Piezo Mixer

GKMsound

GKMsound

||
Hi,
ich habe vor den mixer and preamplifier for piezo contact microphones zu bauen.
Ich hätte aber gerne einen Stereo Out und je einen Panorama Poti.

64313-2dade5f747ed48e49f51902545d373f4.jpg

Ein zweiten AD820 Ausgang ist klar aber einfach einen 10k (oder anderer Wert) linear als Teiler hinter den 4k7 Mischpot wäre zu einfach oder ?
Ich hätte auch duale 100k B Potis, weiß nur nicht inwieweit die nützen würden.
Wie kann ich das am besten realisieren?
 
E

elektrouwe

......
mal keine Hilfe, sondern Kritik ;-). Finde es nicht sinnvoll, mehrere Piezo-vorverstärker und einen Stereo-Mischer auf eine Platine zu setzen. Die Vorverstärker gehören m.E. direkt ans Piezo, denn jeder Meter Mikrofonkabel bringt zusätzliche Kapazität, die aber kein Signal liefert, sondern Brumm,Rauschen,Radio Peking usw. Nach dem Vorverstärker geht es über beliebig lange Leitung niederohmig zu einem ganz normalen Mischpult, welches idealerweise die Phantom Power liefert ( In meinem Fall verwende ich eine kleine 8-Kanal-Kiste vor dem Mischer, die 9V einspeist)
Dieser LoFi limiter + Summierer ohne Klangregelung u. andere übliche Funktionen kommt nicht annähernd an einen billiges Standardmischpult ran. Über Sinn oder Unsinn eines Ladungsverstärkers am Eingang kann man streiten, aber rauscharm wird das mit einem TL071 nicht. Meine Lösung ist eine briefmarkengroße Vorverstärkerplatine mit rauscharmem diskreten FET am Eingang an die der Piezo direkt angelötet wird (max. 1cm Zuleitung) Das Ganze wird dann mit Silikon in einen Kronkorken vergossen, so dass ein mechanisch stabiles Kontaktmikrofon ensteht. Eine Stereoleitung bringt 9V und GND und liefert ein line Monosignal für's Mischpult. Diese Technik hat sich zigfach bewährt. Bei Interesse kann ich die Doku hochladen.
 
GKMsound

GKMsound

||
Moin,

Vorverstärker gehören m.E. direkt ans Piezo
Ich habe auch schon mal diese Vorverstärker gebastelt, damit konnte ich allerdings keinen Unterschied ausmachen, ob ich nun direkt hinter den Piezo oder 1-2m Kabel dazwischen.

Es geht nun darum einen alten hohlen Baumstamm (1,5m hoch) abzuhören. Vor-allem Subbässe sollen verstärkt werden, aber es soll auch je nach Ort der Anregung im Stereobild erklingen.
Es geht um eine relativ feste Installation. Als Zuleitung will ich dünnes geschirmtes 2 poliges NF Phonokabel (max. 1m) nehmen.
Vom Piezo-Mixer ginge es dann direkt zur PA.
 
E

elektrouwe

......
ok, bei 1..2m Kabellänge mag das noch gehen, bin von 5..10m Studio/Bühnensituation ausgegangen. Habe meine Piezoamps auch schon mit 50m Leitung zum hydrophonieren in der Adria versenkt...Da interesse bestand hier die Doku. Muss mal in meinen Projektkisten schauen ob ich noch Platinen zum verschenken finde ( Da 5x5 Verstärker auf eine10x10cm PCB passen und 10 davon beim Chinamann, sogar vergolded, nur ca. 25€ kosten, kostet das Piezoamp Platinchen gerade mal 10 cent ). Fotos vom fertigen Mikro und der Einspeisebox muss ich noch suchen.
64329-6c9d30978f571a4a3ea84ede50620896.jpg
 

Anhänge

GKMsound

GKMsound

||
1..2m Kabellänge mag das noch gehen
Ok, also wäre ich wieder bei dem Problemchen mit dem Panorama Poti bei der im Eingangspost erläuterten Schaltung.
Ich stelle mit das so vor:

64333-9a099f9abfa25fa48445fd6fa640c8b8.jpg

Nur weiß ich nicht inwieweit das funktionieren würde mit den Widerstandswerten. ?



Habe meine Piezoamps auch schon mit 50m Leitung zum hydrophonieren in der Adria versenkt.
Kann man das mal anhören?

Platinen zum verschenken
Klingt auch gut, obwohl ich SMD löten hasse...
 
GKMsound

GKMsound

||
Schade das sich hier so gar nix tut, naja ich habe das Modul fast fertig.
Pan-Poti ist 50k, die Widerstände 10k und Level 5k lin , so funktioniert es gut.
Rauschen kann ich kaum feststellen, voll aufgedreht hört man Mücken husten...
Eins hätte ich noch gerne, einen Begrenzer falls das Gerät mal an Home Hifi Verstärker angeschlossen wird.
Mein Oszi zeigt das über 20 Vpp am Ausgang anliegen können. Ein Schalter der das Signal bei 2,2 Vpp begrenzt fände ich sinnvoll.
Dioden habe ich einige nur welche sind am besten geeignet? Die "Kompressor" Schaltung mit den AA190 im (Ursprungs-) Plan taugt so nicht wirklich für den Gesamtausgang.
Jemand hier Ideen dazu?
 
 


News

Oben