Pierre Henry auf ARTE

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Markus Berzborn, 8. Dezember 2007.

  1. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Eben lief eine Super-Sendung über Pierre Henry auf ARTE, anlässlich seines 80. Geburtstages (morgen).
    Wirklich hochinteressant, u.a. auch mit Einblicken in sein Privatstudio.
    Wird wiederholt morgen früh um 6 Uhr und am 18.12. um 8 Uhr.
    Anschauen lohnt sich!

    Gruß,
    Markus
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich petz das mal im Blog, danke!
     
  3. pierre henry

    hallo
    hat es zufällig jemand aufgezeichnet?
     
  4. Guest

    Guest Guest

    ich hab das auch gesehn. sehr fein!

    der typ ist sicher ein innovator!

    allerdings auch sicher kein einfacher mensch (bücherregale:) bzw understatement is glaub ich auch eher nicht so sein ding.

    ich hätt halt auch noch gern bisi was über die technik die er so einsetzt erfahren. ob er die ganzen bänder digitalisiert per sampler hw/sw? übers pult laufen läßt? location recording...hat man ihn nur am anfang kurz gesehn.

    aber das war halt ein anderer zugang, des regisseurs...ok

    was mich auch noch brennend interessieren würde. da war ich grad nicht so aufmerksam: irgendwann war ein ausschnitt mit einem ballet, das ausdrucksgetanzt hat, und zwar zu einer feinen, eher bisi 60s psyrock angehauchten music, die aber sowas von eindeutig die vorlage zur futurama intro musik war. das war aber sicher nicht von ihm? weiß wer, von wem das is. aber eben dieses original, und nicht der futurama jingle. das kann ich leicht auf der dvd nachschaun...

    und ich wage mal zu behaupten, dass es ohne diesen zug-film, das gondry video für "star guitar" sicher nicht gegeben hätte!! :)
     
  5. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Doch klar.
    Das ist "Psyché Rock" aus der "Messe pour le temps présent".
    Mit Abstand sein größter (kommerzieller) Erfolg.
    Hat er sich im Film ja auch ein bisschen abfällig drüber geäußert, dass ausgerechnet dieses Werk, das er noch nicht mal selber im Werkverzeichnis führt, am bekanntesten wurde.
    Ist aber auch kein Wunder, ist ja wirklich die "eingängigste" Musik von ihm.

    Gruß,
    Markus
     
  6. Guest

    Guest Guest

    ah, tatsächlich, das isses. danke!

    wie gesagt, da war ich grad unaufmerksam!
     

Diese Seite empfehlen