PHASER-Profi-Frage: Was ist das für ein PhaserSound und welche Einstellungen benötigt dieser etc. ?

Hi,
hier in diesem Track ist ein PADSound, der durch nen Phaser geschickt wird. ( ab : 4m41s )

View: https://youtu.be/PNZiarUxkJ0?t=279


Würde gerne wissen wie und womit man das hinbekommt. - Kenne mich mit Phasern nicht aus, aber man liest da immer was von irgendwelchen, verwirrenden Stages mit verschiedenen Zahlen und solchen Dingen. (z.B. "Super7x5" , "PM 24", "Classic 12" etc. ) .... siehe unten das Foto - Ich nutze von Soundtoys das Plugin "PhaseMistress"
Wäre super wenn jemand, bzgl. des Phaser-Sounds, was sagen könnte.
beste Grüße, Orbiter

51618
 
Zuletzt bearbeitet:
"Stages" gibt die Anzahl der Allpass-Filter des Phasers an. Diese aus Akkorden herauszuhören halte ich für recht schwierig. Auf jeden Fall ist die Geschwindigkeit (Rate) des Phasers sehr langsam eingestellt.

BTW: Einer meiner absoluten Lieblingstracks!
 
Zuletzt bearbeitet:

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich kenne das FX Plugin nicht, von daher kann ich direktes zu den Einstellungen schreiben. Aber im Track klingts zumindest nicht sehr Resonant/Feedback und eher nach 'nem moderaten Einsatz, Rate ist wie schon von @Renpac erwähnt eher niedrig. Input dürfte 2x Säge um 'ne Oktave + ein paar Cent verstimmt sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nimm mal bei dem Plugin irgendwas mit Classic, weil der Phaser in dem Track sehr moderat eingesetzt wird. Die Modulation der Phasenverschiebung klingt nicht intensiv - 6-Stage oder so. LFO Geschwindigkeit ist moderat,1 Bar Loop oder 2, könnte Dreieck sein (Wellenform).
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
die wesentlichen ursachen sind oft andere als man denkt.

ob man zum beispiel 8 oder 12 stages hat, ob man einen sinus oder einen dreieck LFO hat, ist meistens fast egal.

ein phaser klingt aber zum beispiel gleich komplett anders, wenn das reverb schon mit drin ist (hint).

(kennt ihr noch dieser Pro7 videos morgens um 5 wo dieses track immer lief?)
 
Ich hab hier nur einen Moogerfooger als Referenz. Da ändert sich der Sound schon ziemlich deutlich, wenn man den Stage-Schalter bemüht. In Tracks ist dann weniger oft mehr. Natürlich auch in Abhängigkeit vom Depth-Regler. Mit dem Hall bzw. im Zusammenspiel mit anderen Effekten, das sehe ich in dem Track oben nicht so als Priorität.
 
Hi,
die Modulationstiefe ist sehr gering, der „sweep“ bewegt sich in einem engen Rahmen, manchmal klingt es (zumindest hier gerade im Handy;-) fast wie ein statischer phaser. Eventuell ist das nicht per LFO moduliert sondern manuell bzw. midi ....

Und ja, ich kenne das auch noch aus dieser „Schiff-Sendung“, sehr cool & viby, glaube danach kam immer dieser chillige track mit dem ahh haa haa vocalsample....

P.S. - hat mir keine Ruhe gelassen....ich meinte den track von Fortunator & Montresor, „imagine“.
Und vox war das, nicht pro7, hehe
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Nachbau merk ich gerade wie komplex das Pad tatsächlich konstruiert ist. Klingt für mich auch, als wenn da zusätzlich Strings noch mit reingelayert sind ? Scheint auch viel Hall drauf zu sein? (Ich mag ja eine gewisse Komplexität, weil es dann nicht (so schnell) langweilig wird.
 

einseinsnull

ich weiß eh alles besser.
Und ja, ich kenne das auch noch aus dieser „Schiff-Sendung“, sehr cool & viby, glaube danach kam immer dieser chillige track mit dem ahh haa haa vocalsample....

P.S. - hat mir keine Ruhe gelassen....ich meinte den track von Fortunator & Montresor, „imagine“.
Und vox war das, nicht pro7, hehe
oh, tatsache. nun mit TV sendern kenn ich mich schon lange nicht mehr aus. war noch ein track von juno reactor dabei und dann dieses "africa" ding, was ich seitdem suche. ^^

edit:
around the world hiess es, durch "vox" bin ich wieder drauf gekommen.

 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben