netzwerks kennen. Dauert ca. 30 Minuten, Rechner bootet zwischendurch ggf. mehrmals. Fertitsch.

    Wichtig!: Sofort danach eine Virenschutzsoftware installieren. Du fängst Dir sonst ruckzuck was aus dem Internet ein. Dauert meistens nur wenige Minuten bis ein neuer Rechner im Internet angegriffen wird. Windows Firewall ist jedoch defaultmäßig eingeschaltet.
    Danach noch Deinen Lieblingsbrowser etc. Vorher sicherheitshalber nochmal Windows Update aufrufen. Das sollte aber eigentlich während der Installation schon passiert sein.
     
  3. Jörg

    Jörg |

    Lieben Dank! :nihao:

    Bei Notebooksbilliger.com gibt es jede Menge Laptops ohne OS, und wenn ich mich nicht täusche spare ich auch mehr als 35 Euro.
    Schau ich mir noch mal genauer an.

    Aber das hört sich ja so an als wäre es kein Problem. Windows installieren, Virenschutz drauf, und dann das übliche Geraffel (Office und so), das ist alles kein Thema.
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hoppla, das kann ins Auge gehen, gerade bei Notebooks kann es mit den Treibern nicht so einfach werden. Die musst Du alle passend zusammensammeln. Denke nicht, dass Windows 7 alle und jede Hardware kennt. Das nimmt Dir der Hersteller sonst ab.
     
  5. Jörg

    Jörg |

  6. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Auch in der Praxis. Wenn Windows einen Vorteil hat, dann dass man für so gut wie jede aktuelle Hardware Treiber dafür bekommt. 7 kennt eh schon ne Menge Hardware persönlich - bis wir wieder Installations-DVDs für neue Controlle patchen müssen, dürfte noch ein paar Jahre dauern - und für Windows keine Treiber zu liefern können sich nur Nischenhardwarehersteller leisten.
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Keine Sorge Jörg, manche Leute müssen halt aus allem eine Wissenschaft machen ("ins Auge gehen" - Oh Mann!).
    Die Lenovo Notebooks sind die mit am besten supporteten Rechner die ich kenne. Am besten sofort das Lenovo "System Update 4" Tools downloaden und installieren. Das lädt und installiert Dir wirklich alle Treiber auf dem Rechner (für GraKa, Card Reader, Fingerreader, Soundkarte, Pi, Pa und Po).
     
  8. Jörg

    Jörg |

    Gut zu wissen. :nihao:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest


    wenn der neue eine WIN7 zertifikat bietet, sollten treiber immer auf der herstellerseite verfügbar sein!

    win7 hat eh nur standardtreiber mit dabei.
     
  10. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Wenn, sollte, etc. eben alles im Konjunktiv. Ich musste bei einem Toshiba Notebook unter Vista mal den GFX Treiber tauschen, damit Sohnemann sein 3D Game spielen konnte. Dumm nur, dass der Treiber von Toshiba ein paar Revisions hinter hinkte, da musste dann der Referenz-Treiber her, der war aber nicht sauber mit dem Toshiba Kram zertifiziert. Wenn man nun keine exotische Hardware nimmt, dann wird es wohl passen. Am Zusammensammeln der Treiber kommt man aber nicht vorbei.

    Viel Spass trotz allem...
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    FALSCH! Wie oben erwähnt: das geht bei Lenovo automatisch. Schade, daß das bei Deinem Toshiba nicht geht.
     
  12. Jörg

    Jörg |

    Ich muss leider sagen dass du Recht hattest, trotz beiliegender Treiber-CD.
    Es scheint so dass man bestimmte Windows-Updates und bestimmte Treiber in einer festgelegten Reihenfolge installieren muss damit es klappt und nicht ständig Bluescreens gibt. Ich habe schon ewig viel Zeit in die Recherche gesteckt, aber es klappt immer noch nicht.
    War also ne blöde Idee.
     
  13. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Schade zu hören, dass Du Stress mit dem Rechner hast. Danke dennoch für meine Rehabilitation :)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    waran liegt es denn eigentlich?

    vielleicht kann dir ja einer hier noch helfen und die zeit verkürzen!

    bei win XP machte das servicepack 3 mal ein problem.

    wolltest du auf win7? wenn ja, was hast du nun für einen rechner gekauft?

    ich finde gerade so eine "genius treiberupdater" super, habe aber da noch sehr viel sekespis, nur bisher hat der noch nix falsch gemacht und sowas schätze ich sehr!

    p.s. mein lifebook mit 1,4PIV, 1GB bringt auch nur bluescreens, weil der wohl einfach nicht geht mit win7!

    dafür hatte ich einen samsung P35 schon auf win7 am laufen d.h. auch PIV mit 2Ghz singelcore.

    besser ist schon Win7 ab dualcore!
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Weiß der Teufel! Entweder Bluescreen oder "konnte nicht hochgefahren werden, versucht zu reparieren" (was aber auch nicht funktioniert).


    Was heißt "wollen", ich hab Windows 7 Professional hier halt rumfliegen.
    Der Rechner ist dieser hier:
    http://www.notebooksbilliger.de/noteboo ... os+knaller

    In den Nutzerkommentaren fand ich das hier:

    Da werde ich mich jetzt mal sklavisch dran halten und hoffen dass es irgendwie hinhaut.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    d.h. nach dem installieren geht die kiste d.h. win 7 richtig an!

    nur alle treiber sind eben die standard vom Win7 = ja? oder bluescreent das ganze da schon?

    ja dann ist das richtig netzwerk zu machen und ich würde da direkt erstmal lenvo anserven und alle aktuellen treiber von dort holen!

    d.h. ich hab noch nie erst ein WIN7 auf ein servicepack 1 geupdatet und dann boardtreiber installiert :floet:

    gibts denn nicht auch irgendwo bei google ein direktes servicepack 1 für das Win 7 (so wie das bei XP möglich war?)

    klingt schon seltsam, aber wenn schon anderen ein grafikphenomen haben, musste der anweisung wohl mal einen versuch gönnen.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    so ich bin zu hause und hast du es geschafft mittlerweile ?
     
  18. Jockel

    Jockel -

    Hallo Jörg,

    habe folgendes zu den Lenovo Thinkpads gefunden:

    (entnommen hier: http://thinkpad-wiki.org/Clean_Install)

    Vielleicht hast du das aber auch schon ausprobiert .
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Danke Jungs. :nihao:

    Was ich hier so alles ausprobiere. :mrgreen:
    Und wenn es mal wieder nicht geklappt hat und ich wieder von vorne anfangen muss (HD formatieren...), dann dauert das jedesmal STUNDEN. 100 wichtige Windows-Updates! *aaaargl* :mrgreen:
    Immerhin bin ich jetzt so weit, dass Service Pack 1 installiert ist und das Ding mehrmals hoch- und runtergefahren ist ohne abzuschmieren.
    Morgen geht´s weiter, dann widme ich mich wieder dem kritischen Teil: Installation der Grafiktreiber.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    also inkl. servicepack 1 hast du geschafft! das wäre für mich genau die zeit, ein acronis image zu schreiben, dann entfernt dich dieser zustand immer nur noch 10minuten!!!
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Wat für´n Ding?? :mrgreen:
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    ACRONIS: mein kleiner retter fürs sytem!!!

    für mich die wunderbarste entdeckung seit 5 jahren und mit ein wenig disziplin und dem speichern eines backup auf ein externes medium inkl. anfertigung einer acronis-boot-cd -> es lohnt sich :school:
    p.s. 2TB kosten 70€ d.h. kein argument wenig speicher zu haben :mrgreen:

    acronis disziplin:
    installieren bsp Win 7 mit allen treiber = 1 backup
    installieren von allen programmen, die man nutzen will und weis, das diese noch keinen schaden gemacht haben + ein wenig das system beobachten (ich lasse da meist noch tunup drüber rödeln p.s. ist aber sehr geschmacksache tune-up: Tip bei 1klickwartung in einstellung: defrag auf aus!) = 2 backup

    TIP am raden: alles was automatisch nach hause telefonieren will an software versuchen zu unterbinden, denn der welcher 60cm vorm rechner sitzt sollte der herr über die technik bleiben und seine updates holen, wann er es für richtig erwartet, außer er ist faul :floet:

    installieren von nun neue software oder updates: bekanntes system beobachten, wenns rund läuft, wieder ein neues backup

    wichtig: nie das vorhanden überschreiben, sondern wirklich immer eigene backups erzeugen und diesen eben als die! wiederherstellungspunkte betrachen d.h. mit Win7 eigenen hausmitteln, hab ich leider keine guten erfahrungen!

    achso: wichtig wäre noch vorher sich eine Partition C: auf sagen wir mal 20GB "abzuschneiden" und diese nur fürs betriebsystem zu nutzen, eben wegen des wiederherstellens! d.h. alle datein *.doc, *.pdf, *.rar; *.zip, jegliche installer, *.avi, *.mp3 usw usw gehören minimum auf D: und man bezeichne diese Festplatte durchaus treffen "Daten"
     
  23. Jörg

    Jörg |

    Taschakka! Es läuft!
    Tatsächlich lag es an der Grafikkarte, die Service Pack 1 braucht um zu funktionieren.
    Puhhh....
     
  24. tom f

    tom f Moderator

    seltsam dass manche menschen pech haben bei windows (auch wenns am ende geklappt hat) ich persönlich bastel mir seit ca 1995 alle pc rechener selber zusammen und hatte echt noch nie probleme - ich würde sogar soweit gehen zu behauoten dass mit w7 die installation sogar "leichter und schneller" geht als bei osx

    aber ich kenne wirklich einige die ganz andere erfahrungen machen

    ...naja "egal" - jetzt klappts bei dir ja auch :)
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Das ist einfach schlechtes Karma... bei mir gehen ja auch alle Synthies kaputt. :mrgreen:
     
  26. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Manchmal ist es aber auch nicht so einfach. Im XP Service Pack3 hat MS wohl ein paar Details bezüglich HD Audio (in diesem Fall Realtek) verbockt, da muss man dann unter SP2 den Audiotreiber installieren und dann erst SP3, sonst geht es einfach nicht. Spassig sind auch die Jungs von ATI, da ist der Treiber ein riesen Moloch und setzt stillschweigend .net Version was auch immer vorraus. Steht aber nirgends. Wenn es nicht installiert ist, kommt Murks bei heraus und es gibt noch nicht mal eine Fehlermeldung. Auch XP.

    Na ja, das war ein Aldi PC mit Windows 7, der für die alten Games vom Sohnemann einfach XP brauchte, mit Dualboot. War lustig...
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest


    sehr schön!!! ich würde das nun trotzdem sichern.
     

Diese Seite empfehlen