Phase 22 und Guitar Rig

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von flocz, 22. Februar 2011.

  1. flocz

    flocz Tach

    Hey,

    ich habe eine Terratec Phase 22 und möchte Guitar Rig als Gitarrenamp nutzen. Ich habe die Samplerate auf 256 gestellt, hab aber immer noch eine Latenz von ~5sec und bei schnellen Läufen merkt man sowas.

    Ist dass normal das man die Software nicht komplett ohne spürbare Latenz benutzen kann? Kann man da irgendwie noch Abhilfe schaffen?

    Ich benutze aktuell Windows XP mit 2,6Ghz und 1GB RAM. Ist das vllt. alles ein bisschen zu alt?

    Danke schon mal
     
  2. haesslich

    haesslich Tach

    nein hast du nicht. du hast den buffer auf 256 samples gestellt.

    nein, eine latenz von 5 sekunden merkst du immer. du meinst vermutlich 5ms. die sollte man wirklich nur bedingt spüren. ein hardware modeller hat sicherlich auch so seine 5ms latenz.

    nein, das ist nicht normal. unter 5ms zu kommen ist allerdings schwierig;

    ja. richtig konfigurieren. ich bin sicher, wenn du 5 sekunden latenz hast, dann hast du etwas falsch konfiguriert. wenn du aber alles richtig gemacht hast, einen asiotreiber benutzt und bei 44100Hz samplingrate auf 256 samples buffer eingestellt hast, dann hast du 256samples/(44100samples/sekunde) = 5.8ms latenz. dann kannst du höchstens die samplingrate hochdrehen oder die buffergröße weiter verringern. ansonsten: leb damit. 5ms sind nicht die welt.

    nein, mit einem athlon xp mit 1.2ghz und 256mb ram habe ich schon 3ms latenz gefahren. alles kein problem.
     
  3. flocz

    flocz Tach

    Danke für die schnelle Antwort.

    Bitte beachten dass es noch recht früh ist x) Ich meine natürlich 5ms ;D. Naja also bei einfachen Sachen stellt diese Verzögerung garkein Problem dar, aber gerade wenn ich Sachen zweistimmig einspiele höre ich eine geringe Versetzung. Oder eben z.B. bei Solis stört es ein bisschen.

    Was die Konfiguration von Asio mit Sample und Buffer angeht, hab ich leider noch nicht soviel Erfahrung deswegen sorry bitte für meinen laienhaften Ausdruck =)
     
  4. haesslich

    haesslich Tach

    zweistimmig im sinne von: du nimmst zwei riffs hintereinander durch guitar rig auf und hast dann einen versatz? den musst du per hand ausgleichen oder durch latenzkompensation in deinem sequenzer.
    vermutlich geht's dir aber darum, dass wenn du schnelle soli spielst, das signal zu spät aus den lautsprechern kommt, oder? 5ms ist schon wirklich sehr kurz, das zu merken kann ich mir gerade noch vorstellen, wenn du wirklich sauschnelle tappst ;-) dann musst du unweigerlich die latenz durch erhöhung der samplerate und verkleinerung der buffergröße runterschrauben. ander's geht's nicht.
    die verzögerung, die du hörst, ist halt die eingangsbuffergröße + rechenzeit des plugins + ausgangsbuffergröße. und das sind genau die größen an denen du etwas änderst. aber so lange braucht ein digitales system halt.
     

Diese Seite empfehlen