Picard 2020 =/\=

NicolasK

||||||||||
naja...es hätte schlimmer kommen können. ich bin offen und gespannt auf die nächste Folge. ich fand gut dass
Dash gleich stirbt, ihre Präsenz ging mir auf die Nerven. Zu viel wichtiges getue.

was ich nicht mag und auch bei discovery schrecklich fand, ist die viel zu präsente musik. als könnte der zuschauende nicht selbst entscheiden was er in einer szene fühlen möchte, wird es ihm mit der omnipräsenten musik vorgegeben.

Discovery finde ich insgesamt furchtbar. völlig aufgeblasen und von Leuten gemacht die keinen Respekt vor dem haben was Star Trek mal war. Überall nur Dystopie und Kaputtheit, es reicht mir die Nachrichten zu gucken. In Star Trek komme ich ganz gut ohne das aus.
Letzteres ist nach Patrick Stewarts äußerungen über die eingebrachten Politischen Vorstellungen auch ein Vorbehalt gegen die neue Serie, auch wenn ich mit seinen Ansichten übereinstimme. Für mich war Star Trek schon immer so aufgeklärt und humanistisch wie es für eine Militärserie möglich sein kann.
 

borg029un03

Elektronisiert
Hab gestern auch die erste Folge gesehen und war positiv angetan. Patrick Stewart dominiert zwar jede Szene und die anderen sind gefühlt mehr Beiwerk, aber ggf. bekommen die in späteren Folgen auch etwas Leinwand Zeit. Die Ausgangssituation ist spannend, die Action mit Dash fühlte sich aber etwas wie ein Fremdkörper an, bei dem sonst eher sehr gemächlichen Erzähltempo, was mMn besser zu Star Trek passt als die JJ Hektik.
 

ARNTE

Ureinwohner
Ich fand die erste Folge auch gut. Steward spielt brillant! Sein Hund Nr. 1 zu nennen hat mir doch einen herzhaften Lacher abgerungen.
Die Kampfszenen waren mir zu explizit gewalttätig. Das passt mir generell an praktisch allen neuen Serien/Filmen nicht.
Bin gespannt wie es weiter geht...

Discovery fand ich furchtbar.
 

rauschwerk

pure energy noise
Ich versteh' die (negative) Aufregung rund um die erste Folge (generell im Netz) nicht.
Was hat man den erwartet? 100% Star Trek Weltraumkrieg?

Als Einleitung fand ich die erste Folge sehr gut passend und auch interessant.

Meine Auslegung dessen, was die erste Folge zeigte:

Bei den romulanischen Angreifern wird sich (meiner Auffassung nach) um Zeitreisende (aus der Zukunft) handeln - zwecks Verhindern best. zukünftigen Ereignisse .. aber warten wir noch einige Folgen ab. Die Säure, welche der Angreifer "ausspuckt" ist romulanisches Blut (womöglich mutiert, da aus der Zukunft). Die "Teile in der Schublade", welche nach Data's Bauteilen ausschauen = es handelt sich hier um "Bevor", einen Prototypen, der vor "Data" und vor "Lore" von Dr. Noonien Soong erschaffen wurde. Der "Würfel" wird eine Borg-Konstruktion sein - jedoch zeigt die Handlung (am Ende der Folge) aus meiner Sicht die Zukunft = die Borg sind besiegt und die Romulaner (heimatlos) besetzten einen dieser Borg-Würfel.
 
Zuletzt bearbeitet:

NicolasK

||||||||||
als antwort auf @rauschwerk :
das mit dem blut habe ich auch gleich gedacht, ob die aus der zukunft sind wird sich wie du ja sagst zeigen, ich sage jetzt mal nein. :) ich glaube auch nicht dass die letzte einstellung die zukunft zeigt, denn die schwester von dash* sah ja genauso aus wie ebenjene. wenn sie wirklich so viel "biomasse" enthält wäre diese dann doch älter.

*muss bei dash eigentlich noch jemand an Picards alte Affäre Vash denken? nur vong Namen her?
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Jetzt, wo die erste Folge lief - na? Wie findet ihr das?
Ein bisschen auch wie Altered Carbon in der Thematik? Kann das sein?
Altered Carbon kenn' ich nicht, vielleicht ein wenig wie Almost Human, da hatten sie die Polizei Androiden mit Gefühlen ausgemustert, weil sie zu gefährlich waren.
Letzte Nacht die 2te Folge auf englisch gesehen, vorgestern die erste nochmal auf deutsch mit meiner Mutter, aktuell stellen sie wohl erst mal die wichtigsten Akteure vor, die Guten, die Bösen und die Umstände - Rückblick auf Raten.
Ist wie bei Open World Games, im Moment sind das noch die Tutorial-Episoden der Serie ;-)
 
Ja, die "Neuen" müssen natürlich erklärt werden. Und angenagelt, damit man das gucken will. Androiden, würden sie elektrische Schafe zählen? Die heißen übrigens jetzt "Synth". Auch nett.
 

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
was muss ich den jetzt kaufen, damit ich den kack gucken kann?

und geht das auch unter Linux?
 


News

Oben