polarisation: apple "pech"

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von tom f, 11. Mai 2011.

  1. tom f

    tom f Moderator

    tja - wer sonst wenn nicht ich muss hier wieder mal über apple rumkotzen:

    faktenlage:

    mbp17 osx frisch installiert - alle updates
    logic studio neu gekauft - alle updates
    audio intern gemütliche latenz

    ich mache nen track mit:

    EINEM softwareinstrument (beliebig) und EINEM ultrabeat
    4 takte lang selektiert und wenn ich bouncen will DANN bleibt das schwein hängen - rechnet ewig - leistungs monitor zeigt hohe belastung ...

    finde ich echt toll dass auf nem komplett frischen system aus irgendeinem grund bereits so etwas primitives zu einem problem führen kann - user error ausgeschlossen - hatte zwar jetz jahrelang kein logic aber DAS weiß ich schon nich wie es geht

    danke musikcomputer der du ja so teuer warst weil du so geil und user friendly bist
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    klar der bufg ist ja bekannt:

    2 lösungen

    1: disable "audio fx tail"
    2: ultrabeat soll nicht auf play stehen ...

    toll und das bei version 9.1.3 eines programmmes das es seit 2 dekaden gibt

    ich bin echt von den socken
     
  3. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Ich auch! Du solltest Deinen Nick in "Bugpusher" ändern, oder so ! :mrgreen:

    Hatte ich hier noch nie mit Logic. Ich nutze Ultrabeat allerdings auch so gut wie nie ...
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    na kein wunder dass sich hinter kühlem und glattem edelstahl design ultrakapitalistische ärsche verstecken - steve boy der abzockguru ...
    für mich immer mehr ein saurer-apfel...

    wenn auch nicht ganz passend erinnert mich das langsam an des qualtinger zitat "waun mi des reisebüro net vermittelt hät...am liabstn san ma de russn im glasl"

    der ausflug nach apfelhausen ist für mich jedenfalls von anfang an ein übler - ja selbst so ein produkt wie das eierphone meiner freundinn treibt mich in den wahnsinn wenn ich es mal an den rechner hänge - daten-stasi v3
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    ja BUGMEISTER 2000 oder so...

    mir ist übrigens das mbp bereits gestern nach ganz frischer installation und updates mal beim öffnene von safari auf beachball umgestiegen und ich hab den einfach ausdrehen müssen

    auch köstlich finde ich dass das sichere entleeren vom papierkorb bereits bei zielich wenig daten EXTREM lange braucht - da ich nun weiss dass man da offensichtlich quantenalgorithmen aus der zukunft verwendet lösche ich wieder "normal" damit steve jobs dann halt in 10 jahren auch noch nachsene kann ob ich mir den steve balmer mal nackt angesehen habe ;-)

    ich denke der letzte veruch mich mit der kiste zu versöhnen wird darin bestehen dass ich mir wohl ne ssd platte reinhaue ...

    mfg

    tom "dune buggy" flair
     
  7. aliced25

    aliced25 C64

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    passt zwar nur bedingt zum thema...
    ich habe vor einigen tagen einen netten vergleich gemacht!
    testkandidaten:
    intel quadcore @3ghz, 4gb ram, gigabyte mainboard p45, ati4800, 2x sata 1tb

    mac pro (quad @3ghz, 4gb ram ati4870, 1x 250 gb system + 1 1tb daten)

    also zwei ralativ gleichwertige systeme... + echo audiofire12, launchpad + ableton live 8.2.2 + edirol 3ex +clavia g2 editor + korg nanokontrol @nativekontrol nanolive 2plus

    der testparcours:
    system 1 @win xp sp3: dpc latenz 5 - 15 µs / globale Latenz ableton live: 6,8ms @64 samples 44,1khz
    system 1 @win7 sp1: dpc latenz 30 -15000 µs /globale latenz ableton live: 18,6ms @256 samples 44,1khz
    system 1 @hackintosh 10.6.7: globale latenz ableton live: 22,4 @512 samples 44,1

    system 2 @ osx 10.6.7: globale latenz ableton live 9,6ms @96 samples 44,1khz
    system 2 @ win7 sp1: dpc latenz max. 2000 µs / globale latenz ableton live: 10,2 @128 samples 44,1khz

    habe für alle tests jeweils die aktuellen treiber verwendet. alle systeme liefen im test sehr stabil lediglich das hackintosh system war nicht optimal konfiguriert (grafikkarte vesa3.0 modus). den macpro hatte ich leider nur für ein paar tage zur verfügung und die betriebssysteme waren beide schon vorinstalliert.

    gibt es so etwas wie den dpc latency checker auch für osx?
     
  8. Re: polarisation: apple ist das letzte

    Da muss ich leider zustimmen.
    Es hat System bei Apple, dass die Performance von Logic mit jedem Update abnimmt und man immer größere Rechner kaufen soll/muss.
    Ich habe mein Logic 9 auch schon an die Wand gefahren, als ich zwei Sampler-Instrumente, 1 Softsynth (JP-8V) und 4 Audio-Spuren gefahren bin. Der Schwachpunkt ist meist die zu langsame Festplatte.
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    der dpc wert ist allerdings nur wichtig wenn er definitiv zu hoch ist - ob 20 oder 200 oder 500 ist doch egal ;-)
    du kannst das bei w7 insofern extrem verbessere als du die e.i.s.t. und anderes energisparoptionen deaktivierst (kann man im bios - muss man aber nicht - es reicht schon im w7 power saving scheme auf max. performance zu stellen) .. aber hatten wir das nicht schonmal diskutiert ? oder war das wer anderer ?

    mir geht es ja in diesm thread darum dass ich wegen dem ganzen apple marketibg wirklich geglaubt hatte "irgendwas" wäre anders als am pc - aber in meinem konkreten fall sehe ich das null vorteile - es überwiegen insgesamt sogar die nachteile irgendwie - allein schon das ALLES gleich al prinzipiell doppelt so teuer ist (kabel adapter etc..)
    SCHADE weil an das schocke desogn könnte man sich gewohnen ;-)

    mfg
     
  10. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    ja sag bloss du vermutest da ganz bewusst system dahinter (naja vielleicht bin ich ja naiv das nicht anzunehemen..)
    wenigstesn habe ich ne halbwegs schnelle 7200er platte drinnen - jetz überlege ich eben noch ne ssd zu holen - ABER da soll sich wer auskennen - da gibt es soviel modelle und specs etc.. dass ich mich da trotz vorliebe für tüftelei und specs-geilheit nicht überwinden kann mich das wirklich "ordentlich" einzulesen - was da grad abgeht ist echt mega unübersichtlich

    mfg
     
  11. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Ja, blöd sowas. Ich weiß ja auch nicht. Ich habe selbst sowohl mit Powermacs früher und heute mit dem Mac Pro keine solchen krassen Probleme gehabt. Klar steigt hier und da auch mal ein Programm aus und den Beachball sehe ich auch hin und wieder.
    Im Großen und Ganzen läuft es aber doch sehr stabil. Ein Kumpel hat zB mit seinem iMac auch immer mal Terror (der schraubt aber auch ständig am System rum und partitioniert hin und her und solche Sachen) und von den Macbooks lese ich auch immer mal von Problemen. Auf der anderen Seite gibt es wirklich viele User, die mit einem Mac Klapprechner Musik ohne Ende und auch ohne Probleme produzieren.
     
  12. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Ich würde es lassen. Hau lieber mehr RAM rein. Du redest ja jetzt nicht von Problemen mit dem Abspielen von Audiofiles und Programmbugs wird auch eine SSD Platte nicht heilen.
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    ja - das ist halt auch ne form von g.a.s. :)

    einzig das gerattere der hdd nervt etwas und wenn das mbo dann nur ein paar grad kühler bliebe wäre es auch schon "cool" heheh...
    cheers
     
  14. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Ja, nur - vom ständigen Rumschrauben an der Hardware wird es nicht unbedingt besser. Wer gern schraubt, kann doch gleich nen PC nehmen. Ist auf Dauer preiswerter...

    Edit: Mal nebenbei gefragt: Wieviel RAM hat denn dein Mac-Rechner eigentlich?
     
  15. aliced25

    aliced25 C64

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    bei meinen win7 bekomme ich einfach keine vernünftigen dpc werte hin, habe schon alles mögliche ausprobiert, ist aber egal...
    bei meinem test hatte ich eine ähnliche intention, hatte schon durch die ganzen mac user irgendwie GAS entwickelt und war kurz davor mir nen macpro zu kaufen, vorher wollte ich aber erstmal checken ob es wirklich was bringt (hackintosh = schuss in den ofen und der mac pro eines freundes hat mich jetzt auch nicht überzeugt)... da spar ich mir lieber das geld und kauf mir MAL WIEDER ne mpc :selfhammer:

    ps. ich will doch eigentlich nur den machinedrum sequencer synchron zu nem softsynth laufen lassen, aber das geht nativ anscheinend nicht bzw. funktioniert nur unter protools :sad:
     
  16. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte



    ja - ich schraub schon gern - lol

    die kiste hat 4 giga

    mfg
     
  17. Re: polarisation: apple ist das letzte

    hau ne SSD rein und pass auf den Ram n bisschen auf (wenn du weniger als 8gb hast) - das tolle shockwave-flash plugin von Chrome braucht nach ner Weile schonmal 1,5 GB Ram

    welche SSD?
    http://www.alternate.de/html/categoryLi ... %2C5+Zoll&
    alle mit SATA-300 (SATA-II) sollten funktionieren

    das hier könnte inteessant sein, wenn du kein DVD-Laufwerk brauchst
    http://hardwrk.com/macbook-ssd-hdd-adapter-kit.html

    abgesehen davon würd ich dir raten über einen Coputer eines anderen Herstellers nachzudenken, da du ja offensichtlich unzufrieden bist
     
  18. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte



    danke für die links

    zu link 1: das ist hat das problem dass die techspoecs ofzt in den tests gar nicht erreicht werden - insofern muss man wirklich sehr sorgfältig selektieren (auch der chipsatz auf den platten soll ja relevant sein)

    zu link 2 : sehr geli - grade hatte ich meinen mac-techniker am telefon und der hat mir von dem teil erzählt - wusste aber noch keinen details - finde ich SUPER und man sollte wohl am besten 2 ssd paltten reinhauen - das wäre perfekt (leise, schnell, sicher)

    was ich jetz bei der schnellen drübersicht nicht gecheckt habe - ist in dem slot dann die ssd platte auch direkt entnehmbar??? das wäre dann DER WAHNSINN ...ich steh total auf removable hdds und habe am pc 3 hotplugfähige slots und hau die platten raus und rein wie ein bäcker die brötchen - hahahah
    EDIT: LOL ein blick auf das gehäuse hat mir natürlich die doofheit meiner frage selbst erläutert - :oops:


    danke :supi:
     
  19. Crabman

    Crabman aktiviert

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Also ich hätte doch gern gewusst WARUM Du Dein System überhaupt (schon?) wieder neu aufgesetzt hast?Du hast das Teil doch noch garnicht lange.Das ist keine Dose,remember.Da muss man nicht nach jedem update Format C drücken :mrgreen:

    Mein Macbook ist so dermaßen vollgemüllt (noch beeindruckende 4,5 GB auf der HDD frei) das geht auf keine Kuhhaut mehr...und ja,was soll ich sagen...et läuft trotzdem ohne Probs.Einzig Firefox 4 Beta nervt zuweilen aber ich bin zu faul es mir endgültig in Chrome einzurichten.
     
  20. Re: polarisation: apple ist das letzte

    hehe ich hab auch erstmal drüber nachgedacht bis ich mir mal das Gehäuse angeschaut habe :mrgreen:

    http://macperformanceguide.com/Reviews-SSD.html
     
  21. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Dann hast Du eindeutig Luft nach oben.
     
  22. Re: polarisation: apple ist das letzte

    ich hab mein System in 3 Jahren einmal neugemacht, wie ich hinterher aber herausgefunden war auch das völlig unnötig, weil das Beachball-Problem von einer defekten Festplatte kam
     
  23. Re: polarisation: apple ist das letzte

    dem würd ich nur bedingt zustimmen, siehe meine Erwähnung des Speicherverbrauchs des Browser-Flashplayers
     
  24. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    "Luft nach oben" meint in dem Fall: Mehr RAM rein :D
     
  25. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    ach das fällt unter "digitalem reinlichkeitswahn"

    ich mach das gerne - lol

    warum nimmt hier bitte niemand safari??? das chrome teil kommt mir wegen googlestasi nicht auf den rechner :)
     
  26. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Achso, dann doch lieber Applestasi, ist klar. :mrgreen: :selfhammer:
     
  27. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    also ich hatte das auch ganz im sinne von verstärker verstanden ...

    aber mal ehrlich - wozu der ganze speicher? ich nutze kein multitasking und ich habe nicht vor im logic grosse libraries zu nutzten (maximal eigene samplekits für drums die wenige megabyte haben)

    einzig für das finalcut (das ich mir mit dem logic mitbestellt habe) könnte da vielleicht was brauchen (?)
     
  28. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    ok


    1:0 für dich
    :selfhammer: :selfhammer: :selfhammer:
     
  29. Tom Noise

    Tom Noise Tach

    Re: polarisation: apple ist das letzte

    Habs ja bereits korrigiert, war missverständlich! Ich bin dann wohl der Geisterfahrer, hahahaha ... :mrgreen:

    Warum mehr Ram? Weil es was bringt. OSX ist schon ansich nicht sehr schlank und Logic mag per se viel Ram. Frag mich nicht nach technischen Erklärungen, ist ein Erfahrungswert. Läuft einfach alles runder.

    Edit: Habe grad im Hintergrund einen Logic Song mit etwas mehr als 40 Spuren geöffnet und davon sind 34 Spuren nur Audiospuren. Insgesamt sind laut Aktivitätsanzeige schon 3,3 GB Ram belegt. Und wie gesagt, das ist noch nichtmal ein besonders aufwändiges projekt.
     
  30. tom f

    tom f Moderator

    Re: polarisation: apple ist das letzte


    gibs zu - du bist an infineon beteiligt :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen