Piano-"only" "aber mit FX" Battle, irgendjemand ? (mal auspingen)

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von siebenachtel, 16. Mai 2018.

  1. mich würde ein "Piano-only" battle interessieren.
    D.h. Klangerzeugung darf NUR Piano sein ! oder alternativ Piano + E-Piano.
    ( Samplelybrary, rompler, analog modelling etc. )
    ABER: FX auch ausdrücklich erlaubt ! aber kein muss
    Musikstil: egal............
    von reinem Piano handwerk mit reinen pianotones bis hin zu musik wo man nicht einen pianoton mehr raushört.......;-)
    Denke es würde spannend werden das ganze spektrum zu sehen was dabei rauskommt.


    ich möchte auch mal nen song machen/angehen.......gäbe mir ein bisschen motivation ;-)
    Ich selbst werde keinen battle organisieren !
    Hatte heute ultrageiles genoise abgehen rein auf piano spielen basierend ;-).......von daher kommts.....
    ich selbst fände ne lange laufzeit interessant, abgabe termin z.bsp. ende jahr.....( bin net so der song-mach-mensch.........:floet: )


    irgendjemand interssiert !
    dann "hier" handhoch halten und ganz laut *hier* rufen, so wie früher in der schule ;-)
    der battle-master darf sich auch auf den tisch stellen........hehe
     
    Eliza gefällt das.
  2. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Ich würde denke ich mit einem Rhodes plus Fender Twin Reverb (Verstärker) mitmachen.
     
    siebenachtel gefällt das.
  3. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Ein kleiner Tipp noch zum Song machen: Mach einfach. Wirklich. Mit einem einfachen vielleicht auch nicht so guten Song bist Du der Erfüllung Deines vollen Potentialles einen deutlichen Schritt näher gekommen. Von da aus kannst Du Dir selbst zuhören und Dich stetig verbessern. Aus meiner Sicht ist es um voranzukommen auch extrem wichtig neue Stücke zu exportieren und diese auf sich wirken zu lassen. Das fordert zur Auseinandersetzung, Verbesserung und setzt einen besonderen Impuls. (Im vergleich zu Ordner voll mit vergessenen Projekten a la "ASDFG" oder "QWERTZ"

    Bei elektronischer Musik ist es immer recht kritisch soviele Einzelaufgaben unter einen Hut zu bringen. So gibt es immer wieder jene die nicht arrangieren, mixen, sounddesign, drumprogramming oder finalisieren können. Der Trick ist es einfach diese Schranke zu besiegen und soviel Routine und Erfahrung zu gewinnen das daraus eine Stärke wird.
     
    siebenachtel gefällt das.
  4. ACA

    ACA |

    Wäre vielleicht auch dabei. Habe ein bisschen Probleme mit den Händen im Moment und ist wohl besser wenn ich die ein wenig schone. Was einfaches liegt aber wahrscheinlich schon drin.

    Yamaha CP70B oder was mit einem Rompler könnte ich machen.

    Ist Multitracking OK? Oder mit Looper?
     
    siebenachtel gefällt das.
  5. t_argon

    t_argon .....

    Klingt doch cool. Mach doch kein Battle sondern einen "Track-Thread" draus. So auf die Art: "Hier kann jeder einen Track hochladen, der die Voraussetzungen 1, 2, 3 ... erfüllt. Ohne Abgabelimit. Also kein Stress und in zwei Jahren flattert immer noch was rein(?).

    Ach ja, wie tief soll denn die FX-Kette gehen dürfen?
     
    siebenachtel gefällt das.
  6. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

    Freies ~Battle von freien Menschen! \o/
     
    siebenachtel gefällt das.
  7. xenosapien

    xenosapien hochgradig unprofessionell

    wäre der erste "Battle" hier (auch wenn´s keiner wird) der mich thematisch interessieren würde...

    werde mir also zumindest die Ergebnisse mal reinziehen, evtl. auch ma selbst was abliefern. :)

    edit:
    FX Kette für mich sehr gerne bis die CPU glüht :P
     
    siebenachtel gefällt das.
  8. spookyman

    spookyman SynthCat

    Mmmh, klingt noch interessant. Fender Rhodes Piano mit FX...das passt irgendwie noch.
     
    siebenachtel gefällt das.
  9. blauton

    blauton 6 von 5

  10. ja gerne !
    was "meine Idee" angeht, ...die gerne auch diskutierbar ist:
    ok, sagen wir *Soundsource*: NUR Piano UND Rhodes, aber nix anderes !*
    Kein chor ! keine geigen ! kein Bass...etc.
    Drums wäre die frage ? Ich hätte jetzt dazu gesagt: NO !
    wer perkussion will muss die ausm pianoklang rausarbeiten.......resampling und kreatives vorgehen über sampler erlaubt ...........und erwünscht !


    Bei Romplern bzw. software hätte ich jetzt gesagt: NUR EIN soundpreset pro Piano und/oder Rhodes.
    Keine presets mit chor oder geigen drin. Reines Piano oder Rhodes
    * als Rhodes ginge auch Wurli,CP80.....was gibts noch ? gillt aber jedes als EIN Sound. Also nur eines, und NICHT noch das andere dazu. ( Clavinet ginge mir schon zu weit.......)
    Bei echten Instrumenten kann man kulanz walten lassen......;-)

    heisst also:
    Piano ist EINE soundkategorie, nur EIN Sound erlaubt.
    Rhodes ist eine soundkategorie, NUR ein sound erlaubt

    das wäre mein idee !
    die diskutierbar wäre;-)
     
  11. blauton

    blauton 6 von 5

    Find ich gut.
     
  12. ich kenn mich in der Ecke des Forums nicht aus ;-)
    Ja, die Idee ist nicht ein Battle in dem sinne..........;-)

    aber was organisiertes wäre nett.
    ich komme als organisator nicht in frage......:floet:


    das spannende wäre die klangdiversität zu sehen die dabei rauskommen "könnte" !
    Auch: "handwerkskunst an der Taste" vs. "Handwerkskunst an den FX" ! bzw. auch die kombination davon ;-)
     
  13. ha, du warst zu schnell, .......das gibt ne strafsekunde beim start des battles ;-)




    hehe, was fragst du da ? :lol:
    so tief das der zuhörer drin versinkt und denkt: "was war denn das grad". hehe

    jou ! wenn du glaubst das du soviel FX brauchst ;-) GERNE ;-)

    Ich denke das spannende würde sein zu sehen wie die beiden welten aufeinander treffen:
    geübte Keyboarder und Pianisten, ...gibt ja hier ne ganze stange an tranierten Pianisten und prodessionellen/halbprofessionellen Keyboardern ;-),
    .......und im kontrast dazu die welt der frickler und "noiser".
     
  14. dein stück oben hatte aber noch einiges anderes drin für meine ohren.

    wie gesagt: das mit den drums müsste man sich einigen.
    ich selbst bin dafür keine drums als solches zuzulassen.
    wirklich rein Piano/Rhodes *basierte* Musik......und wohin das auch immer führt.



    ich hatte z.bsp. vorgestern ein FX patch da mutierte mein piano zu ner eisenbahn an der jemand die notbremse gezogen hat. ernsthaft !....noch nie "sowas" gehört. war echt übel, haha.
    drum kam mir ja die idee den thread zu öffnen ;-)
     
  15. blauton

    blauton 6 von 5

    Ja, da kannte ich ja die Regeln noch nicht.
    Ich bin auch für ohne Drums, bzw wenn dann nur Sounds vom Piano als "Drums".
     
    siebenachtel gefällt das.
  16. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||||

    Keine Drums oder anderen Instrumente wenn diese nicht auf dem einen Piano oder Pianosound basieren.
     
    siebenachtel gefällt das.
  17. sehr schön.
    Das freut mich das ihr die idee auch nicht so abwegig findet ;-)


    .......dann hab ich jetzt wohl ne motivation mich in mehr als nur rumjammen zu *versuchen*
    ( ich scheitere jedesmal, ist nicht mein ding. / und mein piano only teil im digitakt ist leider genau das projekt das ich verloren hatte )
     
  18. khz

    khz D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run

    Darf man auch ein echtes Piano nehmen oder nur unechte?
     
  19. ja, gerne !

    mit kulanz meinte ich: bezüglich echten instrumenten würde die "1 preset" regel nicht anfallen ;-)
    d.h. verschiedene mikrophonierungen beim piano, verschiedene "einstellungen" beim Rhodes, alles erlaubt.
    und noch weiter wäre meine meinung dazu: auch "bearbeitetes Piano", d.h. gegenstände in die saiten stecken, das mit pfannen spielen oder was auch immer, alles erlaubt.

    insofern hätte ich jetzt gesagt müsste das ganze heissen, ......und gerne doch als ne art battle aufgezogen:
    "Piano-kreativ" (inkl. Rhodes)


    Für mich selbst wäre der battle gedanke "gegen mich selbst anzutreten"........
    aber vor allem auch: "Handwerker" vs. "FX-Frickler" vs. "Sample & Resample künstler" zu sehen zu bekommen.
    inkl. jeglicher fom von überlappungen der verschiedenen handwerkskünste..........


    gerne zeit bis ende jahr, wheinachten oder so. ......weil, ich: .........:floet:
    :lol:
     
    khz gefällt das.
  20. kleine jam von gestern..........als Ambient Track gehts schon fast als Track durch :floet:


    Ansehen: https://soundcloud.com/punky-demos/vst-piano-creative_jm1-endct


    Pianoteq6 + geheime VST-FX sauce, Kein sequenzing, keine automation, kein controller mapping,
    reine live impro mit Taste und trackpad....je einen parameter am rumschubsen.
    Darf man laut hören......erste sekunde gibt ne recht annehmbare referenz......
     
  21. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Anhänge:

    • piano.mp3
      Dateigröße:
      3,5 MB
      Aufrufe:
      100
  22. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Cool! Also können wa FX-technisch volles Pfund geben?
     
  23. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Anhänge:

    siebenachtel gefällt das.
  24. JO !........ich bitte darum, den monsieur Strelokk sowieso, haha

    aber Tension ist kein Piano, sowas geht natürlich NICHT ! ....hehe


    NUR Piano als Klanggrundlage, oder auch Rhodes, ......oder beides.
    sonst weiss man ja nicht was man da hört ;-)
     
  25. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Fuck. Ich hab kein Piano.
    Der FM8 klingt noch am ähnlichsten.
    Ich werd (endlich) Kontakt installieren, extra für die Nummer.
     
    siebenachtel gefällt das.
  26. ACA

    ACA |

    Ein test mit dem Effekt Modular Case und einem Piano Sound aus dem Sledge.
    Passt hier gut rein.

     
  27. muss mich grad mal selbst zitieren...........

    ihr seid alle herzlichst eingeladen die Idee zu verfolgen, auf die eine Weise oder die andere ;-)



    ....jou, ohne zeitstress