Pitchshifter Pedal für Hihats - funktioniert das?

Deusi

Deusi

Alt und arm
Liebe Gemeinde,
Ich frage mich nun schon seit Tagen ob es Sinn macht, ein Pitchshifter Pedal hinter die Hihat von meinem Drumbrute zu hängen. Hat das schonmal eine(r) von euch probiert? Das Whammy Ricochet ist ja gerade im Angebot. Oder taugen diese Pedale nur für Gitarren?
Antwortet zu Hauf 🙂
 
dbra

dbra

Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
was ich bisher mit pitchshiftern hier ausprobiert hab, klang immer mist. die latenz dürfte es einem bei perkussiven Sachen zusätzlich verhageln. aber vielleicht bin ich auch bloß zu blöd.
 
NickLimegrove

NickLimegrove

postprofessionell
Ja, Pitchshifter auf Drums, öfters schon probiert -- und am Ende immer wieder gelassen. Selbst mit dem DPS-M7, von dem ich eigentlich sehr viel halte, klang's immer nur grützig. Kann natürlich sein, dass da in der Eventide-Liga noch mehr geht, aber das ist nicht so meins.

Was ich gerne mal probieren würde für Drums: nicht Pitch- sondern Frequenzschieber. Leider aber noch keine schöne Lösung gesehen, die nicht für nicht-Modular-Menschen ausgelegt ist.
 
tichoid

tichoid

Maschinist
sample doch einfach ein paar Sekunden und teste mit einem Plugin.. kann doch sein dass es genau das ist was Du suchst
 
Plasmatron

Plasmatron

||||||||||||
Schade 🥺
Dann scheint das wohl nix zu sein.
Danke für eure Antworten 🙏

Wenn das Shifting modulierbar ist, per LFO zb , kann ich es mir vorstellen... Aber bis jetzt nur in der DAW gemacht, da ist der Effekt steuerbar.. Aber kein Effekt den man dauerhaft nutzen würde..

Aber schaue dir mal das Polymoon von Meris gemauer an, obszön gutes Delay
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
Damit der Pitchshifter als solcher funktioniert muss er doch einen Pitch erkennen. Haben HiHats eine Pitch?
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Irgendwas digitales granulares müsste das auch können. Ob’s jedoch klingt keine Ahnung.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Was mir auf der Hi-Hat gefällt – ein unauffälliger eher kurzer Reverb, der auf der einen Seite keinen Match macht, auf der anderen Seite aber auch keine deutlich hörbaren Reflexionen, sondern eben einen unauffälligen räumlichen Effekt, sodass die Hi-Hat natürlicher wirkt, nicht zu trocken maschinell. Und wenn man ein digitales Effekt-Gerät dafür nimmt, kann man schauen, dass das Gerät mehrere Effekte gleichzeitig erzeugt, und dann kann man verschiedene Kombinationen ausprobieren wie Reverb + Chorus, Reverb + Pitchshift, Flanger usw.
 
Feedback

Feedback

Individueller Benutzer
Oder einfach einen Filter nehmen. Hihat-Filterfahrt gab's mal bei International Pony, klang super.
 
MaEasy

MaEasy

|||||
Habe auch öfters Percussions mit nem Whammy DT versucht zu pitchen, das funzt nicht wirklich gut, es sei denn zu möchtest Lo-Fi Sci Fi Loops basteln, das geht. Was ich aber an percussiven Signalen sehr empfehlen kann, ist ein Ringmodulator! Ich benutz da den Moogerfooger, klingt super und du hast auch Einfluss auf die Frequenzen.
 
R

Rolo

i give some soul into the tracks
Für HiHats nehme ich manchmal einen Phaser oder Flanger das macht was her.
Ich werde nachher mal probieren wie es mit einem Bit Crusher klingt :cool:
 
Deusi

Deusi

Alt und arm
Super viele Antworten 😀
Ich werde das nachher wirklich mal in Cubase probieren und dann den entsprechenden Effekt als Pedal kaufen. Das EHX Ring Thing sieht vielversprechend aus, aber vielleicht liege ich auch da völlig falsch. Erstmal testen ☺️
Danke für eure Antworten 😍
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||||
ich finde pitchshifter auf Drums total gut !
ich finde pitchshifter überhaupt TOTAL gut ;-)


aber ist dann eher elektro oder Experimental was hinten rauskommt.
Techno ? k.A.
k.A. an was für musik ihr bastelt ? spielt halt alles mit rein obs passt oder nicht


pitchshifting eher auf tiefe töne btw., nicht hohe wie hihats.
und: tendenziell ist das was am pitchshifter gut rüber kommt das runter pitchen,
....so wie im sampler z.bsp. auch ;-)

generell tönt und verhält sich jeder pitchshifter anders den ich hatte.
Für Drums und perkussion wirds dann eher gern ein "verschmieren" des Klanges beinhalten,
man muss die viecher dann eben auch genau "mit" dem effekt einsetzen.
....sec, und zack, und baff eins uaf die mütze (aka: Techno!), so kommen die klänge dann eben nicht mehr rüber.
Aber: man kanns eben auch einfach nur dezent drunter mischen............und sooo auf den Ton/ Hit einfluss nehmen.
Kann dann z.bsp. zu sehr mulmig dumpfen Klängen führen, was aber auch als genau perfekt als ne art "andere Ghost note" durchgehen kann.
Hat schon seinen Grund wieso quasi alle pitchshifter mit nem delay gekoppelt sind.
.....muss man halt alles ausprobieren und erforschen ;-)


als allgemein den besten hätte ich jetzt den Eventide Pitchfactor gesehen,
----> vor allem auch um sich dem Thema zu nähern und zu sehen was damit geht und wie´s kommt.
Latenzen ? ja, kann sein dass da immer was ist.
Ich konnte meinen Pitchfactor btw. kaum verkaufen und musste ziemlich tief gehen im Preis
 
verstaerker

verstaerker

*****
mal durchs EHX RingThing geschickt und n bissl rumgedreht
 

Anhänge

  • hihat_RingThing.mp3
    3,3 MB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben