polymoog 203 ohne VCF

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von fanwander, 13. Juli 2010.

  1. Hallo,

    auf ebay ist mir ein Polymoog 203 aufgefallen der zwar das dreifach-Resonanz-Filter hat, aber kein VCF:

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0491226157

    Statt dem VCF ist eine schwarze Frontfläche mit dem Seriennummernschild. Habt ihr sowas schon mal gesehen? Prototyp?

    Florian
     
  2. Cello

    Cello -

    Die Mixer Sektion hat einen VCF Poti. Das sieht mir eher nach Bastelei aus. Filter raus und Abdeckfolie drüber....
     
  3. Der Verkäufer hat auf eine Anfrage von mir reagiert. Er hat den Moog so aus einer Studioauflösung gekauft und der Synth stammt ursprünglich wohl aus den USA. Er selbst kann aber nichts dazu sagen. Er ist wohl mehr Gitarrist.
     
  4. poly700

    poly700 aktiviert

    nee, das ist kein prototyp. da hat jemand die filter sektion ausgebaut. der polymoog lässt sich wahrscheinlich nur noch als teile lieferant nutzen, sowie ich die beschreibung lese.
    würde APOLLO darauf stehen, könnte es ein prototyp sein. aber so :-/
    sieht jedenfalls gefrickelt aus.
     
  5. Das alleine:

    "es kamen töne heraus. Allerdings nur leise und mit nebengräuschen"

    ist technisch schon die Todeserklärung. Und, eine Reparatur wäre (laut Lintronics bei dem Modell) eh keine dauerhafte Sache. Hat hier jemand GUTE Erfahrungen mit dem Polymoog (egal welche der drei Versionen).
     
  6. naja, von 1981 bis 2002... Hat schon irgendwie gehalten, trotz z.T. massiven Bühneneinsatzes. Standard ist halt die voicecards nach einem Transport in die Fassung zurückzudrücken. Aber wenn mans weiss schockt es einen nicht.

    Irgendwann hab ich dann angefangen cross-PWM einzubauen. Das war sehr lustig und einfach, sodass ich weiteres probiert habe, was ich nicht hätte tun sollen (so mit parametersteuerung MIDIfizieren und so...) und da hab ich ihn mir dann zerbastelt. Sehr schade...

    EDIT: die "Todeserklärung" wäre das für mich noch nicht. Ich hab das VCF eh kaum verwendet. Die wahre Stärke des 203er sind die drei LFOs auf FM und PWM und der Resonator.
     
  7. poly700

    poly700 aktiviert

    ja, habe bisher 5 besessen. mal gleichzeitg und dann nacheinander. 2 x keyboard und 3 x synthesizer. 2 davon wurden vom rudi restauriert.
    im grossen und ganzen liefen und laufen die auch alle noch nach der reparatur.
    eine zeitlang hatte ich einen recht feuchten proberaum, da sind hin und wieder so 15volt ic´s (müsste nachschauen, wie die genau heissen) kaputt gegangen. das hat sich dahingehend bemerkbar gemacht, dass einige tasten nicht mehr reagierten (kein ton). auch ist schon bei 2 modellen der S&H in der Filter sektion ausgefallen. lies sich aber reparieren. kann man beim kaufen übrigens prima prüfen. der effekt muss bei Preset 5 Funk deutlich zu hören sein.

    seitdem mein equipment nicht mehr in diesem proberaum steht, läuft mein polymoog synth prima. den habe ich schon mehrmals live benutzt ohne probleme.

    anzuraten sind in jedem fall die original standbeine. durch einen normalen scherenständer kann auf das untere gehäuse druck ausgeübt werden, was zu problemen führen kann. das gehäuse ist in sich nicht total stabil. wichtig ist auch, das er gespielt wird.
    also 6 monate hochkannt an der wand lagern und dann spielen ist wahrscheinlich keine gute idee ;-)
    das ist auch der grund, warum ich mich dann von der keyboardversion getrennt habe. man spielt letztendlich doch nur einen und die synth version ist natuerlich spannender als die preset version, auch wenn Vox Humana ein tolles Preset ist.

    das polypedal macht bei der keyboard version nicht so richtig sinn. das filterpedal wirkt nur auf das brass-preset! und sonst funktioniert nur volume und sustain, was man mit anderen pedalen auch hinbekommen kann. einzig für den sustainpedal anschluss benötigt man einen adapter, da an der sustain buchse nur diese telefon patchbay stecker passen.
    hoffe das hilft weiter

    der polymoog ist immer noch einer meiner absoluten favoriten in sachen polyphoner synthesizer!
     
  8. @ poly700 und florian_anwander: Danke für die Details. :supi: Genauer betrachtet hat man dann doch mehr davon als ich dachte. Es wundert mich nur, dass Rudi mir gegenüber sagte, ich soll mir bloß keinen kaufen, weil er ihn mir nicht reparieren wird. Egal, ich bleib wahrscheinlich ohnehin trotzdem skeptisch (und tröste mich mit den Memorymoogs ;-) ).
     
  9. poly700

    poly700 aktiviert

    ich galube der rudi mag den polymoog nicht besonders, weil der polymoog nicht gerade sehr service freundlich ist.
    ist wahrscheinlich mühsamer, als bei dem memorymoog. ausserdem kannsr du den polymoog so gut wie nicht verschicken. du musst schon mit dem gerät zum service hinfahren.
     
  10. Hab gerade noch mal den alten Thread rausgekramt... Man, schon lange her.

    Dieser besagte Polymoog hatte tatsächlich kein VCF-Panel mehr, da fehlten die Slider. Der ist dann damals in meinen Besitz übergegangen. Habe dann das Panel wieder komplettiert mit Ersatzteilen eines ausgeschlachteten. Mittlerweile ist er soweit durch die Hände meines Techs gegangen, daß er wieder spielbereit sein wird in der nächsten Woche... Ich bin schon gespannt... Da war einiges im Herrn.. Nun, nächste Woche bekomme ich ihn zurück! :) :phat:
    Wiederauferstehung eines Ersatzteillagers...
     

Diese Seite empfehlen