performance LOGIC/MBP nur einen FW belegen???

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von ion, 24. Dezember 2008.

  1. ion

    ion -

    möchte versuchen die performance meiner DAW Logic/MBP/10.5.5 zu verbessern, da ich doch hin und wieder (unregelmäßig) überlastungen habe, die bei dem 2,4 core 2 duo /4GB gespann nicht sein sollten.

    man liest a bei GS und im Logic forum, dass die belgung beider FW buchsen zu problemen führen kann.

    ganz einfach gefragt: ist dies nur relevant beim tracking und bei projekt auslagerung auf einer externen FW platte?

    oder kann logic auch gebremst werden wenn ich nur meine libraries von einer externen FW platte streame?

    ich nutze motu FW 400 interface
    und FW 800 audio/library platte
    meine projekte liegen intern

    soll ich die externe lieber über USB nutzen um den FW port für die motu völlig frei zu lassen?



    und wo ist der vorteil auf externe platten zu tracken?
    und der vorteil projekte extern zu lagern?


    danke, und frohes festchen
     
  2. ion

    ion -

    oder die FW platte über FW800 to Express 34 nutzen?

    ist die überlastung des FW ports denn NUR bei tracking über die interface inputs relevant, oder eben auch wenn das interface als solches und eben über dessen outputs läuft?

    tracken tu ich eh nur von der mpc mit max 6 kanälen, das sollte nun nicht unbedingt an die grenzen führen


    aber wen die gesammte leiung unabhängig vom tracking durch völlige reservierung des FW ports für das interface enorm verbessert wird, wäre das definitiv ein schritt den ih gehen würde (platte über express 34)
     

Diese Seite empfehlen