Peter Baumann kehrt zu TD zurück

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von SvenSyn, 22. Februar 2015.

  1. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Peter Baumann hat wieder Lust auf Musik und macht mit Tangerine Dream weiter.

    Find ich prinzipiell gut. Mal sehen, was musikalisch dabei rauskommt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch Chris Franke im Boot :phat:

    Quelle:
    http://thezest-2010.blogspot.co.uk/2015/02/peter-baumann-returns-and-dream.html
     
  2. ASJ

    ASJ aktiviert

    Wer ist jetzt eigentlich der "bererbte" Mastermind hinter TD?
     
  3. Pepe

    Pepe aktiviert

    Nach Chris Frankes Fortgang war meines Erachtens die Luft total raus. Franke hatte garantiert einen riesigen Einfluss auf die TD-Zeit bis 1987. Das war nicht nur Edgar Froese, der die Fäden in der Hand hielt. Danach ging ja mit "Optical Race" der Absturz ins Banale los.
     
  4. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Andererseits hat Franke nach seinem Ausstieg bei TD solo nur noch Schrott produziert.

    Und Froese war mit ihm total überquer.
    Insofern wird es sicher keine Rückkehr von Chris Franke geben.
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Niemand weiß, was Edgar's letzter Wille gewesen ist.
     
  6. Pepe

    Pepe aktiviert

    Ist das so sicher?
     
  7. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Einfach mal abwarten, was passiert.
    Ich freu mich einfach, dass Peter Baumann wieder Lust hat, Musik zu machen. Was am Ende rauskommt, wird man ja hören.

    Aber die Kombination aus Baumann / Schnauss / Quäschning kann schon gut werden.
    Die Nervtöter Iris Camaa und Linda Sauna äää Spa sind ja zum Glück nicht mehr dabei.
     
  8. ASJ

    ASJ aktiviert

    Dieses Trio könnte in der Tat interessant werden....
     
  9. Hoodie

    Hoodie aktiviert

    Genau, einfach abwarten, was dabei heraus kommt - auch wenn es nur ein Experiment ist.

    LG Hoodie
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    So, dann kommen nur noch Chris Franke und Johannes Schmoelling ins Boot und der der Zug nach Lummerland kann abfahren.

    Daß Baumann zurückkehrt, heißt noch lange nicht, daß es "Ricochet 3" geben wird -- oder daß ich das hören möchte.

    Stephen
     
  11. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Esperiment immer gerne.
     
  12. ASJ

    ASJ aktiviert

    Schon klar, aber glaubst Du dass es noch schlimmer werden könnte als zuletzt......
     
  13. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Vllt machen sie ja mit analogen Synthies weiter :lollo:
     
  14. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das stimmt allerdings.

    The only way is up.

    Die müssen sie sich erstmal wieder zusammenkaufen...

    Stephen
     
  15. Zotterl

    Zotterl Guest

    Kann man nicht einfach mal 'nen Schlußstrich ziehen?
     
  16. ASJ

    ASJ aktiviert

    Wäre ich eigentlich auch dafür...wird sowieso nur noch ein Name verbraten...
     
  17. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Wenn was Gutes bei rauskommt, wird gar nix verbraten. Warum immer alle gleich so schwarzsehn müssen... ich persönlich freu mich, dass Peter Baumann wieder Musik machen will.

    Ich glaube nicht, dass da irgendein Zwang dahintersteht, sodern halte es für denkbar, dass gerade der Tod von Edgar Froese ein Anlass für Baumann war, es nochmal zu wagen.
     
  18. ASJ

    ASJ aktiviert

    Wenn was gutes dabei rauskommt, kann man ruhig einen eigenen Namen verwenden...die Musik wird für den Erfolg Garant sein...
     
  19. Baumann hat sich doch bereits Equipment gekauft, wollte er doch mit Edgar zusammen einige Tracks machen.
    Und Baumann ist doch fast Gründungsmitglied, darum finde ich die Idee wirklich klasse mit TD weiterzumachen.
    Klar, ob Baumann auch musikalisch noch etwas zu sagen hat, wird sich zeigen. Aber bis es soweit ist, bleibe ich optimistisch.
     
  20. Pepe

    Pepe aktiviert

    Klaus Schulze wäre demnach auch fast Gründungsmitglied. :mrgreen:
     
  21. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Was Michael Jackson und The Doors können, können TD auch.

    Naja...

    Stephen
     
  22. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Von Klaus Schulze ist ein neues Album angekündigt für Ende 2015.

    Gruß,
    Markus
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nett, aber zurück zur Hauptperson dieses Threads: Peter Baumann hat sich zumindest schon einmal umgeschaut, was es alles so gibt.
    https://twitter.com/Robotspeak/status/5 ... 8695863296

    Ich erwarte da erst einmal gar nichts.
    Aber ich denke, wenn er entschlossen ist, etwas zu machen, hätte er mit den verbliebenen Schnauss und Quaeschning schon gute Mitstreiter.
    Man darf aber auch nicht vergessen, wohin es ihn nach seinem Weggang von TD gezogen hat (New Wave), auch die Arbeit "Blue Room" 1992(?) mit Haslinger klang
    mehr nach Hollywood-Soundtrack denn nach Innovation.
    Zu den Wurzeln "Zeit" und "Atem" wird er auch nicht zurückkehren wollen, aber seine letzte TD-Studio-Arbeit auf "Stratosfear" hat dieses Album geprägt.
    Vielleicht kann er die Sache in eine leicht neue Ausrichtung drängen.
    Ich frage mich aber gerade, warum Tangerine Dream ohne Edgar Froese unbedingt weiter existieren muss!?
    Klar, die Marke Tangerine Dream hat einen großen Bekanntheitsgrad, aber ähnlich wie in anderen Formationen (Freddie Mercury bei Queen oder Phil Lynott bei Thin Lizzy,
    um nur zwei Beispiele zu nennen) ist die eigentliche Identifikationsfigur unwiderruflich nicht mehr dabei.
    Ich würde mich freuen, wenn Peter Baumann wieder aktiv wird, auch gemeinsam mit den TD-Resten, aber vielleicht besser nicht als Tangerine Dream.
     
  24. Zotterl

    Zotterl Guest

    :lollo:
    Einen "aktivierten" und – wie oben erwähnt bzw. erhofft – experimentellen Baumann
    würde ich auf jeden Fall begrüßen. Das geht auch ohne alten TD-Stempel – vielleicht sogar besser.
     
  25. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Ich weiß nicht, wie es den Beteiligten finanziell geht und ob und wieviel Geld sie noch verdienen müssen oder wollen.
    Aber ein steht fest: Selbst wenn nur Mist drauf ist, wird sich ein neues Album unter dem Markennamen "Tangerine Dream" besser verkaufen als ein gutes Album unter irgendeinem anderen Namen.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist jetzt keine Erkenntnis, die nur ein langjähriges Hochschulstudium hervorbringt.
    An Geld wird zumindest Peter Baumann nicht so interessiert sein, davon scheint er sowohl ehededingt
    als auch durch den Verkauf seines Private Music-Labels genug zu haben.
    Es geht ja nur darum, ob der Name Tangerine Dream ohne Edgar Froese außer aus Marketing-Gründen noch verwendet werden sollte.
    Mit Genehmigung seiner Erben (Edgar Froese hatte den Namen schon früh in den 70ern rechtlich schützen lassen) darf man
    das sicherlich.
     
  27. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wenn die Lizenzgebühren stimmen, wird diese Art von Outsourcing sicherlich eine willkommene Option sein -- ob sich das musikalisch lohnt, sei einmal dahingestellt. Schließlich war die Musik, die seinerzeit bei Baumann auf Private Music veröffentlicht wurde, auch eher am grausig-glatten amerikanischen MOR-NAM-Gedudel der 1980er orientiert. Versiert gespielt (Yanni, John Tesh), musikalisch aber doch eher unbefriedigend. Musik für Golfplätze und makrobiotische Ernährungsberater.

    Genau das ist die Crux, die ich sehe -- einerseits könnte es mir ja egal sein, weil mich die Musik von TD seit 1984 eh nicht mehr interessiert, andererseits denke ich, daß man schon einen gewissen Anspruch an das, was man da macht, haben sollte. Schließlich ist man ein Dienstleister -- was TD gewissenhaft erfüllt haben mit einem Unmaß an Veröffentlichungen.

    Die Frage für mich aber bleibt: Will ich das hören? Ist Quantität gleich Qualität? Eher nein. Aber was weiß ich schon?

    Stephen
     
  28. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Sag nichts gegen Makrobiotik. :)
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn er etwas macht, ob alleine oder im Gruppenkontext, möchte ich das schon hören.
    Wie sollte ich sonst ein Urteil für mich fällen können, ob ich das mag oder nicht?
    Ich erwarte auch kein Rubycon-Sequel, ich wäre positiv überrascht, wenn etwas mit Ecken und Kanten ohne Verleugnung der Wurzeln
    dabei heraus käme.
    Und die Lebensweise eines Peter Baumann ist für mich seine Privatsache.
    So etwas kann für seine Musik eine Rolle spielen, muss es aber nicht.
    Das weiß nur er allein.
    Schon zu TD-Zeiten hatte er seinen eigenen Kopf und hat sich nicht vor irgendeinen Karren spannen lassen, soweit ich das beurteilen kann.
     
  30. Er sagt ja was gegen Ernährungsberater. Der einzige Ernährungsberater, der ich mir einreden lasse, sagt: "So, Mund auf ... aaaah ... und einen Löffel lecker Brei für die Oma, und einen Löffel für den Bären, einen für den Papa [...etc...]".
     

Diese Seite empfehlen