Praxistip: Ableton mit Push "blind" bedienen

Esc Code
Esc Code
..
Ich nutze Ableton Push schon seit der ersten Version und war immer recht zufrieden damit einen Controller zu haben mit dem sich Ableton gut bedienen lässt. Allerdings ist es mir nie gelungen mich vom Bildschirm abzuwenden, so dass ich immer auch weiter "am Computer" Musik gemacht habe.

Bedingt durchs Homeoffice habe ich jedoch in den letzten Monaten täglich mehrere Stunden in den Bildschirm geschaut. Und so habe ich begonnen Ausschau zu halten, wie ich zumindest am Abend "bildschirmfrei" Musik machen kann. Ich habe unterschiedliche Setups ausprobiert und wieder aufgegeben, da sich der Weg zum fertigen Track im Gegensatz zur DAW als sehr umständlich und frustrierend herausstellte und ich am Ende wieder nur auf den nächsten Loops sitzen geblieben bin.

"DAWless" mit Push2
Zurück also zum Push2. Der Gedanke: Eigentlich sollte es doch gelingen diesen einzusetzen ohne ständig auf den Computer zu starren - man muss sich nur zwingen. Ich nutze Ableton jedoch auf einem Macbook ohne externen Monitor, so das "Ausschalten" keine Option ist.

Auf der Suche nach einer Möglichkeit mein Macbook zu zuklappen und dennoch mit dem Push2 weiter in Ableton zu arbeiten bin ich dann auf diese kleine Software gestoßen: Amphetamine. Die Software ermöglicht es den Mac auf unterschiedliche Art "wach" zu halten und dies eben auch, wenn das MacBook zugeklappt ist.

How to
Die Software ist kostenlos und kann im AppStore heruntergeladen werden https://apps.apple.com/de/app/amphetamine/id937984704?l=en&mt=12

Zusätzlich benötigt man noch den Amphetamine Enhancer https://github.com/x74353/Amphetamine-Enhancer. Mit Hilfe dieser kleinen Erweiterung ist es möglich vordefinierte Modi zu triggern wenn bestimmte Prozesse ausgeführt werden: In meinem Fall der "Push2DisplayProcess".

In der Praxis sieht es dann so aus, dass ich Amphetamine im Hintergrund laufen habe und sobald ich mit Ableton arbeite und den Push2 anschließe Amphetamine die entsprechende Session startet. Nun kann ich mein Macbook zuklappen und entspannt mit dem Push2 musizieren.

Anwendung
Mein Standart Ableton-Template so aufgebaut, dass alle meine Hardware auf einzelnen Spuren anliegt und auch die Sends sind bereits mit meinen Lieblings -Effekten bestückt. Ableton Push2 ist mein zentraler Produktionshub und das MacBook liegt geschlossen an der Seite.

Auf diese Weise habe ich den Ableton Push2 neu kennengelernt und gemerkt, dass sich mit dem Push sehr gut "DAWless" arbeiten lässt. Zur Ideenfindung und Jammen funktioniert der Push hervorragend und auch kleine Edits lassen sich am Gerät leichter umsetzen als gedacht. Wenn es dann ans Arrangement geht, geht es dann zurück an den Bildschirm - mit dem Vorteil, dass alles bereits in der DAW ist.

Angst um Schäden am MacBook durch Wärme habe ich bisher nicht. Das MacBook wird unter Last zwar warm, aber nicht mehr als im "offenen Betrieb".

Auch wenn es sicher nur ein psychologischer Trick ist: Das zuklappte MacBook hat bei mir den Effekt, dass ich mich voll auf die Arbeit mit dem Push2 konzentrieren kann und dem Bildschirm zumindest für eine Weile beim Musik machen entkomme.
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-06-01 at 09.58.42.png
    Screenshot 2021-06-01 at 09.58.42.png
    203 KB · Aufrufe: 6
 


News

Oben