Pioneer Toraiz AS1 - Synth/Seq mit DSI Filtern

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von youkon, 19. Januar 2017.

  1. youkon

    youkon |

    Pioneer mit Dave Smith



    [​IMG]

    500 Dollar
     
  2. Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Ah ja... Pioneer DJ baut ihre eigene AIRA-Serie auf. :mrgreen: :agent:
    Mit weniger grün und mehr analog. :cool:
     
  3. Shunt

    Shunt |||||

    Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Ja rot statt grün :mrgreen:
    und mit interner Prophet 12 Soundengine,
    "It's a Prophet...!" ist ja der erste Sound im Prophet 12 ;-)
     
  4. Hamudi2000

    Hamudi2000 ......

    Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Eine monophone Volcastyle Brotdose? Euer Ernst? Ich hoffe da kommt noch was anderes von DSI :sad:
     
  5. Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Im Video heißt es eine Stimme vom Prophet-6. :agent:
     
  6. Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    wow.....sieht ja schon mal geil aus. ribbon tastatur kann man auch lassen.
    nur den ribbon control links hätten sie weglassen können, macht dem ganzen design einen abbruch denke ich.
     
  7. Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Design ist schon ok, allerdings wird die Kiste wegen dieses Streifens schon inakzeptabel groß!... :lollo:
     
  8. pulse

    pulse ....

    Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Wozu die ganzen Knöpfchen? Viel zu unübersichtlich und lauter sinnloser Schnickschnaack. LP-Cutof und Reso hätten doch komplett gereicht... :rofl: :wegrenn:
     
  9. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    DSI Rev 2 Synth mit 16 Stimmen


    Das war jetzt nicht so der ganz grosse Hammer...


    "Volcabrotdose" trifft es mMn. ziemlich gut.
    DSI's höchst eigene TB-3... ich hätte dem Mini-Monosynth-Konzept endlich einen würdevollen Tod gewünscht. :twisted:




    Das gefällt mir schon etwas besser.
     
  10. Golfi77

    Golfi77 ..

    Ich find die Büchse eigentlich ganz schick. Prophet on a budget. Und optisch ansprechender als ein Mopho. Mal schauen wir er klingt, wenn die ersten unabhängigen Videos/Demos im Netz auftauchen, bzw. das Teil beim Händler angetestet werden kann. :)
     
  11. Mittlerweile scheint fast jede Firma crippled toys zu Apothekerpreisen auf den Markt zu drücken :D
     
  12. borg029un03

    borg029un03 Elektronisiert

    Also wenn schon sowas, warum dann kein DJ Link? Das wär doch der einzige Grund was von Pioneer zu kaufen.
     
  13. Genau das.
     
  14. Das war auch mein erster Gedanke. Ausserdem kein Reverb bei den Effekten? :shock: :doof:

    Für Studio :arrow: zu wenig Regler.
    Für Live :arrow: zu wenig Regler. Kein Reverb.
    Für DJs :arrow: schlechte Integration in ein DJ-Setup.(Bräuchte vermutlich einen SP-16 als DJ-Link to Midi-Clock Konverter :selfhammer: Sofern der das überhaupt kann.) Kein Reverb (der DJ muss doch den Sound im richtigen Moment im Hall ertränken können (ihr kennt das... kurz bevor die CO2-Jets los gehen))
     
  15. emdezet

    emdezet ..



    Ich find das Kistchen eeecht witzig. Irgendwie dachte ich mir, dass nach Evolver und Mopho mal nen anderes Interface für nen Mini-DSI dran wäre... Mit dem OLED, den Knobs und den Strips geht was! Und ich denke, der Rest geht dann über MIDI. Der Sound fixt mich bisher ziemlich an - nicht zuletzt auch wegen der internen FX.
     
  16. microbug

    microbug |||||||||

    Nette Kiste. Da wird genau ein Voiceboard des P6 verbaut sein sag ich mal, vereinfacht die Sache. Klingt jedenfalls nicht übel.
     
  17. SvenSyn

    SvenSyn ...

    Cool! Mit Sequencer Lock!
     
  18. Sunwave

    Sunwave |||

    Jeder der ein bisschen Live erfahrung hat und sagen wir mal nicht super geübt ist wird wissen, dass die 303 mehr oder weniger der beste Performance-Synth (sequentiert) ist den es je gegeben hat.

    Hat keinen Knopf, wo man was falsch machen könnte und klingt auch immer gut, falls die Sequenz gut ist. Und man braucht es auch nicht extern anzusteuern.

    Statt für einen weiteren Klon hat man sich hier für was eigenes entschieden. Darauf wird die Welt nicht gewaret haben, aber der eine oder andere wird darauf was geiles machen.
     
  19. Das ist doch kein Clone, oder? Nur weil ein paar Bedienelemente identisch sind? Die Klangerzeugung ist doch ganz anders darin, oder nicht?
     
  20. Sunwave

    Sunwave |||

    Hast du das falsch gelesen oder habe ich das so falsch formuliert?

    Das einzige was das mit einer 303 gemeinsam hat sind die wenigen Bedienelemente, int. Sequencer und kompaktes Gehäuse.
    Was es perfekt für Live macht.
     
  21. Bin davon ausgegangen, dass du einen Vergleich heranziehst, nachdem du deine Argumentationskette mit der 303 eröffnest. Nevermind :nihao:
     
  22. Als Hardware macht das Ding irgendwie keinen Sinn, simple Preset-Schleuder (am Gerät mühsam zu editieren), ist ja wie in den 90ern... der Marketing Typ sagt im Video was von "303 Emulation". Aha, also eine Stimme des Prophet 6 als 303 Emulation?! Nein danke, und tschüss...
     
  23. Re: Pioneer DJ – TORAIZ AS-1

    Für DJs aber gerade richtig: aus Hunderten von Presets eine Bassline auswählen und ab geht die Post. :phat:
    Zu viele Regler würden nur verwirren. KORG Monologue wäre z.B. ein Gegenbeispiel mit zu wenigen Presets. :agent:

    "Synth/Seq mit DSI Filtern" ist übrigens falsch. Hier ist doch der komplette Synthesizer inkl. Effekte von DSI, nicht nur die Filter:
    Plus das, was Dave Smith in den Videos selbst sagt. :cool:

    Hier die EN-Seite:
    https://www.pioneerdj.com/en/product/production/toraiz-as-1/black/overview/
    und:
    https://www.pioneerdj.com/en/News/2017/TORAIZ-AS-1-Monophonic-analog-synthesizer/
     
  24. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Re: Neuer DSI Synthesizer NAMM2017

    Nö, Env Mod und Accent muss echt sein...

    Accents gehen dann wohl über die Velocity, aber was ist mit Slide???

    Nachtrag: Potenziell wirklich interessante Kiste a la "Simpel Synth für Live", also dass was Roland nicht hinbekommt: 101, 202, 303 Style (nicht clone). Nicht das ich die bräuchte aber die Kombo DSI und Pioneer scheint mir sehr fruchtbar. Wie oben schon geschrieben: Die 303 ist genau wegen ihrer Limitierung und dem 100% Sweet Spot einfach genial für Live. Da gibt es wirklich nichts besseres. Hey, hat man direkt ein unique Genre draus gemacht. Von welchem anderen Instrument kann man das behaupten? Richtige Antwort: von keinem.

    Beim AS-1 muss daher für die Anwendung noch gezeigt werden, dass die Synth-Engine Parameter "eingeengt" wurden.
     
  25. Cie

    Cie .....

    Hui, der klingt wirklich nicht verkehrt... muß auf jeden Fall mal angetestet werden :)
    Preislich hat der im Video was von 500$ gesagt.
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin


    schön kanner, sync kanner.

    5:45 netter Bass.
    mal cooler als nur 1 OSC zwwwp tzweeep. ma sagen.
     
  27. sehr nett , analog, mit drehreglern!!
     
  28. phonos

    phonos ...

    Na sowas! Da muss ich erst Demos des Toraiz AS1 anhören, um den Prophet6 wertschätzen zu können. :)

    Das hätte doch was, wenn der AS1 den Verkauf des Prophet6 ankurbelte.

    Beim AS1 handelt es sich schließlich um einen kompletten Stimmenstrang des Prophet6, wie Dave Smith auf der NAMM immer wieder betont hat.

    Ansonsten wie gewohnt bei Dave Smith: Entweder wird ein monophoner Synth als polyphone Variante herausgebracht oder wie hier -in Kollaboration mit Pioneer DJ- vice versa. Trotzdem irgendwie reizvoll, der AS1...
     
    studio-kiel gefällt das.
  29. Atarikid

    Atarikid Electrojunkie

    :D Ging mir genauso. Am P6 hatte ich so gar kein Interesse.... Aber schlecht klingt das in dem Video nicht ^^
     
    studio-kiel gefällt das.