Pjanoo von Eric Prydz

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von nils303, 19. April 2009.

  1. nils303

    nils303 Tach

    Es geht um den Sound in folgendem Video, der bei 0:44 startet, bei 0:59 noch mehr im Bassbereich dazukommt und bei 1:29 nur ziemlich tief gespielt wird..
    http://www.youtube.com/watch?v=sPCxp6n6yYY

    Wie wurde der gemacht bzw. ist es ein Analog-, eine Art Streicher-/String-Sound oder eine Mixtur? Vielleicht hat sogar jemand einen passenden Sound griffbereit.. :roll: Hab mein kleines Gear Setup jetzt endlich mal hier eingetragen.....

    Danke!
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei 0:44 ist es ein Streichersound (ob analog oder Samples, kann ich nicht genau heraushören, tippe aber eher auf Samples), der ab 0:59 mit einem Synthesizerbass gedoppelt wird, welcher ab 1:29 dann alleine läuft. Also 2 verschiedene Sounds.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Würde ich auch meinen, und zwar so typische Workstation Violins.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn ich mir dein set-up so angucke, dann dürfte es doch kein problem sein diese streicher nachzubauen.
    alleine mit logic und NI komplete dürfte das möglich sein...

    ansonsten vielleicht mit dem adromeda?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Track scheint erst letztes Jahr August 2008 releast worden zu sein, mir kommt es so vor als hätte ich den Track schon vor Jahren gehört...

    Wieso das immer bei diesen House Hits so ist, Cover, Remix, Sample oder eingängige Melodien die sich einfach so schnell reinbrennen??? Keine Ahnung, aber ein Phänomen das immer wieder bei Leuten auftaucht...
     
  6. nils303

    nils303 Tach

    Die Streicher sind eigentlich net das Problem, nur mit welchen Zutaten wurde der (analoge) Bass-Sound bei 1:29 programmiert?
     
  7. eisblau

    eisblau Tach

    das ist jede spur alsauch die summe brutal aber effektiv komprimiert/limitiert, und das macht schon dieses eigene soundbild aus. da braucht man viel know how. ich könnte mir den bass mit dem Poly Evolver vorstellen, den ich auch habe. eine Mischung aus string-sample und analog osci, sehr tief und fast knarzig.
     
  8. nbg

    nbg Tach

    Angeblich kommt alles aus dem Korg M1 + WaveStation... Korg Legacy Digital Edition also... habe das mal nachgespielt... Piano ist das klassische von der M1... die Strings dürften sicherlich auch bei den Presets zu finden sein.

    Den Bass an sich find ich jetzt nicht gerade besonders...
     
  9. nbg

    nbg Tach

  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das Stück gab es schon im Frühjahr 2008 hier...

    http://www.bbc.co.uk/radio1/petetong/index.shtml

    ...zu hören.
    Und bis der Song überhaupt seinen Weg in die Essential Selection gefunden hat, das brauchte bestimmt auch seine Zeit.
    Interessant zu verfolgen wenn neue Stücke im Frühjahr auftauchen, und dann zig verschiedene Versionen ausprobiert werden.
    Manchmal nervt es auch, wenn man eine Version mag, und sie nicht finden kann weil es hundert Remixe gibt.

    Den Weg kann man leicht nachvollziehen.
    Release im Frühjahr, durch die Clubs laufen lassen (wenn das Stück ankommt), hoffen dass Pete Tong es in seiner Sendung spielt :D (Werbung)
    , und nach dem Sommer kann man versuchen einen größeren Markt zu erreichen (falls der Song populär war).
    Den Sprung in die regulären Charts schaffen aber nur die Wenigsten.
    "Pjanoo" ist eine absolute Ausnahme.
    Schade eigentlich, in der Essential Selection läuft soviel gute Musik, die der Normalbürger erst gar nicht zu hören bekommt.
    Viele Melodien mit Wiedererkennungswert.

    Aber den Unwissenden wird kontinuierlich Müll vorgesetzt.
    Horror Produktionen, die z.B. nur durch DSDS populär geworden sind.
    Das Prinzip "wenn die Leute nur etwas oft genug hören"...
    Und so kann man den Eindruck bekommen dass es heute nur noch sch.... Musik gibt, wenn man reguläre Charts mitbekommt.

    Letztes Jahr lief in der Essential Selection oft ein Bootleg Mix mit dem Titel "Bug Stockholm" oder "Baby Bug Stockholm" (es gab so viele Namen wie Remixe).
    Im Internet fliegen verschiedene Versionen herum, als ob einige versucht haben den Mix nachzubauen, der einzig wahre lief aber in der Essential Selection (Länge etwa 3-4min).
    Irgendjemand hatte die geniale Idee "Pryda - Miami Atlanta" und "Pnau - Baby" zu mixen.
    Genial wie die beiden Stücke zusammenpassen. Ein echter Ohrwurm.
    Das wäre ein Hit wenn er im Radio laufen würde, wenn ihn die Leute zu hören bekommen würden. :roll:

    Oh well, mir gefällt diese neue elektronische (House&More)Musik die bei Pete Tong läuft.
    Man merkt dass die Acts die diese Musik produzieren wirklich mit Elan dabei sind. :cool: F-ck die "Top"100.

    BTW, "Pjanoo" ist ein geniales Beispiel dafür dass man sich als Musiker nichts verbieten darf, nicht einmal die größten Klischees.
    Ähnliche, bis sehr Ähnliche :D Akkordfolgen hat man schon zigmal gehört.
    Und? Ist egal wenn man etwas gefunden hat von dem man selber überzeugt ist.
    "Pjanoo" hat letztes Jahr die Tanzflächen zum kochen gebracht.
    Eric Prydz hätte sich und sein Publikum darum betrogen, wenn er auf eine eigene übervorsichtige Stimme, oder irgendwelche Nörgler gehört hätte.
     
  11. nbg

    nbg Tach

    Na gut aber dem Pete hört auch nicht die ganze Welt zu :)

    Das ist mir vor Jahren bei Annie Mac und der Nightingale schon aufgefallen. Sowas hörst Du hier wenn dann nur in kleinen Clubs. Ich wußte ja nichtmal das es soviel geile Musik überhaupt gibt.

    Aber die Engländer sehen das eher als Wettbewerb: Wer topt wen mit noch einem geileren Song? Da ist Geld kein Antrieb (mehr).

    Na gut... hör Dir mal das Happy House der 90er Jahre an... das ist genau was "Pjanoo" ist. Da gab es auch nicht nur einfache Major-Chords.

    Der Nachfolger "Lift" macht genau da weiter, wo die 90er aufgehört haben :)

    http://www.youtube.com/watch?v=D6doUftsMKw (zu 2:00 springen)

    Ich find die restlichen Lieder von Prydz nicht gut, aber danke ihm für "Pjanoo". Damit hat er mir meinen 2008er Mallorca Urlaub extra aufgewertet und eben Happy House wieder ans Tageslicht geholt.
     
  12. eisblau

    eisblau Tach

    Gerade die weniger auf Hit getrimmten Stücke von Prydz, Pryda, Cirez D (unzählige Aliase) sind besser als sein Ruf... Aussagen wie "Mir gefällt nur das eine bekannte Lied von Act soundso" bin ich von Musikbanausen ja gewohnt. Aber wenn das von einem Musikfreak aus dem Forum kommt, bin ich schon etwas verstört :?
     
  13. nbg

    nbg Tach

    Mag sein, aber mir gefällt der Rest von ihm wirklich nicht. Es geht schon, ich würde es mir aber weder kaufen noch kostenlos auf Platte speichern.

    Ist zwar alles schön abgemischt usw. aber eben nicht mein Ding.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    "Lift" ist ein gutes Beispiel für "if you feel it, you can do it".
    Die simpelsten Noten, und vielleicht noch oft gehört.
    Aber worauf es ankommt ist, dass jemand dahinter steht der genau das Feeling dafür gehabt hat.
    Und dieses Feeling kommt rüber wenn das Stück in einem Club läuft.

    Ist jetzt nicht unbedingt mein Fall, ich fand "Pjanoo" ein ganzes Stück originaler und direkter.
    Aber ich kann mir vorstellen dass es, in einem Set untergebracht, für Stimmung sorgt.
    "Rakfunk" ist auch so eine Nummer die erst in einem Club lebendig wird.
    "Rakfunk" einfach zu Hause auf dem Kopfhörer, das ist kein Vergnügen, mehr ein Stresstest. :D

    Ein Stück das mich beeindruckt ist...
    Reflekt - Need To Feel Loved 2009 (Adam K and Soha Vocal Mix)
    http://www.youtube.com/watch?v=MJoFGbIkcD4
    ..., wie sich alles langsam aufbaut. Very nice.

    Bei 127bpm gibt es so viele Möglichkeiten.
    Man muss sich einfach treiben lassen, und sein eigenes Ding rüberbringen.
    Das Happy Piano überlasse ich Prydz.

    Pete Tong kennt natürlich nicht jeder, aber für die Musik die mich interessiert ist die Essential Selection so eine Art Wallhalla.
    Dort gespielt zu werden bedeutet, der relativen Obskurität eines Dance Musik Acts zu entweichen, und wenigstens bei Insidern Bekanntheit zu erlangen.

    Um Geld geht es schon.
    Aber Geld sollte ein Indikator dafür sein das man etwas richtig gemacht hat, und für einen Musiker, dass die Musik auch von den Leuten gehört wird.
    Also fast wie eine Begleiterscheinung von der Bestätigung, die man eigentlich erziehlen will.
    Am Anfang, wenn jemand wirklich gutes Material in der Tasche hat, stehen sowieso Investitionen.
    Produktion, Promotion, Selbstvermarktung...
    F-ck Plattenfirmen, die sind für Miley Cyrus und Kelly Clarkson.

    Konkurrenzdenken unter Musikern ist gut wenn man von talentierten Leuten umgeben ist.
    Das kann einen zu Höchstleistungen anspornen.
     
  15. System700

    System700 Tach

    Dann hat ja Dieter Bohlen alles richtig gemacht :twisted:

    [​IMG]
     
  16. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Millionen Fliegen fressen Scheiße, können sich Millionen irren?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    :roll:

    Exact, auch wenn das einigen nicht passt.
    Und dabei geht es nicht darum die Musik zu bewerten,
    sondern den Erfolg zu respektieren.
    Wer den Erfolg nicht respektiert macht sich klein und winzig.
     
  18. eisblau

    eisblau Tach

    ha, auch wenn ich 99,9% der kommerzmucke seit 1985 nicht ausstehen kann: es ist nicht alles sch....., was glänzt ;-)
     
  19. nbg

    nbg Tach

    Dieter Bohlen ist ein Unikat. Dessen Musik haben unsere Eltern gekauft, also kann es ja nicht so schlecht gewesen sein für die "damalige" Zeit :)

    Er ist einer der wenigen deutschen Künstler, denen ich uneingeschränkten Respekt zolle.
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Welche Elterngeneration meinst du?
     
  21. nbg

    nbg Tach

    Bist Du denn schon sooo alt und fühlst Dich angesprochen? :)

    Ich meine die Generation, die eben zu Glanzzeiten von Modern Talking ihre beste Zeit hatte.
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Als MT ihr erstes Album veroeffentlichten war ich zumindest schon volljaehrig.
     
  23. micromoog

    micromoog bin angekommen

    Die hatten zweimal ihre Glanzzeiten.


    Btw: Auch mein höchsten Respekt an DB, der es schaffte ein (1)Packet Müll unter verschieden Titeln mehrfach zu verkaufen und das ganze mit neuem Anstrich 15 Jahre später zu wiederholen...das muß erstmal einere nachmachen :respekt: (ohne Ironie!)
     
  24. Neo

    Neo bin angekommen

    Was ist den das für ein kruder Satz ? Ich kann Menschen respektieren, was man wohl grundsätzlich sollte, aber Erfolg ? Was soll ich da bitte schön respektieren ? Das viele Menschen einen schlechten Geschmack haben ? Oder das jemand aus Scheiße Geld machen kann ? Oder grundsätzlich das jemand erfolgreich ist ? Dann müßte man ja auch den Erfolg eines Berufskillers respektieren. Nochmal, Erfolg hat nichts mit Qualität zu tun und ich respektiere Qualität, oder das jemand etwas besonders gut kann. Für Erfolg gibt es ja keine festen Parameter, dh. Erfolg kann durch Zufall oder schlicht Glück erreicht worden sein.
    Wenn Qualität und Eigenleistung zum Erfolg führen, kann ich das als Leistung respektieren, aber so wie der Satz da oben steht, ist der mir persönlich zu undifferenziert.
     
  25. System700

    System700 Tach

    Re:

    Ich finde Erfolg resultiert immer aus Eigenleistung + X.

    Es scheint aber ein Regionales Problem zu sein den Menschen den Erfolg nicht zu gönnen.
    Es ist schon komisch. Wenn Du in den USA eine Porsche fährst sagen die Leute " Respekt der hat was erreicht". In Deutschland sagen die meisten "Warum hat der den und ich nicht?".

    Für mich hat jeder Respekt verdient der sich nicht in die Ecke setzt und unsere Soziales System ausnützt.


    „Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.“
    Robert Lembke
     
  26. eisblau

    eisblau Tach

    das sehe ich genauso. wer neidisch auf den erfolg anderer ist, bleibt in einem unautonomen, mißgünstigen denksystem hängen, das eine sicht der opfer und der zu unrecht mächtigen propagiert. teilweise hab ich früher auch so gedacht, war intolerant gegenüber allem und jedem, was nicht meinen vorstellungen von qualität oder geschmack entsprochen hat. doch es gehört etwas dazu, den schweinehund immer wieder aufs neue zu überwinden und selbst etwas mit einer zielstrebigkeit (genau das, was viele nicht aufbringen wollen) zu tun, und dabei menschen und orte zu erreichen, anzusprechen und zu begeistern: sich in die welt zu bewegen, ihr auch stellen, nicht gedanken bleiben. in der theorie kann man vieles scheisse finden, was den eigenen wertmaßstäben nicht entspricht. nur wirklich lernen wird man so wenig.
     
  27. fab

    fab Tach

    mag sein, nur lässt sich künstlerischer erfolg sicher nicht in verkaufszahlen nach erscheinen des "werks" messen. sonst wäre salieri ein gigant, schubert eine null.
     
  28. eisblau

    eisblau Tach

    für künstlerischen erfolg (im geschäftlichen als auch im sinne von reichweite und resonanzen), waren verkaufszahlen eines werkes in der zweiten Hälfte des 20. jahrhunderts schon ein gewaltiger indikator, vielmehr als in den jahrhunderten davor. da waren die verteilungsstrukturen völlig anders und von den auftragsgruppen abhängig. aber wie du richtig erkennst: das ist im laufe der geschichte nicht das einzige, was zählen muss. künstlerischer erfolg nach dem motto "die formel macht sie sicher" und abenteuerliche, intuitive qualitäten mit emotionalem tiefgang sind zwei verschiedene paar schuhe.
     
  29. theorist

    theorist Tach

    Also mir fallen bei dem Sound die Zehennägle ab, igitigit. Dann lieber so was hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=xxQMxjX56-8

    Wie dann Sony diesen Song versucht hat zu klauen etc. könnt ihr ja gerne selbst nachrecherchieren.

    Mit Native Instrument Akustik Piano und den VSL Strings von Kontakt sollte das sehr einfach zu machen sein. Vengeance Minimal oder Electro House Sample Library, so an einem Nachmittag sollte man das gemacht haben. Wenn ich Zeit hab, dann bau ich den Song mal nach, nur so zum Spass, wollte schon lange mal sowas machen.

    Das Volk hat nicht immer recht. Quantität und Qualität sind zwei verschiedenen Kategorien und lassen sich nicht auseinander ableiten. Die Ausführungen erspar ich euch...
     
  30. Guest

    Guest Guest

Diese Seite empfehlen