Plan B - Warnung

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 14. Mai 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Leute,
    PG scheint momentan völlig abzudrehen. Laut Muff Wigglers Forum und aufgrund eigener Erfahrungen liefert er zurzeit weder zur Reparatur geschickte noch bereits über Plan B Direct bezahlte Module aus. Allein Big City Music wird von ihm versorgt, vornehmlich mit Sachen, auf die eine Vielzahl von Leuten seit geraumer Zeit warten.

    Links dazu:
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=4907
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=5013
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=4966
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=4965
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=4940
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=4652

    Die Deals mit BCM klappen wohl, aber jeder möge sich Gedanken über den Fall machen, plötzlich ein defektes Modul zu haben. Es wird, richtig, über BCM zu PG geschickt. Siehe dazu oben.

    Wer an Einzelheiten, auch an philosophischen Gedanken von PG, seiner Alter Egos und seiner Freundin interessiert ist, möge sich vornehmlich den letzten Link vornehmen. Was da wohl geraucht wurde?!
     
  2. Q960

    Q960 aktiviert

    Ich werde nie wieder was von dem kaufen, auch gebraucht nicht.... Der gehört vom Markt gefegt!
     
  3. Neo

    Neo aktiviert

    Was ich nicht kapiere, selbst ich der sich nur am Rande für neue Module interessiert, habe mitbekommen, das man besser kein Business mit Peter G. macht. ist doch schon länger bekannt, oder täusche ich mich ? :dunno:

    Und dann kapiere ich auch nicht, das man den Typen nicht juristisch an die Wand nagelt. OK in den USA ist einiges anders, aber etwas bezahlen und nichts dafür bekommen, geht da auch nicht. Ich hasse Betrüger, speziell solche die im Musicgearbereich unterwegs sind.

    Hey, die sind doch in den Staaten, warum gehen die Leute nicht hin und ...en das .....loch um ? ;-) :mrgreen:
     
  4. es sah ne zeitlang alles ganz ordentlich aus und einige Leute hatte vollzufrieden von ihren Bestellungen gesprochen

    Schneider wusste wohl warum er PlanB nicht ins Programm nehmen will
     
  5. Wenn PG nicht so geile Module hätte - M10, M12, M13, M14, M15, M28, ... :cry:
     
  6. - International ist das nie einfach. Die Mehrzahl der Betroffenen in Muffs Forum sind keine US-Amerikaner. Am schlimmsten hat es den sehr netten Laurie/Elby Design mit einem Verlust von 6.000 USD getroffen

    - Ansonsten geht es juristisch gesehen mehrheitlich um kleine Beträge. Aus strafrechtlicher Sicht sind das Bagatelldelikte und zivilrechtlich auf seinem Recht zu bestehen, kann auch für den Geschädigten teuer sein. Und:

    - Wenn PG noch 100 USD hat und in einem Zivilverfahren 100 USD für seinen Anwalt aufwendet, hat der Kläger zwar evtl. recht bekommen, aber immer noch kein Geld.

    :sad:
     
  7. Ich versuchs mal:
    Ich bin mir sicher es wird bald wieder ein VCS geben.

    Make Noise baut jetzt Wiard Borg and Boogie in Euro

    Wiard Borg; Make Noise QMMG

    Ok, das ist hart - evtl. 2x Oakley Multi Mix (Stooge Panel) oder Foniks Atentuverting Mixer.

    Da muss ich passen.

    Flame Clockwork sollte zumind. einen Teil der Funktionen abdecken.
     
  8. M15 hatte ich

    ... ich find die beiden Cwejman-VCO besser

    dann gibts da noch den Z3000 der auch recht überzeugend klingt
     
  9. agent

    agent -

    hab auch nen m15 (von AH damals den letzten bekommen)
    Neben A111 z3000 und AFG schlägt der sich sehr sehr gut, nur die Politik von Grenader geht natürlich gar nicht. Er zieht die Leute ja offensichtlich durch den Kakao, ähnliches hatte ich mal von Cynthia gelesen aber da war das Problem aufgrund des hohen Preises des ZeroOSC ja insgesamt kleiner, weniger orders. Gabs hier nicht gerade schon so einen thread vor 2 Monaten? Vieleicht auch sticky machen hier...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

  11. Ich beschäftige mich ja noch nicht so lange mit Eurorack Modular, aber so langsam finde ich das ALLES etwas suspekt.

    Außer Doepfer gibt es doch da keinen "problemlosen" Hersteller - es ist doch schon die Regel, da die anderen Hersteller nie liefern können (wollen).

    Geld und Kaufwille alleine reicht bei Modulen ja nicht - selbst wenn ich meine Kohle loswerden möchte, dann heißt es bei SchneidersBüro immer nur "nicht da und wann wir was bekommen, wissen wir selber nicht". Bei denen bin ich zur Zeit für 5 Module auf irgendwelchen Wartelisten. :cry:
     
  12. Es kann nicht Dein ernst sein, dass Du die in den verlinkten Threads geschilderten Probleme mit ALLEN Euro-Anbietern in einen Quark rührst.

    Peter/Plan B schuldet Laurie/Elby nach wie vor 6.000USD. Und jetzt soll angeblich Laurie, der auch die Panther-Reihe (Ken Stone/CGS-Module in Euro) produziert, ebenfalls suspekt sein!? Du tust dem Armen - und vielen anderen - unrecht!

    Ich habe noch nie von vergleichbaren Schwierigkeiten eines kommerziellen Anbieters gehört. Die einen liefern ohne Problem wie Analogue Systems, die anderen haben vllt. längere (oder lange) Lieferzeiten, können damit auf eine Art und Weise umgehen, mit denen auch die Kunden leben können.
     
  13. Nein, das meine ich so nicht. :oops:

    Was ich nur finde, das auf dem Modular Markt - außer Doepfer - irgendwie nur Bastelbuden unterwegs sind.
    Die Nachfrage zeigt doch, daß sich eine richtig organisierte Produktion lohnen würde.
    Gerade Plan B könnte bestimmt ein vielfaches verkaufen, wenn sie sich auch wie eine professionelle Firma verhalten würden.
     
  14. Q960

    Q960 aktiviert

    Hammer. Hier berichtet ein Lötknecht von PlanB, dass er von Peter Grenader angewiesen wurde aus zur Reparatur angelieferten Modulen Teile entnehmen und in "neue" Module für BCM einsetzen sollte. Er wurde natürlich auch um seinen Lohn geprellt!

    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=5291&start=0
     
  15. Klar, und der Kai (System700) hat auch sicherlich kein Problem damit auf seinen Zeroscillator nun schon über ein Jahr zu warten.
     
  16. Nicht rot werden!
    Ich denke der Drops ist gelutscht!

    Das Problem für die Euro-Anbieter ist Doepfer das Preislevel niedrig hält. Wenn Du bei Doepfer ein Noise-Modul für 60€ bzw. 65€ bekommst, kann ein anderer Anbieter - auch für ein besonderes Noise-Modul - schlecht das drei oder vierfache verlangen. Bei *Kleinserien* müsste die Preisdifferenz aber in diesem Bereich liegen.

    Hinzu kommt, dass Bauteile in großen Mengen abgenommen, sich drastisch verbilligen. Das heißt aber für Nano-Anbieter (Doepfer ist im Vgl. zu Roland ja schon winzig), sie müssen auf Kostenvorteile beim Einkauf verzichten (= teurere Module) oder müssen Kapital vor dem Einkauf ansammeln (= lange Lieferzeiten).

    Die Alternative wären teure Einzelstücke. Ich habe mal meine Kosten für ein Noise-Modul von Ken Stone/CGS kalkuliert: Die lagen mit Frontpanel (Schirft graviert, kein Siebdruck) für ein Einzelstück bei 55€! Ohne Aufwand für die Teilebeschaffung und das Löten. Wenn das dazu gerechnet wird sowie etwaige Reklamationen ("Der Kunde hat immer recht!") und die Gewinnspanne der Händler, kann man sich vorstellen, wie teuer ein Modul sein muss, das ohne Verzögerung gebaut und geliefert werden kann.

    Verständnis für die Anbieter, die noch kleiner sind als Doepfer, ist m.M.n. durchaus angebracht.

    Dass es bei Cyndustries ähnliche Vorwürfe gab, ist mir bekannt. Ich habe mich jedoch, wie Du in Deinem vorangegangem Posting, ausschließlich auf Euro-Anbieter bezogen. Cynthia ist trotz ihres Zero-Osc.-Gemischtwarenladens in meinen Augen keine Euro-Anbieterin.
     
  17. Aber das ist doch genau der Punkt: Doepfer bietet trotz es günstigen Preises ordentliche Module und guten Service bei fast keinerlei Lieferzeiten an.

    Ergo: Es funktioniert, wenn man es als Modular Hersteller richtig macht!

    Gegenbeispiel: Cwejman - die Module kosten das "drei oder vierfache" und Cwejman bietet bestimmt auch tollen Service, aber faktisch gibt es einfach keine Module zu kaufen.
     
  18. sollen laut Schneiders dieser Tage wieder eintreffen
     
  19. Auf dem Level auf dem Doepfer arbeitet, kann kein Nano-Hersteller (ich bleib mal bei dem Ausdruck) *einsteigen*. Das sich ein 2. Anbieter auf das Level (Absatzzahlen) von Doepfer in absehbarer Zeit "hocharbeiten" kann, bezweifele ich.

    Seine Preise sind so günstig, weil für inzw. für ungefähr 100 verschiedene Module teilwiese identische Bauteile einkauft und sich die einzelne Module auch vgl.weise gut verkaufen müssen, damit sie im Programm bleiben.

    Doepfer kriegt garantiert Preise (und sicherlich teilweise auch Lieferfristen) von denen Nano-Anbieter nur träumen können.

    Wenn Doepfers Preise und Lieferzeiten der Maßstab sein sollen, dann hieße das für eine Vielzahl noch kleinerer Anbieter: Türen zu. Es ist *unmöglich*, da mitzuhalten.

    Das einzige, was Kleinere machen können und sollten, keine Module verkaufen, die sie nicht auf Lager haben. Mit höheren Preisen und zeitweiliger Nicht-Verfügbarkeit sollten die Kunden leben wollen, wenn sie an einer größeren Modul-Vielfalt interessiert sind.

    Teilw. habe ich auch paar Monate auf Moduel von Grant/Wiard gewartet. Hat sich aber gelohnt, da es sie (damals) nirgendwo sonst gab und sie wirklich was besonderes sind. Mich interessierte dabei ausschließlich, kann ich Grant vertrauen, dass ich ein Produkt bekomme, das meine Erwartungen erfüllt? Die Antwort ist ein ganz großes JA!
     
  20. Neo

    Neo aktiviert

    Ich kapiere das trotzdem nicht, bei 6000 Dollar, würde ich den bis in die Steinzeit verklagen, oder man macht eine schöne Sammelklage. Davon abgesehen möchte ich lieber nicht sagen was ich mit dem Typen machen würde, wenn er mich um so eine Summe abgerippt hätte... . Irgendwo hört dann der Spaß auch auf. Was bringt den Leuten das seitenlange rummjammern wenn sie nichts unternehmen ? Ich habe nicht den Eindruck das PG. sich da aus Mitleid erbarmt und doch noch seinen Verpflichtungen nachkommt.
     
  21. Das frage ich mich allerdings auch, wenn ich mir die unzähligen Plan B Threads im Muff Wiggler's Forum anschaue.
     
  22. Laurie ist Australier (ansonsten vgl. mein Post. oben).

    Noch mal in a nutshell: Wenn kein Staatsanwalt davon überzeugt ist, hier wg. Fraud (Betrug) u.ä. einsteigen zu müssen, dann ist es ein zivilrechtlicher Streit.

    Die Kosten für so ein zivilrechtliches Verfahren können sehr hoch sein. Sowohl für Laurie wie für Peter, der Haken ist, wenn Laurie zivilrechtlich recht bekommt, dann können die Anwaltskosten von Peter längst dessen Vermögen aufgefressen haben: Außer Spesen nichts gewesen.
     
  23. Auch wenn ich jetzt ganz viel Haue bekomme, ich bleibe dabei:

    Plan B hat einfach absolut geile Module!

    Und mit dieser Meinung bin ich auch nicht alleine: Im Muff Wiggler's Forum sind etliche WTB Anfragen, aber so gut wie keiner verkauft Plan B Module.
    Warum wohl?

    Ich werden natürlich keine neuen Module bei PG bestellen. Ich hatte das Glück von ein paar Wochen einige im Muff Wiggler's Forum zu bekommen, aber das war wohl echt eine Ausnahme, denn seit dem wurden keine Plan B Module dort mehr angeboten.
     
  24. Von wem solltest Du dafür "Haue" bekommen?

    Es wurden übrigens sehr viele Plan B-Module 2nd Hand verkauft in den letzten Monaten. Du hast vermutl. einfach zu spät ins Muff-Forum geguckt. Bis gestern gab es auch noch 2 bei ebay.
     
  25. Plan-B ist nich super geil.
    Plan-A ist vielen malen besser und auch "crazy east coast" modules




    (Plan-A ist Wiard)
     
  26. Q960

    Q960 aktiviert


    Meine PlanB Module fliegen hier bald raus, sowie ich die Knete für den Ersatz habe! M9 und M13.....
     
  27. e6o5

    e6o5 -

    Und was nimmst du als Ersatz?
     
  28. ACA

    ACA engagiert

    Ich vermute mal Malekko, die neuen Wiard-Filter.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist dann seeeehr seeehr schräg.

    dort stimmt demnach wirklich was nicht
     

Diese Seite empfehlen