Phishing Angriff per matrixsynth.blogspot.com

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Anonymous, 9. Februar 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    mein Kaspersky Internet Security, Signaturen von heute, meldet beim Aufruf von http://matrixsynth.blogspot.com einen Phishing-Angriff, bei dem ein Trojaner-Programm auf dem Rechner installiert wird. Bei der Überprüfung diverser Weblogs, die unter blogspot.com laufen und sogar der Adresse blogspot.com werden Angriffe gemeldet. Vielleicht hat ein kompetenter Forumteilnehmer dazu eine Einschätzung.

    Gruß

    Tante Anna
     
  2. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ich vermute einen Fehlalarm - Phishingversuche lassen sich mit technischen Mitteln nur sehr schwer identifizieren, entsprechend fehleranfällig ist die zuständige Heuristik.

    Habe jedenfalls gerade eben mal kurz den "Echtzeitschutz" meines Kaspersky 7 mit aktuellen Signaturen aktiviert, und der meldet da weder mit Opera noch mit IE7 Böstetäter.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ich glaub, du hast einen dieser Werbedingens abgefangen, der gute Matrix experimentiert manchmal mit so Werbung. Er hatte auch mal einen, der 43 Pornofilmchen "gescannt" hätte und vor anderen Dingen auf deinem Rechner warnt ;-) Das ist eine Einschüchterungssache und hat nur was mit Werbung zu tun und mit einem Mac bekommt man den Kram erstmal sowieso nicht mit. Die Bengels schreiben ja immernoch vorallem für PC.

    Generell sollte man sich nur mal ansehen was wo und wie reingehet und wie das aussieht. Den ganzen Adwarekram muss man trotzdem loswerden und am besten den Matrix anmailen. Das letzte Mal hatte er das schnell beseitig, er will ja auch, dass alles funktioniert.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ... einen Phishing-Angriff, bei dem ein Trojaner-Programm auf dem Rechner installiert wird. Bei der Überprüfung diverser Weblogs, die unter blogspot.com laufen und sogar der Adresse blogspot.com werden Angriffe gemeldet.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das klingt nicht gut. In jedem Falle müsste Google davon erfahren bzw. deren Nutzer.

    Trojaner kann man aber auch nur bekommen, wenn man sie quasi aktiiviert, anklick, aufmacht..

    Am besten mal Matrix bescheid geben, vielleicht weiss der was..
     

Diese Seite empfehlen