Pong Konsolen

Rolo

sinewavesurfer
Gibt's hier auch Leute die Pong immer noch so flasht wie damals in den späten siebzigern?
Es war halt damals wirklich das allererste mal daß ich sah wie man interaktiv etwas am Fernseher , der
eigentlich nur zum zuschauen war bewegen konnte.Ich war damals ca. 6 Jahre alt als wie bei Onkel und Tante
zu besuch waren und der ca. 12 Jahre ältere Cousin uns alle mit einer Pong Konsole verblüffte.
Ich habe mir jetzt auch mal so eine wunderbare Konsole klargemacht (siehe link).Ein wirklich schönes Gerät.Man schaue sich mal die
schönen Regler mit der Metalloberfläche an den Paddles an.Das geniale ist daß diese Konsole auch einen Trainigsmodus hat
wo man alleine üben kann.Das Gerät passt gut zu meinem alten Röhren Farbfernseher.Der Sound kommt bei den alten Pongs allerdings
immer separat von der Konsole selbst über einen kleinen eingebauten Lausprecher.
Beim Kauf muss man immer aufpassen.Viele bieten sie als defekt an oder ungetestet.Die Pong Konsolen sind in den letzten Jahren immer rarer geworden
den ich kann mich erinnern daß es dvor 5-10 Jahren noch viel viel mehr angeboten wurden.

https://www.konsolenkost.de/specials-pong-konsole-tec-fs-204-training-squash-hockey-tennis-inkl-2-controller-ohne-zubehoer-gebraucht/a-1009239/
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Ich hab das noch nie gespielt! Clones halt mit Tastatur oder Joystick, aber nie mit Paddles. Is das besser? Is das analog?
 
A

Anonymous

Guest
Schöne Retro Konsole - Glückwunsch :supi:

Pong war mein Einstieg in die Videospielwelt, aber leider habe ich damals die Konsole zusammen mit meinen Star Wars Figuren auf dem Flohmarkt verkauft :sad:
 

Horbach

current GAS level: 34%
Versteh ich jetz nicht...ist das gelinkte Gerät neuware?

Denn das Ding, dass sich in den frühen 80ern in unserer Family befand, sah exakt so aus wie dieses!!
 

soderstrom

Hardlöter
So eine ähnliche Konsole war auch mein Einstieg, danach hatte ich eine Atari VCS 2600, dann meinen ersten "richtigen" Computer. Ein Sinclair ZX81 mit 1kb RAM, später aufgemotzt auf 16kb! Es folgten Commodore C64, Atari 520ST usw.

Ich fühle noch heute diese besondere Neuartigkeit der damaligen Telespiele. Sie waren gänzlich anders als alles was es damals gab und die spielerischen Vorboten einer deutlichen Zeitenwende. :opa:
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Pong fand ich jetzt nicht so spannend, dann schon eher Warlords, ist Pong ähnlich und man kanns zu viert an einem Automaten spielen...



oder Phoenix, Defender, Zaxxon, Vanguard, schon aus nostalgischen Gründen..
 
H

HQDNXT34X

Guest
Moogulator schrieb:
Nein, das ist ein Shop der sich darauf spezialisiert hat alte Sachen zu verkaufen.
Ja und alles vom Markt wegzukaufen und später wesentlich teurer wieder anzubieten.

War damals fast unmöglich eine Konsole zu realistischen Preisen zu bekommen ohne das solche Anbieter mitgeboten haben. Das hat den Endpreis immer recht hoch getrieben.

Dann "getestet" drangeklatscht ne Note vergeben und wiederangeboten zu Festpreis mit Mondgravitation.
Das ist ja alles okay in einer Marktwirtschaft, ich habe mich trotzdem geärgert.
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Harte 12V schrieb:
Moogulator schrieb:
Nein, das ist ein Shop der sich darauf spezialisiert hat alte Sachen zu verkaufen.
Ja und alles vom Markt wegzukaufen und später wesentlich teurer wieder anzubieten.

War damals fast unmöglich eine Konsole zu realistischen Preisen zu bekommen ohne das solche Anbieter mitgeboten haben. Das hat den Endpreis immer recht hoch getrieben.

Dann "getestet" drangeklatscht ne Note vergeben und wiederangeboten zu Festpreis mit Mondgravitation.
Das ist ja alles okay in einer Marktwirtschaft, ich habe mich trotzdem geärgert.
Nein, das is nicht okay. Bei den eigenen Auktionen mitzubieten oder Freunde ohne Kaufabsicht mitbieten zu lassen, um den Preis hochzutreiben, ist Betrug! Und darauf wird man sogar jedesmal hingewiesen, wenn man bei Ebay ein Gebot abgibt.
 

Altered States

Spechtzüchter
Pong hatte ich damals auch. Unser Teil hatte mein Vater bei Woolworth gekauft (wenn ich mich richtig erinnere). Später dann ist die bei irgendeinem Umzug wohl verschollen gegangen, oder mein Vater hat die dann verschenkt - Keine Ahnung. Wir hatten nämlich auch jahrelang danach keinen Fernseher mehr, dass wollte mein Vater so.. Von daher wars das dann mit Pong.
 
H

HQDNXT34X

Guest
psicolor schrieb:
Nein, das is nicht okay. Bei den eigenen Auktionen mitzubieten oder Freunde ohne Kaufabsicht mitbieten zu lassen, um den Preis hochzutreiben, ist Betrug! Und darauf wird man sogar jedesmal hingewiesen, wenn man bei Ebay ein Gebot abgibt.
Nein nicht bei eigenen Aktionen, sondern wenn Konsolen von anderen Privaten angeboten wurden waren jedesmal die mutmaßlichen Händler mit bei und boten mit bis zu einem bestimmten Preis und kauften die Teile dann auch auf wenn niemand drüberging.

Das waren so n paar die sich darauf spezialisiert hatten und dann selber Shops eröffneten.
Die derzeitigen Festpreise sind ja weit überdem wie man die Sachen bei Privatanbietern schiessen konnte.

Man konnte ja die Bieterlisten einsehen das es regelrechte Bieter gab die immer nur in diesem Segment kauften, ich will nun nicht behaupten das Konsolenkost das auch so gemacht hat, vielleicht hat er ja alles vom Flohmarkt.
 
S

starling

Guest
psicolor schrieb:
Ich hab das noch nie gespielt! Clones halt mit Tastatur oder Joystick, aber nie mit Paddles. Is das besser? Is das analog?
Die ersten waren soweit ich weiß analog, allenfalls digital in Logik-Hardware ohne Prozessor.
Jedenfalls kannn man soweit ich weiß das Spiel auch vollanalog konstruieren.

EDIT: Die Antwort sollte aber nochmal jemand bestätigen oder korrigieren
 

Rolo

sinewavesurfer
psicolor schrieb:
Ich hab das noch nie gespielt! Clones halt mit Tastatur oder Joystick, aber nie mit Paddles. Is das besser? Is das analog?
Das aggieren mit einem Paddle macht es gerade zu etwas einzigartigem im Gegensatz zu den Joysticks.Mit einem Paddle kann man sich in allen Möglichen Geschwindigkeiten bewegen.
Es ist so wie mit den analog Joysticks bei modernen Konsolen nur eben noch besser für diese Pongsache.Es gab ja auch für den Atari2600 Paddles.Die waren für Spiele wie "Circus" oder "Centipide"
bei denen man sich rasch von der einen in die andere Ecke bewegen musste.
 

Rolo

sinewavesurfer
resurgam schrieb:
psicolor schrieb:
Ich hab das noch nie gespielt! Clones halt mit Tastatur oder Joystick, aber nie mit Paddles. Is das besser? Is das analog?
Die ersten waren soweit ich weiß analog, allenfalls digital in Logik-Hardware ohne Prozessor.
Die meisten haben einen Chip drinne.Und es ist bei den meissten sogar ein und der selbe soweit ich weiss.
 
A

Anonymous

Guest
Anstatt Pong Konsolen bevorzuge ich Ping Konsolen. ;-)
Für ganz besondere Ansprüche nutze ich auch mal Ping Pong Konsolen! :mrgreen:
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Rolo schrieb:
psicolor schrieb:
Ich hab das noch nie gespielt! Clones halt mit Tastatur oder Joystick, aber nie mit Paddles. Is das besser? Is das analog?
Das aggieren mit einem Paddle macht es gerade zu etwas einzigartigem im Gegensatz zu den Joysticks.Mit einem Paddle kann man sich in allen Möglichen Geschwindigkeiten bewegen.
Also analog. Schöne Sache! Und jetzt die Frage aller Fragen: Macht das Spiel noch Spass? Ich zock hin und wieder in Gedenken an meine Kindheit Retrogames. Viele davon find ich heute unerträglich schlecht (zB Paperboy). (Um's vorwegzunehmen, ja, ich hab auch alte Spiele, die ich immer noch sehr gerne zocke. Aber wir haben bereits einen eigenen Thread über Retrogames). Wie siehts mit Pong mit Paddles aus. Is das vom Spielwitz noch konkurrenzfähig?
 

Rolo

sinewavesurfer
psicolor schrieb:
8

Also analog. Schöne Sache! Und jetzt die Frage aller Fragen: Macht das Spiel noch Spass? Ich zock hin und wieder in Gedenken an meine Kindheit Retrogames. Viele davon find ich heute unerträglich schlecht (zB Paperboy). (Um's vorwegzunehmen, ja, ich hab auch alte Spiele, die ich immer noch sehr gerne zocke. Aber wir haben bereits einen eigenen Thread über Retrogames). Wie siehts mit Pong mit Paddles aus. Is das vom Spielwitz noch konkurrenzfähig?
Pong mit einer Pong Konsole macht Spass und ist genauso etwas besonderes und einzigartiges wie z.B. ein Vectrex von MB
Mit dem Paddle ist es ,wie geschrieben 1. effizienter und 2. machts einfach Laune.Stelle dir vor du müsstest ein Auto mit zwei Schaltern lenken.
Viele alte Spiele machen keinen Sinn mehr.Aber es gibt noch viele die richtig Laune machen und auch anspruchsvoll sind ,zumindest in Sachen der schnellen Reaktionsfähigkeit.
Beim Atari2600 kann ich z.B. "Cosmic Ark" empfehlen.Einen besseren reaktionstrainer wirds nie mehr geben.Man sollte es aber an einem Röhrenfernseher zocken, dann sieht's auch besser aus als auf dem Video.


Was mir auch heute immer noch Spass macht ist "H.e.r.o."
 

mookie

B Nutzer
Hab auch noch zwei so Dinger im Keller, falls jemand sich ein Pong zulegen will, ich hab's Jahre nicht genutzt und daran wird sich vermutlich nichts ändern...
 

Rolo

sinewavesurfer
Ja, gib sie frei für Leute die sie zu schätzen wissen.

Beim spielen mit dem Röhrenfernseher zieht der Pixel/Ball übrigens immer
einen Schweif nach.Mich würde mal interessieren ob das bei einem Flachbildschirm
auch so ist.Ich schätze mal nein.
 
H

HQDNXT34X

Guest
mookie schrieb:
Hab auch noch zwei so Dinger im Keller, falls jemand sich ein Pong zulegen will, ich hab's Jahre nicht genutzt und daran wird sich vermutlich nichts ändern...
Das ist indirekte Ausbeutung... mit dem Gewinn durch den Verkauf hättest du einige Schmerzen lindern können.

Hast du wirklich auf Gewinn durch Zeit spekuliert oder warst du einfach nur verantwortungslos?
 


Sequencer-News

Oben